Schnellsuche

Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung


Bezaubernde Schnitzereien und Lichterpyramiden aus dem Erzgebirge, bedruckte Leinenwebereien aus der Lausitz, prachtvolle Trachten der Sorben und virtuose Spitzen aus dem Vogtland; bemalte Möbel, reich verzierte Keramik und eine ungewöhnlich vielfältige Sammlung historischen Spielzeugs. Ob jung oder alt, wer immer die reiche Volkskunst Sachsens kennen lernen oder genießen möchte, findet hier im stimmungsvollen Jägerhof eine einzigartige Präsentation.

Ein besonderes Erlebnis sind die Oster- und Weihnachtsausstellungen. Dann werden sächsische Volksbräuche und Festtraditionen lebendig. Fantasievoll geschmückte Weihnachtsbäume oder Ostersträuße stimmen auf die Festtage ein, und überall im Haus werden traditionelle künstlerische Techniken vorgeführt. Für die Kinder gibt es in der Bastelstube reichlich Gelegenheit, ihre Geschicklichkeit zu üben.

Seit 2005 ist das Museum um eine Attraktion reicher. Die Puppentheatersammlung, eine der größten und bedeutendsten Sammlungen weltweit, zeigt im Obergeschoss ihre poetische, dramatische, zauberhafte und komische Welt des historischen Puppentheaters.

Öffnungszeiten
10 bis 18 Uhr, montags geschlossen

Eingang
Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheater-sammlung
Jägerhof, Köpckestraße 1
01097 Dresden

Besucherinformation
Telefon: 03 51 / 49 14 2000
Fax: 03 51 / 4 9 14 2001
E-Mail: besucherservice@skd-dresden.de

Postanschrift
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Postfach: 12 05 51
01006 Dresden

Zugang für Rollstuhlfahrer
Bitte Voranmeldung unter Telefon: 03 51 / 49 14 2000

Jägerhof
Köpckestraße 1
01097 Dresden

Bildnachweis: