• Menü
    Stay
Schnellsuche

Weihnachtsauktion

Nachlass von Thiereck/Schloss Staufeneck

Weihnachtsauktion

Nachlass von Thiereck/Schloss Staufeneck, Teppiche aus dem Inventar einer Mannheimer Versicherung, große Afrikana-Sammlung, Designer Schmuck von Si und Gerd Schulz sowie Asiatica und europäische Antiquitäten

Völlig abgeschottet von der Außenwelt befand sich der Adelsnachlass der Familie von Thiereck seit Jahrzehnten in einem Forsthaus mitten im Wald bei Zweibrücken. Die Baronin Hertha Abt, geborene Thiereck, hatte sich als Jüngste ihres Adelsgeschlechtes dorthin zurückgezogen. 2013 verstarb sie im Alter von 99 Jahren und hinterließ kinderlos den lang gehüteten Familienbesitz den Jagdfreunden ihres Forstgebietes.
Ursprünglich stammt der Fundus aus der Burg „Schloss Staufeneck“ bei Piding im Berchtesgadener Land, welche über mehrere Jahrzehnte der Hauptsitz der Familie von Thiereck war. Die über Jahrhunderte gesammelten Preziosen und Dokumente aus dem Burgschloss offenbaren nun spannungsreich die Historie eines ganzen Adelsgeschlechtes seit dem 18. Jahrhundert bis heute. Der Schlossnachlass umfasst weiterhin viele private und geschäftliche Dokumente, Fotoalben, Mobiliar, alte Ritterrüstungen und Waffen.

Besonderheiten darunter sind das silberne Kaffee- und Teeservice mit Adelswappen des französischen Hoflieferanten Maison Odiot um 1840 im originalen Lederkoffer (Schätzpreis: Euro 10.000-12.000,-), eine Porzellanplastik „Der Jongleur“ von Porzellanmanufaktur Meissen gefertigt (Schätzpreis: Euro 1.200-1500,-), ein bronzener Leuchterbeschlag mit Madonna aus Italien um 1420 (Schätzpreis: Euro 3.000-3.500,-) und eine meisterhafte Sepiazeichnung aus dem Barock mit der Darstellung der Marter des St. Blasius (Schätzpreis: Euro 5.000-6.000,-) sowie ein museales, großformatig angelegtes Schlachtengemälde von Peter von Hess mit einer Szene aus den Winterfeldzügen Zar Nikolaus I. gegen Frankreich 1814, das der Künstler in der Folge einer Auftragsarbeit des russischen Zarenhofs fertigte (Schätzpreis: Euro 50.000-60.000,-).

Bei der zweitätigen Auktion am 28./29. November sind außerdem aus dem facettenreichen Oeuvre des Kunsthandwerkerehepaars Sieglinde und Gerd Schulz Schmuckstücke und Keramiken zu erwerben. Es sind ausgefallene Einzelstücke, deren vegetabile Formsprache von der Natur entlehnt ist. Richtig schöne Stücke gibt es unter der hochwertigen Sammlung Orientteppiche aus der Vorstandsetage einer renommierten Versicherung, weiterhin feines Kunsthandwerk aus dem asiatischen Raum, eine ethnologische Sammlung Afrikana, präkolumbianische Artefakte, daunische Gefäße aus Apulien der Antike, Silber, Porzellane, eine Sammlung hochwertiger Pendulen und Schmuck sowie eine Gemäldesammlung.






  • 28.11.2014 - 29.11.2014
    Auktion »
    Kunst und Kuriosa Auktionen »

    Freitag, 28. 11. 2014 ab 10.00 Uhr Friday, November 28th, starting at 10 AM

    0001- 0303 Asiatica Asian works of art
    0304- 0419 Schmuck jewellery
    0420- 0485 Designerschmuck u. Kuenstlerkeramik von Si u. Gerd Schulz jewellery and pottery by the designers Si & Gerd Schulz
    0486- 0632 Moebel, Lampen, Teppiche, Grossuhren furniture, lamps, rugs and carpets, clocks
    0633- 0741 Sammlerartikel, Spielzeuge, Technik, Musikinstrumente collectibles, toys, technical objects, musical instruments
    0742- 0866 Afrikana, Ethnika african and tribal works of art
    0867- 0904 Antiken antiquities

    Samstag, 29.11.2014 ab 10.00 Uhr Saturday, November 29th, starting at 10 AM

    0905- 0964 Adelsnachlass Familie von Thiereck Estate of von Thiereck/Staufeneck castle (historical militaria, medals, documents)
    0965- 1007 Historica miscellaneous historical objects
    1008- 1046 Antiquarisches, Altmeistergraphik old books and prints
    1047- 1069 Religiosa religous art
    1070- 1461 Alte und neue Kunst: Malerei, Graphik, Plastik old and mondern fine arts: paintings, prints, sculpture
    1462- 1548 Vitrinenobjekte, Pretiosen objets d'arts
    1549- 1651 Porzellan porcelains
    1652- 1674 Glas glass
    1675- 1785 Silber silverware

    Pro Stunde werden ca. 120-130 Positionen versteigert (Angabe ohne Gewaehr).

    Approx. 120-130 lots are sold per hour.



Neue Kunst Auktionen
PLÜCKBAUM – Bonn Faszination
Bei Plückbaum in Bonn beginnt das neue Jahr mit einem...
Moderne Kunst | Alte Kunst
Hochwertige Einlieferungen willkommen. Wertermittlung durch...
RICHTER & KAFITZ – Kunst
In der Winterauktion am 25. Januar 2020 werden rund 360...
Meistgelesen in Auktionen
39. Kunstauktion - 08. März
Zur diesjährigen Frühjahrsauktion am 08. März lädt unser Haus...
Bunt und mit „Green Power“ -
Heuer jährt sich der Todestag von Friedensreich Hundertwasser...
Kunst Auktion Nr. 167
Zum Aufruf gelangen ca. 1100 Lose aus bedeutenden Kunst-...
  • Peter H. von Hess, „Generalfeldmarschall Fürst Wrede gratuliert dem russischen General.   (Schätzpreis: € 40.000-45.000,-; Startpreis: € 12.500,-)
    Peter H. von Hess, „Generalfeldmarschall Fürst Wrede gratuliert dem russischen General. (Schätzpreis: € 40.000-45.000,-; Startpreis: € 12.500,-)
    Kunst und Kuriosa Auktionen
  • 1698  Umfangreiches Kaffee- und Teeservice mit Kirschblütenzweigen aus Adelsbesitz.  11 Teile, Silber, Maison Odiot...  (Schätzpreis: € 10.000 – 12.000, Startpreis: € 6500,-)
    1698 Umfangreiches Kaffee- und Teeservice mit Kirschblütenzweigen aus Adelsbesitz. 11 Teile, Silber, Maison Odiot... (Schätzpreis: € 10.000 – 12.000, Startpreis: € 6500,-)
    Kunst und Kuriosa Auktionen
  • 1076  Anonymer barocker Meister, „Die Marter des St. Blasius”, meisterhafte Sepia-Zeichnung 17. Jh., o. Rahmen Darstellung des Martyriums des Heiligen St. Blasius, umgeben von seinen Peinigern, den Frauen und über...  (Schätzpreis: € 5.000-6.000, Startpreis: € 900,-)
    1076 Anonymer barocker Meister, „Die Marter des St. Blasius”, meisterhafte Sepia-Zeichnung 17. Jh., o. Rahmen Darstellung des Martyriums des Heiligen St. Blasius, umgeben von seinen Peinigern, den Frauen und über... (Schätzpreis: € 5.000-6.000, Startpreis: € 900,-)
    Kunst und Kuriosa Auktionen
  • 45  Großer Porzellanteller mit Bianco-sopra-Bianco-Dekor, China, Qing-Zeit, 18. Jh. Tellerschale aus Porzellan, im Spiegel ein Phönix auf einem Felsen zwischen Päonien, Magnolien und Bambus stehend, auf Fahne …    (Schätzpreis: € 4.000-5.000, Startpreis: € 1.500,-)
    45 Großer Porzellanteller mit Bianco-sopra-Bianco-Dekor, China, Qing-Zeit, 18. Jh. Tellerschale aus Porzellan, im Spiegel ein Phönix auf einem Felsen zwischen Päonien, Magnolien und Bambus stehend, auf Fahne … (Schätzpreis: € 4.000-5.000, Startpreis: € 1.500,-)
    Kunst und Kuriosa Auktionen
  • 448  Si und Gerd Schulz, Extravaganter Ring in Form einer Distel, Gelbgold und graue Perle Stilisierte Blätter aus Gelbgold umgeben eine tropfenförmige graue Perle, 585 Gelbgold, gest., Gesamtgewicht: 27g, Dm. 4 …  (Schätzpreis: € 1.200, Startpreis: € 450,-)
    448 Si und Gerd Schulz, Extravaganter Ring in Form einer Distel, Gelbgold und graue Perle Stilisierte Blätter aus Gelbgold umgeben eine tropfenförmige graue Perle, 585 Gelbgold, gest., Gesamtgewicht: 27g, Dm. 4 … (Schätzpreis: € 1.200, Startpreis: € 450,-)
    Kunst und Kuriosa Auktionen
  • 577  Orientläufer Täbris mit Seide, Persien Seide/ Baumwolle, zartgrüngrundig mit Hellblau, Dunkelblau, Rosa u. Brauntöne, siebenfache Bordüre, in der Hauptbordüre Sterne u. Kartuschen, im Mittelfeld mehrere …   (Schätzpreis: € 2.500-4.000, Startpreis: € 800,-)
    577 Orientläufer Täbris mit Seide, Persien Seide/ Baumwolle, zartgrüngrundig mit Hellblau, Dunkelblau, Rosa u. Brauntöne, siebenfache Bordüre, in der Hauptbordüre Sterne u. Kartuschen, im Mittelfeld mehrere … (Schätzpreis: € 2.500-4.000, Startpreis: € 800,-)
    Kunst und Kuriosa Auktionen