• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktionshaus Rehm

274. Kunstauktion Dezember 2016

Auktionshaus Rehm

Das Augsburger Kunstauktionshaus Georg Rehm führt am 1. und 2. Dezember seine 274. Kunstauktion durch. Hochinteressante Objekte werden in der Provinostraße versteigert.

Aus über 65 Nachlässen, Einlieferungen und Sammlungen kommen über 1.300 Exponate unter den Hammer. So wird Augsburger Silber aus dem frühen 19. Jahrhundert ebenso angeboten wie diverse Porzellanarbeiten des Augsburger Meissenveredlers Abraham Seuter (gefertigt um 1765).

Zu den Highlights zählen wie gewohnt 140 Ölgemälde, darunter hervorragende Altmeistergemälde, aber auch Arbeiten aus dem 19. Jahrhundert von internationalen Meistern sind im Angebot. Die beliebte Variarubrik ist diesmal besonders bunt gemischt und hält wieder viele Überraschungen für die Kunden parat: Vom singenden Vogel – ein Automat des Automatenherstellers Griesbaum – über witzige sowie allseits beliebte Lüsterweibchen und verschiedene Heiligenskulpturen bis hin zum frühen Edison-Gerät der Jahrhundertwende und einer Elfenbein-Madonnenskulptur des 15./16. Jahrhunderts werden fast 400 Lose zum Aufruf kommen. Porzellane der Manufakturen Meissen, KPM Berlin und Nymphenburg und die Glasrubrik, die diesmal neben antiken und zeitgenössischen Arbeiten auch viele Objekte des Glasherstellers Moser Karlsbad enthält, runden das Angebot ab.

Auktionshaus Rehm






  • 01.12.2016 - 02.12.2016
    Auktion »
    Auktionshauses Rehm »

    Besichtigung: 24.11.: 14 bis 18 Uhr
    25.-30.11.: 10 bis 18 Uhr

     

     

    274. Kunstauktion
    01.12.: ab 16 Uhr
    02.12.: ab 14.30 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Decorative Art | 27. Mai 2020
Die Auktionen der neuen „Classic Week“ offerieren...
Seltene deutsche
Sie war die eigentliche Geheimwaffe der Deutschen im Zweiten...
The World of Picasso: An
THE WORLD OF PICASSO 8 AN ONLINE AUCTION SPANNING PABLO...
Meistgelesen in Auktionen
Herbstauktion Hamburg Ketterer
Noblesse oblige Van Dael und von Neff führen die Hamburger...
Decorative Art | 27. Mai 2020
Die Auktionen der neuen „Classic Week“ offerieren...
Auflösung einer umfangreichen
Auflösung einer umfangreichen Sammlung Römer Gold...
  • Paar Porzellanteller um 1765, Manufaktur Meissen, Goldmalerei, wohl von Abraham Seuter, Mindestpreis:	5.000 EUR
    Paar Porzellanteller um 1765, Manufaktur Meissen, Goldmalerei, wohl von Abraham Seuter, Mindestpreis: 5.000 EUR
    Auktionshauses Rehm
  • Rugendas, Georg Philipp, zugeschrieben 1666 - 1742 Augsburg, zugeschrieben, Öl auf Leinen, Mindestpreis:	3.200 EUR
    Rugendas, Georg Philipp, zugeschrieben 1666 - 1742 Augsburg, zugeschrieben, Öl auf Leinen, Mindestpreis: 3.200 EUR
    Auktionshauses Rehm
  • Singvogelautomat von Karl Griesbaum, 1872 - 1941, Spieldose mit sich bewegendem Singvogel, Mindestpreis:	1.100 EUR
    Singvogelautomat von Karl Griesbaum, 1872 - 1941, Spieldose mit sich bewegendem Singvogel, Mindestpreis: 1.100 EUR
    Auktionshauses Rehm
  • Skulptur 15./16. Jh., Elfenbein, Madonna mit Jesuskind, eine Madonnenhand fehlt, unrestaurierter Zustand, h 20 cm, seltenes Sammlerstück,  Mindestpreis:	5.500 EUR
    Skulptur 15./16. Jh., Elfenbein, Madonna mit Jesuskind, eine Madonnenhand fehlt, unrestaurierter Zustand, h 20 cm, seltenes Sammlerstück, Mindestpreis: 5.500 EUR
    Auktionshauses Rehm