Schnellsuche

Das Gschwandner


Das Gschwandner
Geblergasse 36 - 40
at
1170 Wien
Tel.: +43 1 524 980 30- DW 8
office@gschwandner.at

Das legendäre Grand Etablissement Gschwandner in Wien Hernals wird wieder seiner ursprünglichen kulturellen und gesellschaftlichen Bestimmung zugeführt und als kulturelle Plattform für Veranstaltungen aus allen Kunstbereichen im Herbst 2014 wiedereröffnet.

Das zukünftige Programm im Gschwandner ist Abbild der kulturellen und sozialen Vielfalt der Stadt Wien - an einem Ort der Wiener Kulturgeschichte schrieb und wieder schreiben soll.

Herzstück des Gschwandner ist der Große Saal, dort und in den beiden weiteren kleineren Veranstaltungsräumen wird die Tradition des spartenübergreifenden Programms im Gschwandner fortgesetzt, so sollen Veranstaltungen aus den Bereichen Literatur, Tanz- und Theater, Ausstellungen, Konzerte, Film, Bälle, Märkte, Symposien u.v.m. Platz finden.

Zudem soll das Gschwandner als Ort für viele Wiener Kultur-Festivals in der Vorstadt positioniert werden.

Das neue Gschwandner versteht sich als ein Bindeglied und Zentrum für Hernalser und Wiener Kulturinitiativen: (Kultur) -Vereine, freie Künstlergruppen und KünstlerInnen, Chorgruppen, Tanzschulen und nicht zuletzt Festivals können sich langfristig oder temporär einmieten.

Die Veranstaltungen werden in eine Wiener Wirtshauskultur eingebettet, die aus einem Wirtshaus im Gschwandner (Schwerpunkt Traditionelle Wiener Küche) und einer Greisslerei (vorwiegend regionale qualitätsvolle österreichische Lebensmittel) bestehen wird.

Wesentliches Ziel ist es, das Gschwandner für ein breites Publikum zu positionieren:

der neu geschaffene öffentliche Durchgang zwischen Hernalser Hauptstraße und Geblergasse und konsumfreie Räume im Gschwandner sollen zum Aufenthalt einladen und das Gschwandner wieder zu dem machen was es lange Zeit war: ein zentraler Ort des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in der Vorstadt.

Bildnachweis: