Schnellsuche

Friedrich Christian Flick Collection


Die Sammlung von Friedrich Christian Flick umfasst rund 2000 Werke von ca. 150 Künstlern und konzentriert sich im Wesentlichen auf die Kunst der letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts, erweitert sich aber mit Blickrichtung auf das 21. Jahrhundert kontinuierlich. Sie beinhaltet vorwiegend Werke europäischer und nordamerikanischer Künstler, ist aber nicht geografisch oder inhaltlich auf Westkunst begrenzt.

Im Zentrum der Sammlung steht einer der bedeutendsten lebenden Künstler mit einem unvergleichlichen Werkblock, welcher die Essenz seines künstlerischen Denkens eindrucksvoll zu spiegeln vermag, der Amerikaner Bruce Nauman. Andere Künstler, wie Paul McCarthy, Jason Rhoades, Rodney Graham, Fischli/Weiss oder Stan Douglas sind mit raumgreifenden, komplexen Environments vertreten, die mit begleitenden Werken ergänzt werden.

Der Charakter der Sammlung insgesamt macht deutlich, dass sie auf eine öffentliche Präsentation angelegt ist. Das Konzept und die Qualität der Sammlung führten zu der Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin und letztendlich zu einer idealen Partnerschaft mit der Nationalgalerie in Berlin.

Anschrift
Invalidenstraße 50/51
10557 Berlin

Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin und Direktor der Nationalgalerie:
Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster
Leiter des Hamburger Bahnhofs: Dr. Eugen Blume

Tel.: +49(0)30 - 3978-3412
Fax: +49(0)30 - 3978-3412
E-Mail: hbf@smb.spk-berlin.de

Bildnachweis: