• Menü
    Stay
Schnellsuche

PEEGE – Freiburg

144. Kunstauktion Jugendstil, Art Déco, Moderne, Bronzen...

PEEGE – Freiburg

Das Auktionshaus Peege in Freiburg lädt zu seiner kommenden Herbstauktion vom 10. bis 12. Oktober 2013 ein. Mit den Sparten Jugendstil, Art Déco, Moderne, Bronzen, Gold- und Silbermünzen, Porzellane, Vitrinen und Tafelsilber, Glas, Edlem Schmuck, Militaria, Spielzeug, Asiatika, Volkskunst, Fayencen, Uhren, Fächern, Dosen und Miniaturen werden nahezu alle klassischen Gebiete vertreten sein.

Von Otto Prutscher (1880 – 1949), dem Wiener Architekten und Kunsthandwerker, stammt das Stängelglas der böhmischen Glasfabrik Meyr’s Neffe. Ebenso zu erwähnen eine bronzene Wasserschöpferin von Emil Cauer (1867 – 1946) und ein weiblicher Akt von Otto Matte (1912 – 1985).

Ein paar sehr gut erhaltene Louis-XVI-Konsolleuchter und ein Reisealtar aus dem 19. Jh. mit fein reliefierten Kreuzwegsszenen bereichern die Sachgruppe Vitrinen- und Tafelsilber.

Liebhaber wertvoller Porzellane finden ein reichhaltiges Angebot, so z. B. ein aus dem 18. Jh. stammendes Apothekengefäß sowie eine Meissner-Figurine „Amor bei der Lotterie“, um 1860 mit Malermarke BL. Ein schwebender Erzengel (17. Jh.) und die Heilige Katharina (15. Jh.) zählen zu den Höhepunkten der Skulpturen-Auswahl.

Ebenso mit Spannung erwartet werden ein sitzender und ein stehender Buddha der Rattanakosin-Periode (18. Jh.).

Unter den Hammer kommen außerdem Spielzeuge und Puppen, dabei ein Märklin Baukastenauto der Baureihe 1933 – 1937.

Der dritte Auktionstag beginnt mit der Versteigerung von Mobiliar und Einrichtungen von Jugendstil und Art Déco bis Barock und Biedermeier. Besonders hervorzuheben sind ein Art Déco-Barschrank, ein Frankfurter und ein Nürnberger Stollenschrank, beide aus der 1. Hälfte des 18. Jh.

Die Herbstauktion bietet eine exzellente Auswahl an Gemälden des 16. bis 20. Jh.
Versteigert werden u. a. ein Werk eines italienischen Meisters des 17. Jh., das die Mutter Gottes mit dem Jesusknaben zeigt, das Ölgemälde „Auf dich Herr habe ich gehofft“ von Marten de Vos (1532 - 1603), eine nächtliche Küstenlandschaft des russischen Künstlers Ivan Constantin Aivazovski (1817 – 1900) und ein Gemälde von Prof. Gustav Conz (1832 – 1914) mit Blick auf das italienische Küstenstädtchen Olevano Romano. Zwei Schwarzwaldgemälde von Karl Hauptmann (1880 – 1947) gelangen ebenso zur Versteigerung.

Eine Offerte von neuen und alten Grafiken runden das reichhaltige Angebot ab. Darunter Arbeiten namhafter Künstler wie von Pablo Picasso die Aquatinta „Bacchanale“, Marc Chagall „Le Carrousel du Louvre“ u.v.m

Die Auktion beginnt am Donnerstag, dem 10. Oktober um 19 Uhr und endet am Samstag, dem 12. Oktober. Die Vorbesichtigung findet vom 5. – 8. Oktober statt (von 11 h bis 19 h). Den Katalog mit weiteren Informationen und vielen farbigen Fotos finden Sie ab KW 38/13 unter www.peege.de. .






  • Empire Wien
    Empire in WienIn Wien fielen die stilistischen Vorgaben des Empire auf fruchtbaren, wenn auch...
  • 10.10.2013 - 12.10.2013
    Auktion »
    Auktionscontor Frank Peege »

    144. Kunstauktion Auktionscontor Frank Peege, 10. – 12. Oktober 2013

778 Schwebender Erzengel Lindenholz, vollrund geschnitzt, beige gefasst, partiell  vergoldet. Bewegte Haltung, reich gefälteltes, mit Voluten  dekoriertes Gewand, gelocktes Haar (der linke Zeigefinger  fehlt, Altersspuren). Rechteckiger Marmorsockel (später).  Süddeutsch, 17./18. Jh. H. 140 cm (ohne Sockel). (4342079)	2 000,-- EURO
761 Dose Chinalack, ebonisiert. Querovaler Korpus, im Deckel eingelassene  Elfenbein-Miniatur. In feiner, polychromer Tempera-Malerei  mythologische Szene Leda mit dem Schwan. Auf dem Rand  Perlmutt-Einlagen. 1. Hälfte 19. Jh. H. 2,5 cm, % 10 cm. (4351009)	200,-- EURO
636 Amor bei der Lotterie Auf rocailliertem, goldstaffiertem Sockel, zwei Amoretten an  einem Tisch stehend, aus einer Schale Lose ziehend, zu ihren  Füßen sitzende Amorette mit aufgeschlagenem Buch, in der rechten  Hand einen Federkiel haltend (kleiner Finger der rechten Hand  der sitzenden Amorette fehlt). Feine, polychrome Malerei. Unter  dem Boden unterglasurblaue Schwertermarke Meissen, um 1860,  gegenüberliegend 2215 nummeriert (geritzt), daneben schwarze  Malermarke BL. H. 19 cm, B. 23 cm. (4347002)	600,-- EURO
625 Apotheken-Standgefäß Porzellan. Weiß glasiert. Zylindrischer Korpus, goldstaffierter  Rand. Aufgewölbter Deckel, Zapfenknauf. Auf der Schauseite in  polychromer Malerei Postament mit Schenkkrug, Schnecke und  Schale, daneben Blütenranken mit aufsteigenden Schlangen.  Aufschrift "umg. epis. V.". Deutsch, um 1810. H. 30 cm. (4345002)	150,-- EURO
532 Reisealtar Versilbert. Profilierter Sockel, hochrechteckige, zweiflüglige  Front, darauf in feiner Gravur die vier Evangelisten, im Inneren  in fein konturiertem Relief die zwölf Kreuzwegstationen. Unten  rechts signiert B. Nicker. 19. Jh. H. 12 cm, B. 7 cm bzw. 13,5  cm. (4333024)	500,-- EURO
571 Paar Louis-XVI-Konsolleuchter Auf quadratischer Plinthe, runder, profilierter Standfuß,  konischer, kannelierter Schaft mit montierten Festons. Runde,  vertiefte Tülle, Stegrand. Auf der Wandung Stadtmarke Breslau,  Jahresbuchstabe L, Meistermarke GBV. Breslau, 1793 - 1796. H.  25,5 cm. 770 g. (4350033)	800,-- EURO
396 Matte, Otto 1912 - 1985. Stehender, weiblicher Akt. Bronze, braun patiniert, fein  konturiert. Hochrechteckiger, gelb geaderter, schwarzer  Marmorsockel. Auf dem Rand signiert. H. 51 cm. (e6326005)	400,-- EURO
241 Märklin Baukastenauto Pullmann-Limousine mit Uhrwerk (fehlt). Blech, grün-schwarz  lackiert (ursprünglich beige). Fahrertüre zum Öffnen,  Original-Schlüssel vorhanden (bespielt). Baujahr 1933 -  1937. L. 37 cm. (4324125)	150,-- EURO
394 Cauer, Emil 1867 - 1946. Wasserschöpferin. Bronze. Kniender, weiblicher Akt mit  Jakobsmuschel das Wasser schöpfend (rechter Arm an der Schulter  rest.). Vierkantsockel. Um 1903. H. 33 cm. (4350023)	400,-- EURO
282 Stängelglas Farblos. Auf Rundfuß, facettierter Schaft, zylindrische, gelb  überfangene Kuppa, glatter Rand. Auf der Wandung feiner,  floraler Schliffdekor. Entwurf: wohl Otto Prutscher (1880 -  1949), Wien, um 1907. Adolf Mey'rs Neffe, Winterberg  (Südböhmen), um 1907. H. 21 cm. (4345007)	100,-- EURO


Neue Kunst Auktionen
Wir öffnen wieder am 14. April
Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unser...
One-of-a-Kind Lalanne
ONE-OF-A-KIND DESIGN BY FRANÇOIS-XAVIER LALANNE TO MAKE A...
30 Extraordinary Whiskies from
30 Extraordinary Whiskies fromThe Macallan Fine & Rare...
Meistgelesen in Auktionen
One-of-a-Kind Lalanne
ONE-OF-A-KIND DESIGN BY FRANÇOIS-XAVIER LALANNE TO MAKE A...
+++ Information zu unserer
Angesichts der Bedrohung durch das Coronavirus (Covid-19)...
Bunt und mit „Green Power“ -
Heuer jährt sich der Todestag von Friedensreich Hundertwasser...
  • 1332 Chagall, Marc 1887 Witebsk - 1985 Saint-Paul-de-Vence. Farblithogr., aufgez. auf Papier. "Le Carrousel du Louvre".  1954. Auf Papier mit Bleistift sign. u. u.l 18/75 dat. Revue  Derriere le Miroir 66/67/68. 38,5 x 27 cm. Pass. R. Verleger:  Maeght, Paris. WVZnr. Mourlot 103. Lit.: 1,2,11,14.
    1332 Chagall, Marc 1887 Witebsk - 1985 Saint-Paul-de-Vence. Farblithogr., aufgez. auf Papier. "Le Carrousel du Louvre". 1954. Auf Papier mit Bleistift sign. u. u.l 18/75 dat. Revue Derriere le Miroir 66/67/68. 38,5 x 27 cm. Pass. R. Verleger: Maeght, Paris. WVZnr. Mourlot 103. Lit.: 1,2,11,14.
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1178 Hauptmann, Karl 1880 Freiburg - 1947 Todtnau.  Öl/Malpappe. Winterliche "Partie aus dem Feldberg-Gebiet". U.r.  sign. Verso sign., 1934 dat. u. bet. 32 x 40,5 cm. R.  Lit.: 1. (e6334001)	1 800,-- EURO
    1178 Hauptmann, Karl 1880 Freiburg - 1947 Todtnau. Öl/Malpappe. Winterliche "Partie aus dem Feldberg-Gebiet". U.r. sign. Verso sign., 1934 dat. u. bet. 32 x 40,5 cm. R. Lit.: 1. (e6334001) 1 800,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1084 Italienischer Meister 16./ 17 Jh. Öl/Holz. Die Mutter Gottes sich zärtlich zu dem nackten  Jesusknaben auf blauem Kissen beugend. 24 x 36 cm. R. (4351007)	7 500,-- EURO
    1084 Italienischer Meister 16./ 17 Jh. Öl/Holz. Die Mutter Gottes sich zärtlich zu dem nackten Jesusknaben auf blauem Kissen beugend. 24 x 36 cm. R. (4351007) 7 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1333 Picasso, Pablo 1881 Malaga - 1973 Mougin.  Aquatinta. Bacchanale. Ca. 1955. U.r. mit Bleistift sign. U.l.  126/250 num. Hrsg. Atelier Crommelynck, Paris. Prägestempel:  Atelier Crommelynck, Paris. 47 x 55,5 cm. Pass. R.  Lit.: 1,2,6,11,14. (4340001)	4 500,-- EURO
    1333 Picasso, Pablo 1881 Malaga - 1973 Mougin. Aquatinta. Bacchanale. Ca. 1955. U.r. mit Bleistift sign. U.l. 126/250 num. Hrsg. Atelier Crommelynck, Paris. Prägestempel: Atelier Crommelynck, Paris. 47 x 55,5 cm. Pass. R. Lit.: 1,2,6,11,14. (4340001) 4 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1080 Vos, Marten de attr. 1532 Antwerpen - 1603 ebd.  Öl/Holz. "Auf dich Herr habe ich gehofft". Darstellung der  Schutzpatronin der Kirchenmusik, Cäcilia, an der Orgel auf  Wolkensockel, darunter König David mit der Harfe, umgeben von  musizierenden und Reigen tanzenden Engeln. (Spannungsriss). 66 x  41 cm.  Lit.: 11. (4342052)	5 000,-- EURO
    1080 Vos, Marten de attr. 1532 Antwerpen - 1603 ebd. Öl/Holz. "Auf dich Herr habe ich gehofft". Darstellung der Schutzpatronin der Kirchenmusik, Cäcilia, an der Orgel auf Wolkensockel, darunter König David mit der Harfe, umgeben von musizierenden und Reigen tanzenden Engeln. (Spannungsriss). 66 x 41 cm. Lit.: 11. (4342052) 5 000,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1000 Barschrank Vogelaugenahorn, furniert. Auf rechteckige, ebonisierte,  abgesetztem Sockel, hochrechteckiger Korpus, zweitürige Front,  ebonisierte Abdeckung. Verspiegelte Inneneinrichtung mit drei  Ablagen. Verchromte Beschläge der Zeit. Frankreich, um  1920/1930. H. 131 cm, B. 89 cm, T. 55 cm. (4354071)	1 500,-- EURO
    1000 Barschrank Vogelaugenahorn, furniert. Auf rechteckige, ebonisierte, abgesetztem Sockel, hochrechteckiger Korpus, zweitürige Front, ebonisierte Abdeckung. Verspiegelte Inneneinrichtung mit drei Ablagen. Verchromte Beschläge der Zeit. Frankreich, um 1920/1930. H. 131 cm, B. 89 cm, T. 55 cm. (4354071) 1 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 953 Frankfurter Stollenschrank Auf vier gedrehten Beinen mit x-förmigem Verbund. Rechteckiger  Korpus, zweitürige, wellenförmig gegliederte Front, seitlich  eingesetzte Nasen, überkragendes, profiliertes Gesims.  Frankfurt, um 1730. H. 186 cm, B. 176,5 cm, T. 44,5 cm. (4342006)	1 500,-- EURO
    953 Frankfurter Stollenschrank Auf vier gedrehten Beinen mit x-förmigem Verbund. Rechteckiger Korpus, zweitürige, wellenförmig gegliederte Front, seitlich eingesetzte Nasen, überkragendes, profiliertes Gesims. Frankfurt, um 1730. H. 186 cm, B. 176,5 cm, T. 44,5 cm. (4342006) 1 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege