• Menü
    Stay
Schnellsuche

Frühjahrsauktion

153. Kunstauktion Auktionscontor Frank Peege


Frühjahrsauktion

Das Auktionscontor Frank Peege lädt zur ersten großen Kunstauktion des Jahres ein.

Bei der dreitägigen Versteigerung gelangen über 1500 ausgesuchte Objekte zum Aufruf. Vertreten sind die Sparten Jugendstil und Art Déco, Bronzen und Moderne Plastik, Militaria, Spielzeug, Asiatika und Afrikana sowie Ausgrabungen, Miniaturen, Volkskunst und Fayencen, Edler Schmuck, Gold- und Silbermünzen, Glas, Porzellan, Vitrinen- und Tafelsilber, Uhren, Mobiliar, Ikonen, Bücher sowie Gemälde und Grafiken.


Den Auftakt bildet das Jugendstil-Angebot. Hervorzuheben sind die Bronze eines Braunbären von Otto Pilz (1876 – 1934), eine Porzellan-Figurine „Diana mit Reh“ von Karl Tutter sowie eine schöne Auswahl an Wiener Bronzen.

Die Abteilung Münzen und Medaillen beinhaltet neben antiken Goldmünzen wie dem Stater aus der Zeit Alexanders des Großen (336 – 323 v. Chr.) eine Sammlung seltener und schöner Freiburger Prägungen wie den Patronatstaler von 1735 und 1739 oder zwei 10-Kreuzer-Stücken von 1620.

Ein Barock-Humpen mit Meistermarke des Augsburger Silberschmieds Paul Solanier und ein Deckelpokal bekrönt mit einer Hermes-Darstellung zählen zu den Höhepunkten der Silber-Rubrik.

Zu den Raritäten in der Kategorie Volkskunst und Skulpturen zählen ein alpenländischer Eck-Tabernakel des 18. Jh., dekoriert mit der Heiligen Trinität, eine fein geschnitzte Madonna aus dem 15. Jh. und eine Maria von Ägypten des 17. Jh.

Im Uhrenangebot findet sich u.a. eine Pendule signiert Gaston Jolly Fils à Paris, um 1810.

Ein kambodschanischer Säbel des 19. Jh., reich verziert mit Silberbeschlägen und einer Hilze aus Mammuthzahn ist im Asiatika-Angebot hervorzuheben.

Die Frühjahrsauktion bietet schließlich eine große Auswahl an Gemälden, Aquarellen, Pastellen und Zeichnungen bekannter Künstler wie Melchior Hondecoeter (1636 – 1695), Barend Koekkoek (1803 – 1862), Hans Thoma (1839 – 1924), Emil Lugo (1840 – 1902), Adolf Eberle (1843 – 1914), Hermann Dischler (1866 – 1935), Otto Pippel (1878 – 1960), Julius Bissier (1893 – 1965) u.v.m. Im Angebot Neuer und Alter Grafik sind Werke namhafter Künstler vertreten, u. a. Max Ernst (1891 – 1976), Franz von Stuck (1863 – 1928) und Eduardo Chillida (1924 – 2002).

Den Abschluss bildet eine Auswahl antiquarischer Bücher, darunter die sechs Bände Afrika-Reisebericht (samt Kupferstichband) des Engländers James Bruce aus den Jahren 1790 – 1792.

Die Auktion beginnt am Donnerstag, den 7. April um 18:30 Uhr. Die Vorbesichtigung läuft vom 2. – 4. April jeweils von 11:00 – 19:00 Uhr statt. Den Katalog mit weiteren Informationen und farbigen Abbildungen finden Sie ab KW 11/16 unter www.peege.de.






  • 07.04.2016 - 09.04.2016
    Auktion »
    Auktionscontor Frank Peege »

    Die Auktion beginnt am Donnerstag, den 7. April um 18:30 Uhr. Die Vorbesichtigung läuft vom 2. – 4. April jeweils von 11:00 – 19:00 Uhr statt. Den Katalog mit weiteren Informationen und farbigen Abbildungen finden Sie ab KW 11/16 unter peege.de.



Neue Kunst Auktionen
Jetzt einliefern zur 100. und
Jetzt einliefern zur 100. und 101. Auktion!Liebe Freunde und...
From Canoes to Chandeliers -
Summers Place Auctions next sale will take place on Tuesday,...
142. Int. Bodensee-
Bei über 360 Positionen Schmuck und Juwelen wird auch der...
Meistgelesen in Auktionen
Vorbericht Auktion Arbeiten
Vorbericht Auktion „Arbeiten auf Papier:Zeichnungen und...
From Canoes to Chandeliers -
Summers Place Auctions next sale will take place on Tuesday,...
Jetzt einliefern zur 100. und
Jetzt einliefern zur 100. und 101. Auktion!Liebe Freunde und...
  • 133 Pilz, Otto 1876 Sonneberg - 1934 Dresden. Junger, stehender Bär auf runder Plinthe. Bronze, braun  patiniert. Runder Marmorsockel. Auf der Plinthe sign. H. 18 cm. (4452190)	350,-- EURO
    133 Pilz, Otto 1876 Sonneberg - 1934 Dresden. Junger, stehender Bär auf runder Plinthe. Bronze, braun patiniert. Runder Marmorsockel. Auf der Plinthe sign. H. 18 cm. (4452190) 350,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 616 Königreich Makedonien Alexander der III. (der Große) (336 - 323 v. Chr.). Gold-Stater.  Av.: Kopf der Athena in korinthischem Helm. Rv.: Nike steht nach  links mit Kranz und Stylis, links unten Beizeichen. % 1,8 cm.  ca. 8,5 g. (4452225)	800,-- EURO
    616 Königreich Makedonien Alexander der III. (der Große) (336 - 323 v. Chr.). Gold-Stater. Av.: Kopf der Athena in korinthischem Helm. Rv.: Nike steht nach links mit Kranz und Stylis, links unten Beizeichen. % 1,8 cm. ca. 8,5 g. (4452225) 800,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 566 Freiburg im Breisgau Taler o. J. (1714). Auf die Friedensschlüsse zu Rastatt und  Baden und die dort vereinbarte Rückführung der seit 1713 von  Frankreich besetzten Stadt unter die österreichische Oberhoheit.  Av.: Ansicht der befestigten Stadt mit ihren Kastellen und der  Dreisam von Westen. Rv.: Gekrönter Adler mit Zepter und Schwert  und den beiden Schilden der Stadt. % 4,3 cm. 27 g. (4452236)	800,-- EURO
    566 Freiburg im Breisgau Taler o. J. (1714). Auf die Friedensschlüsse zu Rastatt und Baden und die dort vereinbarte Rückführung der seit 1713 von Frankreich besetzten Stadt unter die österreichische Oberhoheit. Av.: Ansicht der befestigten Stadt mit ihren Kastellen und der Dreisam von Westen. Rv.: Gekrönter Adler mit Zepter und Schwert und den beiden Schilden der Stadt. % 4,3 cm. 27 g. (4452236) 800,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 640 Seltener Barock-Humpen Teilvergoldet. Auf rundem Standfuß, zylindrischer,  vielfach gebuckelter Korpus, Volutenhenkel, aufgewölbter Deckel  mit Kugelknauf. Auf der Wandung feines Weinlaubrelief. Innen  vergoldet. Augsburg, daneben Meistermarke Paul Solanier, 1689.  H. 15 cm. 402 g. (4454005)	4 000,-- EURO
    640 Seltener Barock-Humpen Teilvergoldet. Auf rundem Standfuß, zylindrischer, vielfach gebuckelter Korpus, Volutenhenkel, aufgewölbter Deckel mit Kugelknauf. Auf der Wandung feines Weinlaubrelief. Innen vergoldet. Augsburg, daneben Meistermarke Paul Solanier, 1689. H. 15 cm. 402 g. (4454005) 4 000,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1005 Madonna mit dem Jesusknaben Holz, vollrund geschnitzt, polychrom gefasst. Stehende, bekrönte  Mutter Gottes, auf ihrem linken Arm das Jesuskind mit  Segensgestus haltend. Maria im roten Gewand mit blauem Umhang  mit leicht zur Seite geneigtem Haupt (linke Hand der Madonna  fehlt, Bein des Jesusknaben fehlt, Abbruch an der Krone,  Farbschäden). Süddeutsch, 15. Jh. H. 98 cm. (4452037)	1 200,-- EURO
    1005 Madonna mit dem Jesusknaben Holz, vollrund geschnitzt, polychrom gefasst. Stehende, bekrönte Mutter Gottes, auf ihrem linken Arm das Jesuskind mit Segensgestus haltend. Maria im roten Gewand mit blauem Umhang mit leicht zur Seite geneigtem Haupt (linke Hand der Madonna fehlt, Bein des Jesusknaben fehlt, Abbruch an der Krone, Farbschäden). Süddeutsch, 15. Jh. H. 98 cm. (4452037) 1 200,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1052 Empire-Pendule Bronze, feuervergoldet. Auf ziselierten, kugeligen Füßen,  rechteckiger Sockel mit Applikationen in Form von Blumenfriesen,  darauf hochrechteckiges Uhrengehäuse mit reliefierter Venus,  ihren Sohn Amor malend. In den Ecken Schleifenbekrönung.  Seitlich jeweils in vollplastischer Darstellung Venus im langen  Gewand mit Farbpalette in ihrer Linken, den rechten Arm hebend  (Pinsel fehlt), ihr gegenüber Amor auf rundem Sockel, seinen  Bogen haltend, zwischen ihnen ovaler Spiegel
    1052 Empire-Pendule Bronze, feuervergoldet. Auf ziselierten, kugeligen Füßen, rechteckiger Sockel mit Applikationen in Form von Blumenfriesen, darauf hochrechteckiges Uhrengehäuse mit reliefierter Venus, ihren Sohn Amor malend. In den Ecken Schleifenbekrönung. Seitlich jeweils in vollplastischer Darstellung Venus im langen Gewand mit Farbpalette in ihrer Linken, den rechten Arm hebend (Pinsel fehlt), ihr gegenüber Amor auf rundem Sockel, seinen Bogen haltend, zwischen ihnen ovaler Spiegel
    Auktionscontor Frank Peege
  • 335 Säbel Beidseitig gekehlte Rückenklinge. Hilze aus Mammutzahn mit  Silberbeschlägen, der Knauf in Form eines Drachenkopfes.  Griffbügel aus silberplattiertem Messing, schauseitig  silbertauschierter Rankendekor. Reich eingelegte  Schildpatt-Scheide mit in Gestalt von Drachen reliefierter  Silbermontierung. Kambodscha, 19. Jh. L. 87 cm. (4454012)	1 000,-- EURO
    335 Säbel Beidseitig gekehlte Rückenklinge. Hilze aus Mammutzahn mit Silberbeschlägen, der Knauf in Form eines Drachenkopfes. Griffbügel aus silberplattiertem Messing, schauseitig silbertauschierter Rankendekor. Reich eingelegte Schildpatt-Scheide mit in Gestalt von Drachen reliefierter Silbermontierung. Kambodscha, 19. Jh. L. 87 cm. (4454012) 1 000,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1516/7 Ernst, Max 1891 Brühl - 1976 Paris. Farbaquatintaradierung. Oiseau. 1971. U.r. mit Bleistift sign.  U.l. mit Bleistift 19/100 num. (Am Blattrand u.r. fleckig). 29 x  19,3 cm. Lit.: 1,2,14.WVZ Spies/Leppien 208 b. (e6813002)	800,-- EURO
    1516/7 Ernst, Max 1891 Brühl - 1976 Paris. Farbaquatintaradierung. Oiseau. 1971. U.r. mit Bleistift sign. U.l. mit Bleistift 19/100 num. (Am Blattrand u.r. fleckig). 29 x 19,3 cm. Lit.: 1,2,14.WVZ Spies/Leppien 208 b. (e6813002) 800,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1243 Plantey, Robert Gilles 1881 Bordeaux - 1974 Rambouillet. Öl/Lw. Teestunde. Jugendstilinterieur mit drei Damen beim Tee  und Blick aus dem Fenster in den sommerlichen Garten. U.r. sign.  (Min. Craquelé). 60,5 x 40 cm. R. Lit.: 1,2, (4034256)	1 200,-- EURO
    1243 Plantey, Robert Gilles 1881 Bordeaux - 1974 Rambouillet. Öl/Lw. Teestunde. Jugendstilinterieur mit drei Damen beim Tee und Blick aus dem Fenster in den sommerlichen Garten. U.r. sign. (Min. Craquelé). 60,5 x 40 cm. R. Lit.: 1,2, (4034256) 1 200,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • Pippel, Otto Eduard 1878 Lodz - 1960 Planegg. Öl/Lw. Sonniger Tag im Englischen Garten. Unter den  schattenspendenden Bäumen, Spaziergängerin mit Sonnenschirm.  U.r. sign. 102 x 90 cm. R. Lit.: 1,2,5,11,14. (3190023)	9 500,-- EURO
    Pippel, Otto Eduard 1878 Lodz - 1960 Planegg. Öl/Lw. Sonniger Tag im Englischen Garten. Unter den schattenspendenden Bäumen, Spaziergängerin mit Sonnenschirm. U.r. sign. 102 x 90 cm. R. Lit.: 1,2,5,11,14. (3190023) 9 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche