• Menü
    Stay
Schnellsuche

Heilbronn

246. Auktion: Europäisches Glas & Studioglas

Heilbronn

Auch dieses Frühjahr widmen wir unsere erste Auktion im Jahr 2016 der facettenreichen Glaskunst mit einer Spezialauktion, in der Objekte hochkarätiger Namen der Glasszene unter den Hammer kommen.

In der Auktion gibt es eine sehr gute Offerte in den Sparten des Glases vor 1900. So gibt es im Bereich des Formglases ein breites Angebot an Römern, Trinkgläsern aus dem Weserbergland und alpenländische Flaschen: eine seltene Sechskantflasche aus Rubinglas mit Vermeil-Verschluss aus dem späten 17. Jh. (2.500–3.000 €), eine seltene Schnapsflasche aus kobaltblauem Glas mit Zinnschraubverschluss (3.000–4.000 €) und ein Passglas mit gekniffter Fadenauflage aus dem 17. Jh. (3.500–4.500 €). Im Bereich des Schnittglases kommt ein Potsdamer Deckelpokal aus den frühen 18. Jh. mit einem Brustbildnis von Friedrich Wilhelm I. von Preußen zum Aufruf (3.300–4.000 €). Nicht zu verachten ist ein auf 1832 datierter Abendmahlpokal mit einem Schnitt von Anton Simm aus Gablonz (zugeschr.). Der Pokal ist auf 1.000 bis 1.500 € geschätzt. Im Bereich des Zwischengoldglases ist ein Zylinderbecher mit Zunftzeichen der Bäcker von Johann Joseph Mildner aus Gutenbrunn (um 1790) mit 1.500 bis 1.800 € attraktiv geschätzt. Zudem kommt eine Sammlung von Email-Milchglas mit figürlichen Dekoren, Handwerksemblemen, teils mit Inschriften, zum Aufruf.

Auch in der Sparte des Farbglases des 19. Jh. gibt es einige sehr interessante Gläser: ein rubinrot überfangener Karlsbader Becher mit einer Reitdarstellung des Marschall Poniatowski von Emanuel Hoffmann aus der Mitte des 19. Jh. (1.500–1.800 €), ein Pokal mit Sauhatz nach Johann Elias Ridinger von August Böhm, aus dem frühen 19. Jh. (1.400–2.000 €) und ein musealer, "F.A. Pelikan" signierter, großer Deckelpokal "JOHANN VON OESTERREICH" um 1845 (5.000–10.000 €).

In der Sparte des Jugendstilglases ist eine bedeutende Vase "Cyisus" von Loetz Wwe für einen Katalogpreis von 5.500 bis 6.500 € zu erwähnen. Eine Vase aus leicht grünstichigem, opakem Glas fällt durch ihren Ägyptischen Lotusblumendekor auf (Katalogpreis: 6.000–9.000 €). Viele große Namen werden dieses Frühjahr im Bereich des Modernen- und Studioglases versteigert, unter anderem eine Sammlung von Figuren aus der "Commedia dell’Arte" die von Fulvio Bianconi für Venini in den 50er Jahren entworfen wurde. Dabei sind die Figuren "Arlecchina" und "Arlecchino" hervorzuheben. Alle Figuren bestehen aus Lattimo und Farbglas, sind freigeblasen, geformt und anschließend zusammengeschmolzen werden (Katalogpreis 2.500–3.000 €).

Das tschechische Glaskünstlerpaar Stanislav Libenský und Jaroslava Brychtová haben während ihrer knapp 50 jährigen Schaffensphase viele bedeutende Glasskulpturen und Architekturinstallationen kreiert. In der Frühjahrsauktion werden vier Objekte des Paares versteigert: "Head-Girl" aus dem Jahr 1988 (Katalogpreis: 30.000–35.000 €), "Taking off" von 1993 (35.000–40.000 €), "Space III" von 1991 (30.000–35.000 €) und das Objekt "Green Eye oft the Pyramide" aus dem Jahr 1993 (40.000–45.000 €). Die Objekte zeichnen sich durch ihre geometrische Wirkung und Strahlkraft aus. Hervorzuheben ist auch das Objekt "Blue Space" von Stephán Pala aus dem Jahr 2014 (Katalogpreis: 14.000–17.000 €). Sehr schön anzusehen ist auch die farblose Deckeldose mit ein- und aufgeschmolzenen Farbkröseln in opakem Rot und Weiß von Kyohei Fujita. Sie geht mit einem Katalogpreis von 4.500 € bis 5.000 € in die Auktion ein.

Alle Objekte können von Montag, den 7. März bis Freitag, den 11. März von 11 bis 17 Uhr (Freitag 9 bis 16 Uhr) im Trappensee-Schlösschen in Heilbronn besichtigt werden.

Dr. Fischer Kunstauktionen






  • 12.03.2016
    Auktion »
    Auktionshaus Dr. Fischer »

    Samstag, 12. März 2016
    Trappensee-Schlösschen, 74074 Heilbronn
    Beginn: 10.00 Uhr

    Vorbesichtigung:
    Montag, 7. März - Donnerstag 10. März 2016

    von 11.00 bis 17.00 Uhr

    Freitag, 11. März 2016

    von 9.00 bis 16.00 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Prototypen und Designklassiker
Die Design-Auktion am 6. April 2020 des Wiener Dorotheum -...
Sotheby’s Watches Launches New
30th March 2020 – Sotheby’s Watch Division is to...
Sotheby's to Offer Rare
Sotheby’s Books & Manuscripts to OfferDC COMPLETE:...
Meistgelesen in Auktionen
Original Olympic Games
NEW YORK, 22 October 2019 – Sotheby’s is pleased...
Von Klimt bis Kapoor
Mai: Dorotheum- 21. bis 24. Mai: Dorotheum-Auktionswoche mit...
Corona Benefiz Aktion
Die Museen sind geschlossen. Die Galerien sind geschlossen....
  • Bedeutendes Objekt "Head - Girl" Jarolava Brychtová und Stanislav Libenský, 1988 Rotes Glas, formgeschmolzen, partiell geschliffen und poliert. Schätzpreis:	30.000 - 35.000 EUR
    Bedeutendes Objekt "Head - Girl" Jarolava Brychtová und Stanislav Libenský, 1988 Rotes Glas, formgeschmolzen, partiell geschliffen und poliert. Schätzpreis: 30.000 - 35.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Bedeutendes Objekt "Blue Space" Stepán Pala, 2014 Blaues und optisches Glas, formgeschmolzen, geschliffen, poliert und laminiert. Schätzpreis:	14.000 - 17.000 EUR
    Bedeutendes Objekt "Blue Space" Stepán Pala, 2014 Blaues und optisches Glas, formgeschmolzen, geschliffen, poliert und laminiert. Schätzpreis: 14.000 - 17.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Seltene Schnapsflasche aus kobaltblauem Glas mit Zinnschraubverschluss Alpenländisch, Tirol, 17. / 18. Jh. Schätzpreis:	4.000 - 8.000 EUR
    Seltene Schnapsflasche aus kobaltblauem Glas mit Zinnschraubverschluss Alpenländisch, Tirol, 17. / 18. Jh. Schätzpreis: 4.000 - 8.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Deckelpokal mit Friedrich Wilhelm I. von Preußen Potsdam, 1720-1735 Farbloses Glas mit Abriss und vergoldetem Tiefschnitt. Schätzpreis:	3.300 - 4.000 EUR
    Deckelpokal mit Friedrich Wilhelm I. von Preußen Potsdam, 1720-1735 Farbloses Glas mit Abriss und vergoldetem Tiefschnitt. Schätzpreis: 3.300 - 4.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Großer Deckelpokal "JOHANN VON OESTERREICH" Signiert "F.A. PELIKAN", um 1845 Farbloses, flächenfüllend mit Facetten-, Kerb- und Walzenschliff sowie Kreuzschraffur verziertes, bernsteinfarben lasiertes Glas. Schätzpreis:	3.500 - 5.000 EUR
    Großer Deckelpokal "JOHANN VON OESTERREICH" Signiert "F.A. PELIKAN", um 1845 Farbloses, flächenfüllend mit Facetten-, Kerb- und Walzenschliff sowie Kreuzschraffur verziertes, bernsteinfarben lasiertes Glas. Schätzpreis: 3.500 - 5.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • Bedeutende Vase mit Ägyptischer Lotusblume Emile Gallé, Nancy, um 1895 Leicht grünstichiges opakes Glas, rotbraun überfangen. Schätzpreis:	6.000 - 9.000 EUR
    Bedeutende Vase mit Ägyptischer Lotusblume Emile Gallé, Nancy, um 1895 Leicht grünstichiges opakes Glas, rotbraun überfangen. Schätzpreis: 6.000 - 9.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer
  • "Arlecchina" aus der "Commedia dell'Arte" Fulvio Bianconi (Entwurf), Venini, Murano, 1948 Lattimo und Farbglas, frei geblasen, geformt und zusammengeschmolzen.  Schätzpreis:	2.500 - 3.000 EUR
    "Arlecchina" aus der "Commedia dell'Arte" Fulvio Bianconi (Entwurf), Venini, Murano, 1948 Lattimo und Farbglas, frei geblasen, geformt und zusammengeschmolzen. Schätzpreis: 2.500 - 3.000 EUR
    Auktionshaus Dr. Fischer