• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktionshaus Demessieur

Roentgen-Möbel aus Privatsammlung

Auktionshaus Demessieur

Dreißig Positionen musealer Möbel und Uhren von David Roentgen und namhafter Zeitgenossen aus einer prominenten rheinischen Privatsammlung, werden am 27. Juni 2015 im Auktionshaus Demessieur in Düsseldorf in einer Sonderauktion zur Versteigerung aufgerufen.

Darunter befinden sich so herausragende Objekte wie eine Obeliskuhr von David Roentgen und Peter Kinzig, aus dem Jahre 1785 und eine Louis XVI Ormolu-Schreibschatulle von David Roentgen und François Rèmond, ca. 1780, beide zuletzt in der Ausstellung "Extravagant Inventions. The Princely Furniture of the Roentgens" im Metropolitan Museum of Art in New York 2012 (vgl. Kat. Nr. 58, S. 190., Kat. Nr. 41, S. 153). Zudem ein klassizistischer Mehrzwecktisch , der 1796 von David Roentgen an Graf Heinrich Reuß-Ebersdorf geliefert wurde (Schloss Ebersdorf, Blauer Saal), sowie ein Zylinderbureau von ca.1790, mit den so bekannten Mechanismen und versteckten Gefachen, für die die Manufaktur in Neuwied neben ihren Marketerien weltberühmt war.

Außerdem zu nennen ist eine dreischübige Kommode , die bis weit ins 20. Jh. im Besitz der Nachfahren der Familie Roentgen verblieb und dann von Gertrud Williger an Heinrich Römer abgegeben und 1942 aus dessen Besitz veräußert wurde. Unter vielen anderen Objekten aus der Roentgen-Manufaktur (auch Abraham Roentgen) wäre noch ein kleiner Tisch, um 1780, mit den bekannten Marketerien zu nennen, der ebenfalls aus der prominenten rheinischen Privatsammlung stammt. Diese außergewöhnlichen Möbel waren in der viel beachteten Ausstellung "Roentgen, Thonet und die Moderne" des Roentgen-Museums in Neuwied 2011 zu sehen und sind im wissenschaftlichen Katalog bearbeitet (vgl. Schatulle: Kat. Nr. 24, S. 266, Mehrzwecktisch: Kat. Nr. 27, S. 271, Kommode: S. 27, Abb.1, Kleiner Tisch: Kat.Nr. 18, S. 257).

Neben den Exponaten aus der Roentgen-Manufaktur werden aus dieser rheinischen Privatsammlung auch hochwertige Möbel der Ebenisten Guillaume Durand, Paul Sormani, Johann David Hacker, Johann Wilhelm Kronrath, Jacques Dautriche und J.H. Riesener, mehrere hochwertige Louis XVI-Uhren und exquisites asiatisches Porzellan und Gemälde wie "Pomponne, les trimardeurs au bord de la Marne " ca. 1905 von H. Lebasque zum Aufruf kommen. Eine mehr als herausragende Sammlung, die ihres Gleichen sucht.

Auktionshaus Demessieur






  • 27.06.2015
    Auktion »
    Auktionshaus Demessieur »

    27. Juni 2015 ab 14.00 Uhr.

    Vorbesichtigung: 19.06.15 - 25.06.15

    Mo. bis Sa. 11:00 bis 18:00 Uhr. Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.



Neue Kunst Auktionen
20. WestLicht Foto-Auktion am
FOTO-AUKTION FINDET ZUM ERSTEN MAL IN DER GALERIE OSTLICHT...
Herbstauktion - Auktionshaus
SCHMUCK   aller Art - BRILLANTCOLLIERGOLD REPETION...
SØR Rusche Collection Teil II
Die spektakuläre Versteigerung der SØR Rusche Collection geht...
Meistgelesen in Auktionen
Ugo Rondinone & Sotheby
New York, NY (September 10, 2019) – Artist Ugo...
41. Kunstauktion - 13.
Zu Beginn der zweiten Hälfte des Auktionsjahres laden wir zur...
45. Auktion – Kunst &
Vorbesichtigung 6. - 11. Dezember Kunstauktionshaus...
  • Los 10, David Roentgen und Peter Kinzig. Obeliskstanduhr, um 1785. Korpus aus Tujawurzelholz, vergoldete Bronze, teilweise versilberte Messing- und Stahlelemente. Limitpreis:	100.000 €
    Los 10, David Roentgen und Peter Kinzig. Obeliskstanduhr, um 1785. Korpus aus Tujawurzelholz, vergoldete Bronze, teilweise versilberte Messing- und Stahlelemente. Limitpreis: 100.000 €
    Auktionshaus Demessieur
  • Los 16, David Roentgen und Francois Remond. Schatulle, Louis XVI, um 1785, Furnier Mahagoni und geflammtes Mahagoni, mit ziselierten und vergoldeten Bronze- und Messingverzierungen, Limitpreis:	90.000 €
    Los 16, David Roentgen und Francois Remond. Schatulle, Louis XVI, um 1785, Furnier Mahagoni und geflammtes Mahagoni, mit ziselierten und vergoldeten Bronze- und Messingverzierungen, Limitpreis: 90.000 €
    Auktionshaus Demessieur
  • Los 23, David Roentgen. Kleiner ovaler Tisch auf vier schlanken, sich nach unten verjüngenden Beinen, Messingauflagen mit Kannelüren verziert, Limitpreis:	60.000 €
    Los 23, David Roentgen. Kleiner ovaler Tisch auf vier schlanken, sich nach unten verjüngenden Beinen, Messingauflagen mit Kannelüren verziert, Limitpreis: 60.000 €
    Auktionshaus Demessieur
  • Los 4 , David Roentgen. Limitpreis:	60.000 €
    Los 4 , David Roentgen. Limitpreis: 60.000 €
    Auktionshaus Demessieur
  • Los 8, David Roentgen. Kommode, um 1785-90, Mahagoni mit Messingeinlagen und Ormolubeschlägen, schlichte, geradlinige, neoklassizistische Form, Limitpreis:	60.000 €
    Los 8, David Roentgen. Kommode, um 1785-90, Mahagoni mit Messingeinlagen und Ormolubeschlägen, schlichte, geradlinige, neoklassizistische Form, Limitpreis: 60.000 €
    Auktionshaus Demessieur
  • Los 53, Henri Lebasque. „Les trimardeurs au bord de la Marne“, Darstellung einer Brücke an der Marne mit Booten und Figurenstaffage.  Limitpreis:	12.000 €
    Los 53, Henri Lebasque. „Les trimardeurs au bord de la Marne“, Darstellung einer Brücke an der Marne mit Booten und Figurenstaffage. Limitpreis: 12.000 €
    Auktionshaus Demessieur
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche