Schnellsuche

Ikonen

BEDEUTENDE RUSSISCHE & GRIECHISCHE IKONEN | RUSSISCHE KUNST

Ikonen

Von Leid, Elend und Seelenqualen weiß eine monumentale Ikone mit dem äußerst seltenen Thema "Das Jüngste Gericht" (Schätzpreis 38.000 €) in der kommenden Spezialauktion "Bedeutende russische und griechische Ikonen und russische Kunst" am 6. und 7. November bei Hargesheimer Kunstauktionen in Düsseldorf zu berichten. Selten ist nicht nur die Größe von einem stattlichen Meter Höhe, sondern vor allem das Thema, das in der russischen Ikonenmalerei nur selten eine bildliche Umsetzung fand. Dies mag nicht verwundern, da die in Szene gesetzten göttlichen Bestrafungen keineswegs sehr erbaulich sind und natürlich eher der Abschreckung dienen sollten.

Eher der himmlischen Sphäre zuzuordnen ist dagegen der überwiegende Teil der rund 900 Ikonen mit Muttergottesdarstellungen, Heiligen und Festtagen des orthodoxen Kirchenjahres, die das enorme Angebot umfasst. Private, über Jahrzehnte aufgebaute Sammlungen aus Deutschland und ganz €pa, wie Italien, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden, haben auch dieses Mal wieder ihren Weg nach Düsseldorf gefunden. Der Rahmen spannt sich dabei vom 15. bis ins beginnende 20. Jahrhundert und ist mit wahren Juwelen gespickt.

Hervorzuheben ist eine veneto-kretische Ikone aus dem ausgehenden 16. Jahrhundert mit der Gottesmutter Hodegetria und dem Christusknaben (40.000 €) sowie ein auffallend schönes Tabletka (2.300 €) aus der Zeit um 1700 – eine beidseitig bemalte Ikone, die die Heiligen und die Feste des Monats Juni auf einem eher kleinen Format dicht gedrängt vereint. Der momentan noch sehr moderate Schätzpreis wird in der Auktion erwartungsgemäß ein Vielfaches erzielen.

Von profanen Trinkgelüsten und rauschenden Festen zeugt dagegen eine große Bratina (4.000 €) mit den sechs zugehörigen Kowschi aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert – ein großes bowle-artiges Behältnis mit den entsprechenden Trinkgefäßen. Aus vergoldetem Silber gefertigt und flächendeckend mit Email verziert, ist dieses Ensemble ein Erzeugnis des bedeutenden Moskauer Hoflieferanten Pawel Owtschinnikow. Auch bei diesem Los ist ein weitaus höherer Erlös zu erwarten. Ein monumentaler Tafelaufsatz aus Glas mit einer massiven Silbermontierung aus dem Hause Fabergé (55.000 €) ist derart prunkvoll, dass er durchaus der Tafel der Zaren würdig gewesen wäre. Um das Spektrum der großen Namen in der Auktion abzurunden, darf Franz Alekseewitsch Roubaud (58.000 €), natürlich nicht unerwähnt bleiben. Er wird mit einem für ihn typischen Gemälde vertreten sein, das Kosakenreiter beim Überqueren eines Flusses zeigt. Resumé: Himmlisch gut!

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH








Neue Kunst Auktionen
Vorbericht 127. Auktion – Alte
Das Frühjahr 2019 präsentiert sich im Kinsky mit Ausflügen in...
Sotheby's Fourth Sale of
March 2019, London: This April, Sotheby’s dedicated...
Ausstellung im Museum der
Von MI 03. April bis SO 28. April 2019 stellen die 8 Künstler...
Meistgelesen in Auktionen
Kunstauktion 140, Frank Peege
Das Auktionshaus Peege in Freiburg lädt Sie zu seiner...
Vorbericht 127. Auktion – Alte
Das Frühjahr 2019 präsentiert sich im Kinsky mit Ausflügen in...
Sotheby's Fourth Sale of
March 2019, London: This April, Sotheby’s dedicated...
  • Los 721 BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT Mindestpreis:	40.000 EUR  Russland, Anfang 19. Jh.
    Los 721 BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT Mindestpreis: 40.000 EUR Russland, Anfang 19. Jh.
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Los 216 BEDEUTENDE GROSSFORMATIGE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER HODEGETRIA   Veneto-Kretisch, um 1600 Mindestpreis:	40.000 EUR
    Los 216 BEDEUTENDE GROSSFORMATIGE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER HODEGETRIA Veneto-Kretisch, um 1600 Mindestpreis: 40.000 EUR
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Los 732 BEDEUTENDES UND SEHR FEINES TABLETKA DES MONATS JUNI   Russland, Moskauer Kreml-Werkstätte, Umkreis von Simon Uschakow, Ende 17. Jh.  Mindestpreis:	2.300 EUR
    Los 732 BEDEUTENDES UND SEHR FEINES TABLETKA DES MONATS JUNI Russland, Moskauer Kreml-Werkstätte, Umkreis von Simon Uschakow, Ende 17. Jh. Mindestpreis: 2.300 EUR
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Los 125 BEDEUTENDES ACHTTEILIGES CLOISONNÉ-EMAIL-PUNCHSET   Russland, Moskau, Pawel Akimow Owtschinnikow, 1895/1896  Mindestpreis:	4.000 EUR
    Los 125 BEDEUTENDES ACHTTEILIGES CLOISONNÉ-EMAIL-PUNCHSET Russland, Moskau, Pawel Akimow Owtschinnikow, 1895/1896 Mindestpreis: 4.000 EUR
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Los 119 MONUMENTALER TAFELAUFSATZ   Russland, Moskau, Karl Fabergé, 1908-1917  Mindestpreis:	55.000 EUR
    Los 119 MONUMENTALER TAFELAUFSATZ Russland, Moskau, Karl Fabergé, 1908-1917 Mindestpreis: 55.000 EUR
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • Los 43 FRANZ ALEKSEJEWITSCH ROUBAUD 1856 Odessa - 1928 München Tscherkessenreiter überqueren einen Fluss Mindestpreis:	58.000 EUR
    Los 43 FRANZ ALEKSEJEWITSCH ROUBAUD 1856 Odessa - 1928 München Tscherkessenreiter überqueren einen Fluss Mindestpreis: 58.000 EUR
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche