Schnellsuche

Vorbericht zur Münzen und Medaillen-Auktion am 3. November 2018

  • Auktion
    Vorbericht zur Münzen und Medaillen-Auktion am 3. November 2018
    03.11.2018

Am Samstag, dem 3. November 2018, findet im Auktionshaus Arnold eine umfangreiche Auktion von Münzen und Medaillen mit Schwerpunkt Frankfurt am Main statt. Das breite Angebot umfasst über 2.000 Positionen, darunter rund 35 Orden und Ehrenzeichen. Nicht nur Interessenten Frankfurter Prägungen kommen auf ihre Kosten, sondern auch Sammler antiker Münzen und Raritäten des 15. bis 20.Jh. Seltene Frankfurter Goldmünzen und –medaillen zählen zu den besonderen Stücken der Auktion. Dazu gehört die 5 Dukaten-Münze, geprägt 1648 auf das Ende des 30-jährigen Krieges (Ausruf EUR 24.000,-). Von dieser Münze lassen sich bislang nur drei Stücke im Verkauf nachweisen. Erwähnenswert ist auch die Medaille auf die Krönung von Karl VII., geprägt 1742 (Ausruf EUR 8.000,-). Gesucht sind ebenso die Krönungsmünze zu 14 Dukaten für Joseph II. aus dem Jahr 1765 (Ausruf EUR 12.000,-) und eine weitere Krönungsmünze, hier für Leopold II. von 1790 zu 20 Dukaten (Ausruf EUR 6.000,-). Auch die Medaille für Carl Theodor von Dalberg, Fürstprimas des Rheinbundes 1806-1813, auf die Huldigung in Frankfurt am 2. Januar 1807 gehört zu den Highlights der Auktion (Ausruf EUR 5.000,-).

Einige der Gedenkmünzen wurden selten verliehen und erschienen daher nur in geringer Auflage. So wurde eine Ehrenmedaille in Silber, ebenfalls für Carl Theodor von Dalberg, für die in Spanien kämpfenden Truppen nur 20 Mal verliehen. In der Auktion wird sie insgesamt drei Mal angeboten (Ausruf je EUR 1.000,-). Die Kriegsgedenkmünze der Freien Stadt Frankfurt für Offiziere und Mannschaften der Linie und Landwehr von 1814 in Silber brachte es auf 84 Verleihungen (Ausruf EUR 600,-). Insgesamt 340 Mal wurde die Kriegsgedenkmünze für Offiziere und Soldaten aus dem Gebiet der Stadt Frankfurt für 1815 in Silber verliehen (Ausruf EUR 300,-), das Felddienstabzeichen für das Frankfurter Linien- Bataillon 1848-1849 in Bronze 612 Mal (Ausruf EUR 200,-).

Eine Seltenheit stellt die goldene Ehrenmedaille von Carl Theodor von Dalberg aus dem Jahr 1809 dar, die bislang noch nicht auf dem Auktionsmarkt dokumentiert wurde (Ausruf EUR 8.000,-). Die gleiche Medaille in Silber wird in dieser Auktion dreifach angeboten (Ausruf je EUR 1.000,-). Das Ehrenkreuz in Silber vergoldet für Offiziere des 2. Landwehrbatallions (Fulda) erschien im Jahr 1814 im Generalgouvernement Frankfurt (Ausruf EUR 1.600,-). Der vollständig bebilderte Katalog ist auf www.auktionshaus-arnold.de einsehbar. Ein Katalog mit ca. 100 ausgewählten Positionen ist auf Anfrage per Post erhältlich.

Die Vorbesichtigung findet am Donnerstag, den 1. November 2018, und Freitag, 2. November 2018, jeweils von 10 Uhr bis 20 Uhr, statt. Die Auktion beginnt am Samstag, 3. November 2018, 10 Uhr. Es werden 150 bis 200 Positionen in der Stunde versteigert. Zur Erhaltung der Objekte treffen wir keine Aussagen, bieten Ihnen aber genügend Gelegenheit zur Besichtigung. Die Zuschläge erfolgen wie besichtigt oder nicht besichtigt. Telefongebote sind ab EUR 500,- Ausruf möglich.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung unter 069-282779 oder info@auktionshaus-arnold.de.

Mit freundlicher Empfehlung Auktionshaus Arnold






  • 03.11.2018
    Auktion »
    Auktionshaus Arnold »

    Münzen und Medaillen-Auktion
    Sa, 3. November 2018, 10 Uhr
    Bleichstraße 40–42, Frankfurt/Main

    Vorbesichtigung:
    Do, 1. November 2018, 10 bis 20 Uhr
    Fr, 2. November 2018, 10 bis 20 Uhr

     



Neue Kunst Auktionen
Sammlung Marie und David Cooper
Quittenbaum freut sich, Ihnen Art-Déco-Skulpturen aus einer...
Lothringisches Glas – eine
Zum Auftakt unserer Auktionen im Bereich Jugendstil und Art...
Vorbericht zur Auktion am 1.
Das Auktionshaus Stahl beeindruckt in der Weihnachts-Auktion...
Meistgelesen in Auktionen
Lothringisches Glas – eine
Zum Auftakt unserer Auktionen im Bereich Jugendstil und Art...
Sammlung Marie und David Cooper
Quittenbaum freut sich, Ihnen Art-Déco-Skulpturen aus einer...
Contemporary Week 27.-30.
Klassische Moderne und zeitgenössische Kunst stehen im...
  • Goldmünze, Frankfurt am Main, 5 Dukaten, auf das Ende des 30-jährigen Krieges, 1648, ca. 17,03 g Ausruf EUR 24.000,-
    Goldmünze, Frankfurt am Main, 5 Dukaten, auf das Ende des 30-jährigen Krieges, 1648, ca. 17,03 g Ausruf EUR 24.000,-
    Auktionshaus Arnold
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche