• Menü
    Stay
Schnellsuche

Versteigerung Lindau

121. Int. Bodensee-Kunstauktion

Versteigerung Lindau

Sommerzeit ist Reisezeit! All jenen, welche noch keine konkreten Urlaubspläne gefasst haben, legt das Auktionshaus Michael Zeller einen Ausflug ins pittoreske Lindau im Bodensee ans Herz. Während unserer Besichtigungszeit vom 14. bis 24. Juni 2014 ermöglichen über 2000 liebevoll präsentierte Objekte, in die Kunst- und Antiquitätenwelt einzutauchen.

Malerei
Die Sehnsucht nach der mediterranen Landschaft vermögen einige lichtdurchflutete Küstenstücke zu stillen, beispielsweise eine südfranzösische Ansicht bei Marseille in impressionistischer Manier des in Konstantinopel geborenen und in Paris tätigen Alexandre Isaïloff (Los 887, 4.000 Euro). Ebenfalls farbenfroh offenbaren sich dem Betrachter die Blumenstillleben aus der Hand der Deutschen Clara von Sivers (Los 843 12.000 Euro) sowie des Franzosen Marcel Dyf (Lot 845 bzw. 931, 6.000 bzw. 5.000 Euro), welcher regelmäßig am Salon des Tuileries und Salon des Artistes Français teilnahm. Urbanes Flair versprühen Arbeiten, die das Pariser Leben und die Sehenswürdigkeiten aus origineller Perspektive festhalten, wie das Ölgemälde einer jungen, elegant gekleideten Dame mit Blumenhut vor den Tuilerien, geschaffen vom Hölzel-Schüler Edzard Dietz (Los 923, 4.000 Euro), oder die stimmungsvollen Straßenszenen in Aquarell von Elie Anatole Pavil (Lot 925 und 926, je 3.000 Euro), die Claude Monet liebevoll als „kleine Wunder“ bezeichnete. Zu den weiteren Bijoux‘ innerhalb der Modernen Kunst zählt eine farblich fein abgestimmte und zurückhaltende Gouache eines Geschwisterpaars der in Paris tätigen Künstlerin Marie Laurencin (Lot 1112, 10.000 Euro).

Asiatica
Wohlgefüllt sind die Vitrinen für Liebhaber der asiatischen Kunst. Eine facettenreiche Kollektion an chinesischen Schalen, Vasen sowie Tellern unterschiedlicher Größe, Ausformung und Bemalung treffen auf Mao Zedong-Figuren, die den ehemaligen Staatspräsidenten Zigarre rauchend, zu Pferde oder klassisch im grünen Funktionärsanzug darstellen (Lose 1360 bis 1503). Schmückendes und ikonographisch Interessantes für die Wand verbirgt sich hinter Los 1515: ein tibetisches Thangka mit mannigfaltigen Charakteren des Vajrayana-Buddhismus sowie Shakyamuni in blauer Mönchsgewandung im Zentrum sitzend (2.500 Euro).

Religiöse Bildhauerkunst
Preziosen finden sich ebenfalls im Bereich „Bronzen, Skulpturen und Werke der Bildhauerkunst“. Unangefochten im Fokus stehen ein Paar detailgetreu geschnitzte Relieftafeln mit dem reuigen Petrus und der schuldbewussten Magdalena aus dem letzten Drittel des 17. Jahrhunderts Südwestdeutschlands (Los 1799 9.800 Euro) sowie eine holzsichtige Figurengruppe der Anna Selbdritt aus der Zeit der Spätgotik. Das optisch äußerst ansprechende Bildhauerwerk steht wohl in engem Zusammenhang mit der Ulmer Werkstatt des Niklaus Weckmann (Los 1796, 12.500 Euro).

Möbel und Einrichtungen
Die Möbelofferte wartet mit einer Reihe an äußerst dekorativen Stücken auf: ein reizender gefertigter Demilune-Schrank im Louis-seize-Stil aus Mahagoni (Los 1634, 6.000 Euro) gesellt sich neben eine um 1918 gefertigte, elegante Salongarnitur, die zum genussvollen Verweilen einlädt (Los 1661, 1.500 Euro), ein Murano-Leuchter mit Sonnenblumen rückt die eigenen vier Wände ins richtige Licht (Los 1650, 6.000 Euro). Um sich den Garten mit einem eindrucksvollen Marmorobjekt zu verschönern, lohnt ein Blick auf die lebensgroßen, sinnlich ausgeführten Drei Grazien nach dem Original vom bedeutenden klassizistischen Bildhauer Antonio Canova (Los 1710, 9.000 Euro).

Schmuckstücke mit Perlen und funkelnden Steinen, Silbergefäße aller Art, Armbanduhren sowie Pendulen runden das kaleidoskopische Angebot der diesjährigen Juni-Auktion ab.

Live Auktion
Im Rahmen der 121. Int. Bodensee-Kunstauktion feiert das Auktionshaus Michael Zeller eine kleine Premiere: Kunstinteressierte und Sammler haben erstmalig die Möglichkeit, das Geschehen im Saal live über Internet zu verfolgen und Gebote abzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter www.zeller.de. Weiterhin kann bei der dreitägigen Sommer-Auktion vom 26. bis 28. Juni per Post, Fax, Telefon oder in persona mitgeboten werden.






  • Grundsätzlich sollte man bedenken, dass für Möbel nicht dieselben Epochengrenzen gelten wie für...
  • 26.06.2014 - 28.06.2014
    Auktion »
    Auktionshaus Michael Zeller »

    Vorbesichtigung: 14. bis 24. Juni 2014, täglich 11 bis 18 Uhr, auch samstags und sonntags

Demilune-Schrank im Louis-Seize-Stil. Ausrufpreis:	6000 Euro


Neue Kunst Auktionen
Unseen collection of European
Unseen collection of European Avant-Garde art to make auction...
Spitzernwerke moderner und
Das Münchner Kunstauktionshaus lädt am Donnerstag, 16. Juli...
München Altmeister und
Mit besonderem Verweis auf die verschiedenen Möglichkeiten...
Meistgelesen in Auktionen
Kunst und Antiquitäten
in unserer Septemberauktion kommen ca. 3600 Positionen Kunst...
Auflösung einer umfangreichen
Auflösung einer umfangreichen Sammlung Römer Gold...
Unseen collection of European
Unseen collection of European Avant-Garde art to make auction...
  • Marie Laurencin. Geb. 1883 - Paris - 1956. Ausbildung zur Porzellanmalerin sowie Studium an der Ausrufpreis:	10000 Euro
    Marie Laurencin. Geb. 1883 - Paris - 1956. Ausbildung zur Porzellanmalerin sowie Studium an der Ausrufpreis: 10000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Alexandre Isailoff. 1869 Konstantinopel - nach 1921. Französisch-russischer Maler. Studierte in Marseille. Ausrufpreis:	4000 Euro
    Alexandre Isailoff. 1869 Konstantinopel - nach 1921. Französisch-russischer Maler. Studierte in Marseille. Ausrufpreis: 4000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Marcel Dyf (Dreyfuss). 1899 Paris - 1985 Bois-d'Arcy/Yvelines. Besuchte die Acad. Ausrufpreis:	6000 Euro
    Marcel Dyf (Dreyfuss). 1899 Paris - 1985 Bois-d'Arcy/Yvelines. Besuchte die Acad. Ausrufpreis: 6000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Clara von Sivers, geb. Krüger. 1854 Pinneberg (Holstein) - 1924 Berlin. Studierte in Kopenhagen, Lyon, Paris, Stuttgart und Dresden. Ausrufpreis:	12000 Euro
    Clara von Sivers, geb. Krüger. 1854 Pinneberg (Holstein) - 1924 Berlin. Studierte in Kopenhagen, Lyon, Paris, Stuttgart und Dresden. Ausrufpreis: 12000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Elie Anatole Pavil. 1873 Odessa - 1948 Rabat (Marokko). Stellte ab 1905 im Pariser Salon aus. War mit Pissarro befreundet.  Ausrufpreis:	3000 Euro
    Elie Anatole Pavil. 1873 Odessa - 1948 Rabat (Marokko). Stellte ab 1905 im Pariser Salon aus. War mit Pissarro befreundet. Ausrufpreis: 3000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Marcel Dyf (Dreyfuss). 1899 Paris - 1985 Bois-d'Arcy/Yvelines. Besuchte die Acad. Julian.  Ausrufpreis:	5000 Euro
    Marcel Dyf (Dreyfuss). 1899 Paris - 1985 Bois-d'Arcy/Yvelines. Besuchte die Acad. Julian. Ausrufpreis: 5000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Thangka. Feinteilig gearbeitetes und gut erhaltenes Thangka mit dreiteiliger Weltendarstellung des Vajrayana-Buddhismus. Ausrufpreis:	2500 Euro
    Thangka. Feinteilig gearbeitetes und gut erhaltenes Thangka mit dreiteiliger Weltendarstellung des Vajrayana-Buddhismus. Ausrufpreis: 2500 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller