Schnellsuche

Galerie im Traklhaus


Galerie im Traklhaus
Waagplatz 1a
at
5020 Salzburg
traklhaus@salzburg.gv.at

Die Schwerpunkte im Programm der Galerie im Traklhaus:
Das Kooperationsprogramm wurde 1999 zum ersten Mal österreichweit ausgeschrieben. Dieses Programm ist eine Zusammenarbeit mit anderen Museen und Institutionen. Darin geht es nicht mehr ausschließlich um die Förderung von jungen Künstlern, sondern mehr um einen weiteren Schritt in der Arbeit der Künstlerinnen und Künstler, den die Galerie im Traklhaus mit jüngeren und auch schon bekannteren Kunstschaffenden geht.

In der österreichweiten Ausschreibung ist das Alterslimit, das bis 1998 bei 35 Jahren lag, aufgehoben. Die Ausstellungen werden gemeinsam mit einem anderen Ausstellungsraum in Österreich oder im Ausland geplant (und ein Katalog oder auch mehrere Einzelkataloge werden herausgebracht) und sind in der Salzburger Landesgalerie und anschließend (oder auch vorher) in der anderen Institution zu sehen. Die Künstler bewerben sich somit für jeweils zwei Ausstellungen. Die Auswahl wird durch die Kooperationspartner getroffen; auch Künstler aus anderen EU-Ländern können, auf Vorschlag der Kuratoren und/oder Leiter der anderen Ausstellungsinstitutionen, im Programm vertreten sein. Bis jetzt haben wir mit 25 Museen und anderen Ausstellungsorten (z. B. Palais Thurn und Taxis in Bregenz, Galleria d’Arte Moderna in Bologna, Stift Admont, MUSA Wien) in dieser Form zusammen gearbeitet.

Das Programm funktioniert mittlerweile so gut, dass in dieser Periode 8 Kooperationsausstellungen mit 27 Künstlern aus den Bewerbungen (zwei davon sogar in zwei Ausstellungen) organisiert werden können: 2013 bis 2015 wurden mit den Kollegen von den Institutionen und Museen, mit denen wir Kooperationen planen, Arbeiten von folgenden Künstlerinnen und Künstlern für eine gemeinsame Ausstellung ausgewählt: Bereits Anfang 2013 haben wir mit dem Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis in Bregenz präsentiert: Petra Buchegger, Anja Hitzenberger, Annja Krautgasser, Silke Maier-Gamauf. Mit dem Palais Liechtenstein in Feldkirch wurden Ende 2013/Anfang 2014 Arbeiten von Berthold Bock, Alfons Pressnitz, Kevin A. Rausch und Elisabeth Wedenig gezeigt.
Mit dem bulgarischen Kulturinstitut in Wien und der Nationalen Kunstakademie in Sofia: Franz Bergmüller, Nestor Kovachev, Sigrid Langrehr, Michail Michailov, Klaus Taschler und Künstler/innen, die von der Kunstakademie in Sofia nominiert werden.
Im Frühjahr 2014 wurden im Traklhaus und anschließend im Salzamt in Linz Werke von Johanna Binder, Cristina Fiorenza, Alfons Pressnitz, Elisabeth Schmirl und Siegfried Zaworka ausgestellt.
Ende 2014 zeigen wir auch in Zusammenarbeit mit der Factory, Kunstmeile Krems Arbeiten von Julie Monaco und gemeinsam mit dem MUSA in Wien (im Studio im Traklhaus) Arbeiten von Eva Engelbert.
Mit dem Kulturministerium in Luxemburg und dem Kurator Dr. Lycien Kayser: Petra Buchegger, Lavinia Lanner, Sarah Pichlkostner. Mit MAERZ in Linz zeigen wir 2015 Werke von Sophie Dvorák, Kurt Fleckenstein, Ursula Groser, Krüger & Pardeller.

Bildnachweis: