• Menü
    Stay
Schnellsuche

OWL – Bielefeld

Auktion Kunst und Antiquitäten Oktober 2017

OWL – Bielefeld

Das früheste Gemälde in der Auktion am 21.10. ist ein Heinrich Aldegrever zugeschriebenes Portrait von etwa 1540, welches wohl den Münsteraner Wiedertäufer Jan van Leiden darstellt und mit nur 1.200 € aufgerufen wird.

Die Offerte an Grafiken, Gemälden und Skulpturen bietet neben einigen interessanten frühen Arbeiten, wie einem Portraitpaar schwäbischer Adliger von 1642 und 1662, einer signierten und 1658 datierten Landschaft von Sybrand van Beest oder einem typischen Gemälde von Johann Heinrich Roos hauptsächlich Werke des 19. und 20. Jh.

Im Mittelpunkt stehen hier sicherlich ein vielfiguriges Gemälde einer niederländischen Fährstation von Charles Henri Leickert (3.000 €), eine erstklassige Soldatenszene von Alexandre Louis Leloir, ein sehr seltenes Stillleben des Münchner Malers Josef Rösl von 1901 oder eine typische "Landschaft am Montmatre" des als "Ruisdael de Montmatre" bekannten Pariser Malers Georges Michel, der als Begründer der modernen Landschaftsmalerei und Vorläufer der sog. "Schule von Barbizon" gilt. Ein großes, 1865 datiertes Gemälde von Louis Spangenberg im originalen Prunkrahmen wird sogar unlimitiert ausgeboten.

Neben typischen Werken u.a. von Jules Achille Noël, Eduard Böhm, Willy Moralt, Charles Webb, Arthur Kampf, German Grobe, Georg Macco, Heinrich Hartung, einem "Bretonischen Doppelgespann" von Julius Seyler (400 €) oder zwei typischen Stallszenen von Johann Conrad Gessner und Alphonse Verhoesen fällt eine großformatige und seltene Darstellung eines "Graditzer Vollblutes" von Eduard Ockel auf (1.300 €). Einige Arbeiten teils bekannter Künstler wie Heinrich Liesegang, Leo Küppers, Emil Volkerts oder Ludwig Voltz bleiben unlimitiert.

Aus einer niedersächsischen Sammlung von "Worpswedern" stammt neben typischen Landschaften u.a von Carl Vinnen, Berta Schilling, Berthold Mügge oder Karl Arste ein herrliches Gemälde von Hans am Ende (2.000 €). Eine um 1930 entstandene und gut dokumentierte Version des bekannten Gemäldes "Sturm im Teufelsmoor" von Otto Modersohn stammt aus der gleichen Sammlung und wird mit nur 8.000 € aufgerufen.

Mittlerweile zum festen Programm unserer Auktionen gehören Arbeiten polnischer Künstler. Hier finden sich diesmal neben einem Mädchenportrait von Jan Matejko (6.000 €) u.a. ein typisches, großes Blumenstillleben von Alfons Karpinski, eine "Flora" von Boleslav Szankowski und zwei Aquarelle von Jacek Malszewski, von denen eines seine Frau Maria zeigt und deren Sammlungsstempel trägt.

Die klassische Moderne und Moderne bietet neben niedrig limitierten oder sogar unlimitierten Druckgrahiken u.a von E. Barlach, M. Chagall, S. Dali, O. Dix, G. Grosz, K. Kollwitz oder E. Nolde ein Gemälde von Albert Schiest-Arding, zwei große Bronzearbeiten von Jürgen Klein, die Zeichnung "Magdalena" von Lovis Corinth und ein Aquarell des Expressionisten Carl Grossberg von 1921, das seine spätere Frau Tilda zeigt (1.200 €). Eine Kollektion von vier großformatigen Grafiken des Bauhäuslers Herbert Bauer und fünf ebenfalls großformatige Arbeiten von Paul Wunderlich sowie das große Konvolut von 150 Grafiken der 1960er und 1970er Jahre wird sicherlich die Sammler auf den Plan rufen.

Die regionale Kunst wartet neben dem Gemälde "Frühling in Westfalen" von Ludwig Godewols (1.200 €) mit allein sieben Radierungen des Osnabrücker Franz Hecker auf. Neben Arbeiten u.a von P.A. Böckstiegel, B. Peppinghege, K. Seifet V. Tuxhorn oder R. Sprick finden sich über 100 Arbeiten des Gütersloher Malers Paul Westerfrölke.

Als eines unserer Highlights darf sicherlich eine über 150 Teile umfassende Sammlung von Arbeiten Bielefelder Goldschmiede wie Wolfgang Tümpel, Rudolf Feldmann oder Otto Hahn gelten. Die Sammlung wird, aufgeteilt in 52 Positionen, günstig limitiert ausgeboten.

Aus dem Nachlass des Fotografen Walter Köster (Pausa 1904 – 1988 Bad Salzuflen) stammen über 200 Fotografien aus dem Atelier Arthur und Walter Köster. Arthur Köster und sein Bruder Walter gehören zu den bedeutendsten Architekturfotografen Deutschland, ihre produktivste Phase fällt in die Jahre vor dem zweiten Weltkrieg. Die Sammlung mit vielen exemplarischen Stücken wird in Konvoluten ab 100 € aufgerufen; mit einem Ausruf von 1.000 € teuerstes Los stellt eine einmalige Sammlung von 27 Aufnahmen des Reichsluftfahrtministeriums in Berlin von 1935 dar.

Ein weiterer Schwerpunkt bei den Fotografien ist eine Orientsammlung mit Aufnahmen von G. Berggren, den Gebrüdern Zangaki und dem Atelier Lehnert & Landrock – Teile der Sammlung stammen aus dem Besitz des Kapitäns der SMS Loreley Kapitänleutnant Wilhelm Draeger, der ab 1880 mit der Loreley in Konstantinopel stationiert war und von hier aus mehrmals Rundreisen durch das Stationsgebiet im Mittelmeer unternahm.

Die Abteilung Asiatika bietet neben einigen japanischen Elfenbeinfiguren eine hervorragend erhaltene chinesische Stele der nördlichen Wie-Dynastie oder der frühen Tang-Dynastie aus altem deutschen Offiziersbesitz und wird mit 3.000 € aufgerufen

Der Bereich der klassischen Antiquitäten ist gut bestückt, das Porzellan- bzw. Keramikangebot beispielsweise bietet vorwiegend Figuren von Meissen, Nymphenburg und Volkstedt, u.a. Meissner Amouretten oder große Nymphenburger Figuren von Joseph Wackerle. Verschiedene Meissner Teedosen "1001 Nacht" werden zwischen 200 € und 400 € aufgerufen, ein Kaffeeservice "Tischchenmuster" gibt es schon für 600 €.






  • 21.10.2017
    Auktion »
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL »

    Auktionsdaten
    Titel Kunst und Antiquitäten
    Ort: Heeperstr. 206a, 33607 Bielefeld
    Datum 21.10.2017, 12:00 Uhr
    Besichtigung 19.+20.10.: 11-18 Uhr, 21.10.: 10-11.30 Uhr Ort: Heeperstr. 206a, 33607 Bielefeld



Neue Kunst Auktionen
Hamburg Asien um die
Herzlich möchten wir Sie zu unserer kommenden Auktion am...
Persönliche Stücke von
Einmal jährlich klingelt die Auktionsglocke im Dorotheum für...
153. Auktion: Kunst &
Vom Apotheker zum romantischen Maler Carl Spitzweg (1808...
Meistgelesen in Auktionen
Napoleon lässt grüßen VAN HAM
Zu den Frühjahrsauktionen wartet VAN HAM mit einer der...
1,300+ Lots Celebrating 3,500
Sotheby’s Celebrates Asia Week New York With...
Persönliche Stücke von
Einmal jährlich klingelt die Auktionsglocke im Dorotheum für...
  • Modersohn, Otto (Soest 1865 - 1943 Worpswede)  Gemälde "Sturm im Teufelsmoor", Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "O.Modersohn" Mindestpreis:
    Modersohn, Otto (Soest 1865 - 1943 Worpswede) Gemälde "Sturm im Teufelsmoor", Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "O.Modersohn" Mindestpreis:
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
  • Aldegrever, Heinrich (Paderborn 1502 - 1555/1561 Soest) attr.  Gemälde, Öl auf Holz, Portrait eines Mannes mit Barett Mindestpreis:	1.200 EUR
    Aldegrever, Heinrich (Paderborn 1502 - 1555/1561 Soest) attr. Gemälde, Öl auf Holz, Portrait eines Mannes mit Barett Mindestpreis: 1.200 EUR
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
  • Leickert, Charles Henry Joseph (Brüssel 1816 - 1907 Mainz) Gemälde, Öl auf Platte, Fährboot an einem Flusslauf, unten rechts signiert Mindestpreis:	3.000 EUR
    Leickert, Charles Henry Joseph (Brüssel 1816 - 1907 Mainz) Gemälde, Öl auf Platte, Fährboot an einem Flusslauf, unten rechts signiert Mindestpreis: 3.000 EUR
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
  • Ende, Hans am (Trier 1864 - 1918 Stettin)  Gemälde, Öl auf Leinwand auf Platte, großer Baum in den Feldern bei Worpswede, Mindestpreis:	2.000 EUR
    Ende, Hans am (Trier 1864 - 1918 Stettin) Gemälde, Öl auf Leinwand auf Platte, großer Baum in den Feldern bei Worpswede, Mindestpreis: 2.000 EUR
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
  • Matejko, Jan Alojzy (Krakau 1838 - 1893 Krakau)  Gemälde/Studie, Öl auf Karton, Portrait eines kleinen Mädchens Mindestpreis:	6.000 EUR
    Matejko, Jan Alojzy (Krakau 1838 - 1893 Krakau) Gemälde/Studie, Öl auf Karton, Portrait eines kleinen Mädchens Mindestpreis: 6.000 EUR
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
  • Feldmann, Rudolf (Essen 1878 - 1958 Bielefeld)  Große Schale, Silber 900 getrieben und drei Aventurine, Mindestpreis:	700 EUR
    Feldmann, Rudolf (Essen 1878 - 1958 Bielefeld) Große Schale, Silber 900 getrieben und drei Aventurine, Mindestpreis: 700 EUR
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
  • Große Votiv - Stele  Weißer, teils kristalliner Kalkstein gehauen, quaderförmige Stele, Mindestpreis:	3.000 EUR
    Große Votiv - Stele Weißer, teils kristalliner Kalkstein gehauen, quaderförmige Stele, Mindestpreis: 3.000 EUR
    AUKTIONSHAUS & KUNSTHANDEL OWL
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche