Staatliche Museen, Kassel

Gratis!

Museumslandschaft Hessen Kassel
Schloss Wilhelmshöhe Schlosspark 1
de
34131 Kassel
Tel.: +49 (0)561/ 3 16 80 – 0
Fax.: +49 (0)561/ 3 16 80 – 11
info@museum-kassel.de

Im Museum Schloß Wilhelmshöhe finden Sie: Antikensammlung Skulpturen, Kleinkunst und Alltagsgeräte der antiken Kulturen des Mittelmeerraumes Das Spektrum der Sammlung reicht von der Bronzezeit über die Blütezeit Griechenlands und Athens bis zum Imperium Romanum. Rund 1.400 Objekte – darunter etwa 120 Skulpturen – sind im Erdgeschoß von Schloß Wilhelmshöhe ausgestellt. Gemäldegalerie Alte Meister Zur Sammlung gehören europäische Gemälde der Spätgotik, der Renaissance, des Barocks und des Klassizismus’. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die niederländische und flämische Malerei des 17. Jahrhunderts.

Graphische Sammlung
Die 1931 eingerichtete Graphische Sammlung umfaßt ca. 50.000 Zeichnungen, druckgraphische Arbeiten, Plakate und illustrierte Bücher. Ihre Ursprünge lassen sich bis ins frühe 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Porträtstiche, Landkarten, topographische Ansichten, Festdarstellungen sowie seit dem 18. Jahrhundert Reproduktionsgraphik bildeten die Schwerpunkte der landgräflichen Kupferstichsammlung, deren Bestände in kostbare Lederbände eingebunden sind. Die Bestände der Graphischen Sammlung können nach telefonischer Voranmeldung (05 61/ 3 16 80 0) im Lesesaal der Bibliothek eingesehen werden. Im Park Wilhelmshöhe erwarten Sie: Museum Schloss Wilhelmshöhe, Weißensteinflügel, Ballhaus, Großes Gewächshaus, Löwenburg, Herkules-Monument, Wasserspiele.