Schnellsuche

g-Goldfinger


Bei uns finden Vergolder, Restauratoren, Kirchenmaler, Steinmetze, Schriftenhauer, Lackierer, Maler, Kunstschmiede, Hotels, Restaurants, Confiserien, Konditoreien, Getränkeindustrie, Wellnessoasen uva. alles was man zum Vergolden benötigt.

Gold war schon immer ein unbestrittenes Zeichen für Wohlstand , Macht und Reichtum . Die Kunst Blattgold herzustellen läßt sich über 5000 Jahre zurückverfolgen und wurde erstmals im alten Indien erwänt . Sebst die Religionen stellten das Gold dem göttlichen gleich. Auch heute noch ist es ein schöner Nebenerwerb der Mönche , wenn die Menschen Ihren Göttern Gold als Opfergabe geben. Über die Jahrtausende verbreitete sich diese Kunst von Indien bis nach Ägypten , wo es unter anderem auch zum Ausschmücken der Pharaonengräber verwandt wurde und dadurch Berühmtheit erlangte. Das Handwerk gelangte schließlich über Griechenland , nach Jugoslawien und Ungarn , wo es eine große Tradition war Kirchen zu vergolden. Schließlich gelangte es auch nach Deutschland, wo es zunächst in den Klöstern verarbeitet wurde. Im 14. Jahrhundert wurde Blattgold dann auch von Handwerkern hergestellt und die Reichsstadt Nürnberg nahm alsbald eine Monopolstellung ein. 1463 wurde erstmals urkundlich ein Blattgoldschläger mit Sitz in Schwabach erwähnt. Aufgrund der geologischen Lage wird in Schwabach sehr hochwertiges Blattgold hergestellt. Die Stadt ist nämlich von Sandstein umgeben und hat dadurch eine relativ geringe Luftfeuchtigkeit. Heute wird das Blattgold von Computergesteuerten Maschinen geschlagen und nicht mehr wie früher von Hand. Gold wird hauptsächlich unter Tage gefördert und die größten Vorkommen finden sich in den GUS Staaten und Südafrika. Gold ist für alle Regierungen eine stabile Währungssicherung. Blattgold hat eine Standartgröße von 80 x 80mm ist 1/10000mm stark und wiegt 0,15 Gramm. Es wird zu 25 Blatt in Heftchen verpackt und ein Buch hat 300 Blatt. Es gibt über 30 verschiedene Blattgoldfarben von 6 Karat - 24 Karat, sowohl als loses wie auch als transfer oder Sturmgold. Unsere Goldpreise verstehen sich inklusive Feingoldzuschlag.

Bildnachweis: