WAGNER:WERK MUSEUM POSTSPARKASSE

WAGNER:WERK MUSEUM POSTSPARKASSE
Georg Coch-Platz 2
at
1080 Wien
Tel.: +43 (0) 599 05 – 33825
Fax.: +43 (0) 599 05 – 33087
museum@ottowagner.com

Otto Wagners Postsparkassengebäude gilt als Schlüsselwerk der europäischen Moderne und der Wiener Jahrhundertwende. Mit dem 1904-1912 errichteten Gebäude schuf Wagner (1841-1918) seinen modernsten und bedeutendsten Bau. Seine Forderung „Etwas Unpraktisches kann nie schön sein“ war das Resultat jahrzehntelanger baukünstlerischer Aufgabenanalysen und überlegenen Könnens. In jedem baulichen Detail, jedem Ausstattungsmerkmal, jedem von Wagner entworfenen Möbel führen Zweckmäßigkeit und Gebrauchsfähigkeit zu intelligenten, schlüssigen, hochästhetischen Lösungen.

Die Beschlagung der Fassade mit aluminiumverkleideten Eisenbolzen – um ein Beispiel anzuführen – stellt einerseits eine technische Notwendigkeit, eine programmatische Zurschaustellung der Moderne dar, andererseits aber auch eine wichtige symbolische Mitteilung: die mit Eisen beschlagene Schatztruhe steht als Archetypus für die sichere Verwahrung des gesparten und veranlagten Geldes.