Schnellsuche

HERBSTAUKTIONEN 2018 - Auktionshaus Kaupp

  • Auktion
    HERBSTAUKTIONEN 2018 - Auktionshaus Kaupp
    19.10.2018 - 20.10.2018

Sulzburg bei Freiburg im Breisgau. Das Auktionshaus Kaupp lädt am 19. und 20. Oktober zu seinen alljährlichen Herbstauktionen ein. Die Themenschwerpunkte bilden die beiden großen Bereiche KauppModern und KauppPremium. Während dieser zwei Tage werden wieder zahlreiche hochwertige und seltene Objekte aus den Bereichen Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie Antiquitäten, Kunsthandwerk, Gemälde, Schmuck und Uhren zur Versteigerung aufgerufen.

Klassische Moderne
Einen ganz großen Namen präsentiert Kaupp mit der Handzeichnung «Eros» (Abb. 98253) aus Pablo Picassos Spätwerk. Hierbei besticht nicht nur das pikante Sujet, auch die lückenlose Provenienz des Werkes aus der Sammlung Louis Gaussen ist herausragend – hat doch Picasso seine Zeichnung direkt dem Sammler gewidmet. Die Erwähnung des Blattes in Prof. Robert Doschkas Veröffentlichung zu Picasso ist hierbei eine weitere Besonderheit, da den Autor eine Freundschaft mit dem Künstler verband. Die mit blauer Tinte ausgeführte Zeichnung steht mit einem Limit von 95.000 € in der Auktion.

Das Thema des weiblichen Aktes nimmt Le Corbusier in ganz anderer Manier auf. Mit seiner fast schon plakativen Arbeit «Femme nue allongée» (Abb. 99073, Limit 18.000 €) in Öl und Gouache liefert der einflussreiche Architekt eine aufmerksame Studie der Frau ab. Das 1951/52 geschaffene Werk kommt mit einer aktuellen Expertise von dem Verfasser des Werkverzeichnisses zu Le Corbusier. Der preußische Maler Theo von Brockhusen fängt mit seiner Ansicht «Gardone VII» (Abb. 99132, Limit 15.000 €) die flirrende Luft um den Gardasee ein und bringt mit leuchtenden, ungetrübten Farben den Impressionismus nach Sulzburg. Auf seiner Fahrt nach Florenz machte von Brockhusen an dem italienischen See halt und fertigte mehrere Ansichten mit dem Titel «Gardone» an.

Zeitgenössische Kunst
Otto Piene, Mitglied der Künstlergruppe «ZERO», schuf nach eigener Aussage nur selten Feuergouachen auf gerissenem Karton (Abb. 99147). Die Arbeit wurde im Jahre 1987 bei der Ausstellung «Bilder und Lichtballet» in der Galerie Schoeller in Düsseldorf erworben und wird nun für 25.000 € aufgerufen.

Mit dem «Lörrach Mann» hat der Bildhauer Stephan Balkenhol eine seiner bekannten Alltagsfiguren nach Südbaden gebracht. Zum Anlass der feierlichen Enthüllung der Außenskulptur fertigte er 30 handbemalte, kleinere Bronzeabbilder an. In der Herbstauktion kommt ein Exemplar mit rotem Sockel (Abb. 97938) und dem Limit von 17.000 € zum Aufruf.

Shusaku Arakawa erhebt in seiner New Yorker Serie «Diagram Paintings» technische Zeichnungen zu poetischen Gebilden und verbindet so vordergründig analytische Schemata mit Zartheit. Das in der Auktion befindliche Werk (Abb. 98567, Limit 10.000 €) war 1984 Teil der Ausstellung «Area Codes 914 - 213: The Private Eye. 20th Century Art from New York and Connecticut Collections» des Neuberger Museums in Purchase, Connecticut.

Der technischen Form verschrieben hat sich auch Enrico Castellani, der als Reliefkünstler vornehmlich geprägte Papiere und Collagen nutzte. Das vorliegende Werk ist im Archivio Castellani, Mailand, unter der Archiv-Nr. 58-026 registriert (Abb. 99170, Limit 10.000 €). Ein Jahrzehnt lang jeden Tag eine Collage anzufertigen – dieses ehrgeizige Vorhaben erfüllte der Fluxus-Künstler Al Hansen mit seinen Unikatalben (Abb. 99127, Limit 6.000 €) in den 1960er Jahren. Ein Band des Zyklus‘ liegt nun vor und beinhaltet mit den Nummern 448 bis 548 genau einhundert seiner täglichen Ephemera-Collagen. Das Album wurde direkt vom Künstler erworben.

AUKTIONSHAUS KAUPP 19. – 20. Oktober 2018
Günther Uecker war jahrelang ein Wegbegleiter Pienes. Immer wieder bereichern seine Arbeiten das Portfolio des Auktionshauses Kaupp, diesen Herbst der Prägedruck «Strömung 2016 Rostock» (Abb. 98801) ab 5.000 €.

Gleich zwei Spiegelobjekte Adolf Luthers repräsentieren die deutsche Op-Art der späten 1960er Jahre (Abb. 99137 und 99138, Limit je 3.500 €), in denen Luther das Licht als unmittelbaren Gestaltungsfaktor zu seinem primären künstlerischen Medium erhebt. Zu einem der sammelwürdigsten Objekte der Auktion zählt sicher die Arbeit des im Dezember 2013 in Freiburg i.Br. verstorbenen Künstlers Günther Förg. Sein Werk, welches mit seiner leichten und spielerischen Annäherung an die Kunst der amerikanischen Minimal Art auch international zunehmend Beachtung erfährt, ist hier mit einer Gouache in Schwarz-Blau (Abb. 98896, Limit 5.000 €) vertreten.

Sein transluzentes Spiel mit Licht und die Begeisterung für die Natur hat den Künstler José María Sicilia zu einem der wichtigsten spanischen Künstler unserer Zeit werden lassen. Gleich zwei seiner charakteristischen Werke sind in der Auktion. Das 1989 entstandene Werk (Abb. 98566) war schon in namhaften Ausstellungen von Galerien in New York und Paris vertreten und wird ab 4.000 € angeboten. Das mit drei mal drei Meter außergewöhnlich großformatige «Fleur vert» (Abb. 99077) hat einen Limitpreis von 5.500 €.

Alte und Neue Meister
Wie gewohnt punktet das Haus Kaupp mit einer exklusiven Sammlung an Werken südwestdeutscher Künstler. Der Schwarzwaldmaler Karl Hauptmann ist mit nahezu 30 Werken reich vertreten. Besonders hervorzuheben ist seine Ansicht zweier verschneiter Höfe im Abendlicht (Abb. 98177, Limit 6.000 €). Mit dem «Blick in’s Dreisamthal» (Abb. 98176, Limit 5.800 €) ist auch ein charakteristisches Werk Hermann Dischlers in der Auktion.






  • 19.10.2018 - 20.10.2018
    Auktion »
    AUKTIONSHAUS KAUPP »

    Die Herbstauktionen bei Kaupp
    19. – 20. Oktober 2018

    Langersehnt – und umso besser! Die Kataloge zu unseren Herbstauktionen 2018 sind da!

    KauppModern
    19.10. 17.30 Uhr, Moderne & Zeitgenössische Kunst

    KauppPremium
    19.10. 14.00 Uhr, Juwelen & Uhren
    20.10. 15.00 Uhr, Kunsthandwerk, Antiquitäten & Gemälde

    Vorbesichtigung
    Freitag, 12.10. bis Dienstag, 16.10.18 von 11 – 18 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Private collection of world
LONDON, 19 November 2018: On 28th November, Sotheby’s...
Sotheby's Presents ‘Geek
NEW YORK, 19 November 2018 – Sotheby’s is...
ZEITGENÖSSISCHE KUNST
An der Spitze der Offerte stehen eine Leinwand von Günther...
Meistgelesen in Auktionen
Private collection of world
LONDON, 19 November 2018: On 28th November, Sotheby’s...
Sotheby's Presents ‘Geek
NEW YORK, 19 November 2018 – Sotheby’s is...
Spitzenpreise für Alte Meister
Nach dem erfolgreichen Auftakt der Dorotheum-Auktionswoche...
  • 2055 Picasso, Pablo  1881 Málaga - 1973 Mougins. «Eros». Blaue Tinte auf Papier, auf Unterlagekarton montiert. Limit: 95000,- EUR
    2055 Picasso, Pablo 1881 Málaga - 1973 Mougins. «Eros». Blaue Tinte auf Papier, auf Unterlagekarton montiert. Limit: 95000,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
  • 2036 Le Corbusier, d.i. Charles-Édouard Jeanneret-Gris  1887 La Chaux-de-Fonds - 1965 Roquebrune-Cap-Martin. «Femme nue allongée». 1951/52. Öl mit Grattage und Gouache auf (Vergé) Papier, auf Unterlagekarton montiert. U.r. monogr. Limit: 18000,- EUR
    2036 Le Corbusier, d.i. Charles-Édouard Jeanneret-Gris 1887 La Chaux-de-Fonds - 1965 Roquebrune-Cap-Martin. «Femme nue allongée». 1951/52. Öl mit Grattage und Gouache auf (Vergé) Papier, auf Unterlagekarton montiert. U.r. monogr. Limit: 18000,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
  • 2197 Piene, Otto  1928 Laasphe - 2014 Berlin. Ohne Titel. Feuergouache auf gerissenem Karton, auf Unterlagekarton montiert. U.r. sign. und (19)67 dat. Limit: 25000,- EUR
    2197 Piene, Otto 1928 Laasphe - 2014 Berlin. Ohne Titel. Feuergouache auf gerissenem Karton, auf Unterlagekarton montiert. U.r. sign. und (19)67 dat. Limit: 25000,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
  • 3438 Hauptmann, Karl  1880 Freiburg i.Br. - 1947 Todtnau. Schwarzwaldhöfe an einem stürmischen Wintertag. Öl auf Leinwand. U.r. sign.  H. 70,5 B. 91,5 cm. Limit: 5500,- EUR
    3438 Hauptmann, Karl 1880 Freiburg i.Br. - 1947 Todtnau. Schwarzwaldhöfe an einem stürmischen Wintertag. Öl auf Leinwand. U.r. sign. H. 70,5 B. 91,5 cm. Limit: 5500,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
  • 3271 Museale gotische Pietà  Niederrhein 1460 - 1480. Holz, halbrund geschnitzt und rückseitig gehöhlt, polychrom gefasst. Limit: 9000,- EUR
    3271 Museale gotische Pietà Niederrhein 1460 - 1480. Holz, halbrund geschnitzt und rückseitig gehöhlt, polychrom gefasst. Limit: 9000,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
  • 1219 Koenig Design Entouragering mit Smaragd und Brillantpavé  Juwelier Koenig Design, St. Moritz um 2014. Platin 950. Limit: 45000,- EUR
    1219 Koenig Design Entouragering mit Smaragd und Brillantpavé Juwelier Koenig Design, St. Moritz um 2014. Platin 950. Limit: 45000,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
  •  lotimage popup 1312 Van Cleef & Arpels Libellenbrosche mit Brillanten  Paris um 2005. WG 18 Kt. Brosche in Form einer Libelle. Limit: 12000,- EUR
    lotimage popup 1312 Van Cleef & Arpels Libellenbrosche mit Brillanten Paris um 2005. WG 18 Kt. Brosche in Form einer Libelle. Limit: 12000,- EUR
    AUKTIONSHAUS KAUPP
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche