• Menü
    Stay
Schnellsuche

Dr Fischer Auktionen

Kunst für eine russische Seele

Dr Fischer Auktionen

Am 13. April 2013 findet im Heilbronner Auktionshaus Dr. Fischer wieder die traditionelle Auktion „Russische Kunst, Ikonen & Fabergé“ statt, bei der zahlreiche russische Kunstwerke vom 16. bis zum 20. Jahrhundert zum Kauf angeboten werden.Wie in den vergangenen Auktionen zu dieser Thematik nimmt hierbei die russische Ikonen-Sparte mit ca. 400 Exemplaren aus verschiedensten europäischen Privatsammlungen einen Sonderstatus ein.
Ein spektakuläres Highlight dieser Rubrik stellt die Ende des 16. Jahrhunderts geschaffene, zweiflügelige Königstür dar, welche bereits bei der Recklinghausener Ikonenausstellung „Pforte des Himmels“ (2008) internationale Besucher begeisterte. Sie ist mit qualitätsvollen, in sechs Kompartimenten untergliederten Ikonendarstellungen bemalt, welche die Verkündigung an Maria sowie die Niederschrift der Evangelien thematisieren.

Die künstlerische Qualität und der sehr gute Erhaltungszustand der mit Eitempera bemalten Holztür erklärt einen Startpreis von 120.000 €. Als ein schönes Beispiel der zahlenmäßig starken Ikonen mit Email-Oklad darf ein heiliger Nikolaus aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert gelten (Taxe 4.000 – 6.000 €).Bestechende Kunstobjekte finden sich auch in der Rubrik zum russischen Kunsthandwerk, wobei an erster Stelle ein bedeutender, differenziert gearbeiteter Akelei-Deckelpokal zu nennen ist, der 1753 von Igor Iwanow in Moskau gefertigt wurde. Er besteht vollständig aus getriebenem, graviertem und vergoldetem Silber und zeigt einen vollplastisch gegossenen Schaft in Form der antiken Kriegsgöttin Minerva. Material und künstlerische Ausführung des großen Silberpokals lassen einen Schätzpreis von 35.000 bis 40.000 € zu.

Weitere interessante Arbeiten wie z.B. ein feiner, in der traditionellen Schiffchenform gestalteter Cloisonné-Email-Kowsch ergänzen das umfangreiche Angebot dieser Sparte. Das russische Trinkgefäß wurde von dem Moskauer Meister Fedor Rückert (1908-1917), der u.a. für Fabergé tätig war, aus vergoldetem Silber geschaffen und mit einem halb geometrischen, halb vegetabilischem Cloisonné-Email-Dekor auf beigem Grund versehen (Taxe 5000 – 8000 €).Auch im Bereich der Gemälde finden sich bei der bevorstehende Auktion erstklassige Werke, welche viele Sammler russischer Malerei interessieren dürften. So ist in diesem Zusammenhang vor allem auf die idyllische Ansicht eines ukrainischen Bauerndorfes zu verweisen, welche von dem russischen Genre- und Landschaftsmaler Pyotr Alexandrowitsch Sukhodolsky (1835-1903) meisterlich ausgeführt wurde. Dieses verso signierte Gemälde, das zu den wichtigsten Highlights der gesamten Auktion zählt, zeigt im Bildvordergrund eine spannungsvoll angeordnete Mutter-Kind-Gruppe vor einer Entenschar und ist auf 150.000 bis 200.000 € taxiert.

Die Vorbesichtigung findet vom 8. bis 12. April 2013 statt.






  • Wir sind spezialisiert auf weltweite Umzugslogistik und Kunsttransporte. Zufriedene Kunden und...


Neue Kunst Auktionen
Sotheby’s to Offer Most
Greatest Gainsborough Landscape left in Private Hands to be...
Diego Velasquez's long-
London, 23 June 2019: She was the most powerful woman in 17th...
RICHTER & KAFITZ – Bamberg
Zu einer Spezialauktion der besonderen Art lädt Richter...
Meistgelesen in Auktionen
Sotheby’s to Offer Most
Greatest Gainsborough Landscape left in Private Hands to be...
Auktion Hassfurther, 28. März 
Auktion Europäisches
Zwei bedeutende SammlungenVan Ham präsentiert in der...
  • Monumentale Ikone mit der Gottesmutter Feodorowskaja mit Silberbasma
    Monumentale Ikone mit der Gottesmutter Feodorowskaja mit Silberbasma
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Peter Alexandrowitsch Suchodolski, Katalogpreis: 150.000 - 200.000 €
    Peter Alexandrowitsch Suchodolski, Katalogpreis: 150.000 - 200.000 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • 53 - Bedeutender Akelei-Deckelpokal, Katalogpreis: 35.000 - 40.000 €
    53 - Bedeutender Akelei-Deckelpokal, Katalogpreis: 35.000 - 40.000 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Repräsentativer Empire-Tafelaufsatz, Katalogpreis: 8.000 - 10.000 €
    Repräsentativer Empire-Tafelaufsatz, Katalogpreis: 8.000 - 10.000 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • 36 - Bedeutende Karaffe und Becken  St. Petersburg, Kaiserliche Glasfabrik, um 1810 Katalogpreis: 7.000 - 8.000 €
    36 - Bedeutende Karaffe und Becken St. Petersburg, Kaiserliche Glasfabrik, um 1810 Katalogpreis: 7.000 - 8.000 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • 37 - Große Vase mit Schlangenhenkeln  St. Petersburg, Kaiserliche Glasfabrik, um 1830 Katalogpreis: 5.000 - 8.000 €
    37 - Große Vase mit Schlangenhenkeln St. Petersburg, Kaiserliche Glasfabrik, um 1830 Katalogpreis: 5.000 - 8.000 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • 12 - Ei mit Petersburger Ansicht  Berlin, KPM, Mitte 19. Jh. Katalogpreis: 6.000 - 8.000 €
    12 - Ei mit Petersburger Ansicht Berlin, KPM, Mitte 19. Jh. Katalogpreis: 6.000 - 8.000 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • 17 - Teekanne aus dem Service für den Zarewitsch Alexander Alexandrowitsch  St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Alexander II. (1855-1881) Katalogpreis: 3.000 - 3.500 €
    17 - Teekanne aus dem Service für den Zarewitsch Alexander Alexandrowitsch St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Alexander II. (1855-1881) Katalogpreis: 3.000 - 3.500 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • 750 - Großer Cloisonné-Email-Kowsch  gestempelt Owtschinnikow, 2. Hälfte 20. Jh. Katalogpreis: 1.700 - 1.800 €
    750 - Großer Cloisonné-Email-Kowsch gestempelt Owtschinnikow, 2. Hälfte 20. Jh. Katalogpreis: 1.700 - 1.800 €
    Auktionshaus Dr. Fischer
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche