• Menü
    Stay
Schnellsuche

PLÜCKBAUM – Bonn

Auf der Straße nach Santiago de Chile

PLÜCKBAUM – Bonn

Am 8. und 9. Februar wird im Auktionshaus Plückbaum ein 1600 Positionen umfassendes interessantes Angebot mit Highlights in den verschiedenen Sammlerbereichen angeboten.

Von dem einstigen Hofmaler Josef Carl Berthold Püttner stammt eine seltene Südamerikadarstellung der "Straße nach Santiago de Chile" mit Blick über die weite chilenische Landschaft mit Reitern und Maultieren im Vordergrund bis zu den verschneiten Anden am Horizont. Nur wenig ist über den Maler Püttner bekannt, der wie schon zuvor Otto Grashof, Ferdinand Bellermann oder Johann Moritz Rugendas in die Neue Welt aufbrach, um die wilde Natur in Süd- und Nordamerika zu zeichnen und malen. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden viele süd- und nordamerikanische Expeditionen von königlichen und kaiserlichen Regenten finanziell unterstützt. Die Erschließung des Kontinents durch die topografische Malerei ging Hand in Hand mit der wissenschaftlichen Erforschung vor allem Alexander von Humboldts und gehörte zum nationalen Prestige. Die spektakulären Ansichten, die die Künstler von ihren Reisen mitbrachten und später in großformatigen Gemälden festhielten, fanden beim europäischen Publikum großen Anklang (4.500 €).

Ebenfalls aus langjährigem rheinischen Privatbesitz stammt eine farbenfrohe, großformatige Darstellung des französischen Malers Arthur Midy. Sie hält das alljährlich am dritten Sonntag im September stattfindende "Wallfahrtsfest vor Notre-Dame de Tronoën (Pardon de Notre Dame de Tronoën)" mit zahlreichen Pilgern in traditionellen Gewändern vor der gotischen Kirche anschaulich fest (2.400 €). Vergleichbar lebendig und detailreich sind auch die "Hafenansicht (Danzig?)" von Wilhelm Alexander Meyerheim (3.800 €), George Clarkson Stanfields "Blick auf Lyon ?" (1.400 €), Willy Moralts "Ausflug vor der Stadt" (1.600 €), Hubert Salentins Frühwerk "Kirchendiebe" (1.800 €) und eine große "Versteigerung" des Österreichers Josef Jonas (1.400 €), die alle aus unterschiedlichem älteren Privatbesitz eingeliefert wurden.

Aus der diesmal außerordentlich gut bestückten Sparte der Altmeister fällt besonders eine "Waldlandschaft mit Jägern und höfischem Paar" ins Auge, die aufgrund der Komposition und Farbgebung der Schule Jan Brueghel des Älteren zuzuschreiben ist. Eine harmonische Wechselwirkung von Licht und Schatten gliedert das Gemälde in mehrere aufeinanderfolgende Szenen mit kleiner Figurenstaffage. So wird der Blick des Betrachters von einem höfischen Paar am linken Bildrand über einen sich in die Ferne schlängelnden Weg mit Wanderern und Jägern zu einem Haus am Fluss im Bildhintergrund geführt (4.000 €).

Darüber hinaus erwarten die Sammler zwei Altarflügel eines unbekannten niederländischen oder deutschen Künstlers des 16. Jh. mit einer "Versuchung Christi" und der "Predigt Johannes des Täufers" (4.500 €); die "Italienische Landschaft" aus dem Umkreis Alessandro Magnascos (1.600 €) sowie eine "Landschaft mit Reisenden vor einer Ruine" von Isaac de Moucheron (3.500 €).

Auch mehrere Porträts beeindrucken, wie beispielsweise das prunkvoll gerahmte, großformatige Bildnis der "Friederike Marie Lau geb. Meudtner" (5.000 €) des Berliner Porträtmalers Eduard Magnus; ein Farbpastell der adeligen "Sophie Lucie Charlotte Gräfin von Baudissin, geb. von Dernath" (1.600 €) des dänischen Künstler Jens Juel, und auch Arthur Dampier Mays allein schon durch die Größe imponierendes "Geschwisterporträt" von 1902 (3.500 €). Besonders hervorzuheben ist außerdem das spannungsvolle, farbintensive Porträt einer "Eleganten Dame im Kimono auf südlicher Terrasse" eines unbekannten, wohl französischen Malers aus den 1920/30er Jahren, das in den 1970er Jahren in der Galerie Suffren in St. Tropez gekauft wurde (4.000 €).

Jeweils lokale Aufmerksamkeit dürften die Gemälde "Raddampfer auf dem Rhein bei Monheim" von August Deusser, um 1906/07 (1.400 €), der "Möltenorter Strand/Elbufer (?)" von Ernst Eitner (600 €) und Walter Bertelsmanns "Winter in Worpswede" (700 €) erregen. Von dem süddeutschen Maler Paul Wilhelm Keller-Reutlingen wird das typische Werk "Junges Mädchen mit Gänsen vor Bauernhäusern" aus langjährigem Privatbesitz angeboten (2.800 €).






  • 08.02.2019
    Auktion »
    Auktionshaus Plückbaum »

    Auktionsdaten
    Titel Kunst, Antiquitäten, Varia
    Datum 08.02.2019, 14:00 Uhr – 09.02.2019
    Besichtigung Freitag, 01.02. bis Mittwoch, 06.02.2019 jeweils von 10 - 18 Uhr, Donnerstag, 07.02.2019 von 10 - 14 Uhr



Neue Kunst Auktionen
153. Auktion: Kunst &
Vom Apotheker zum romantischen Maler Carl Spitzweg (1808...
Sotheby's Presents BENT
NEW YORK, 12 June 2019 – Sotheby’s is pleased to...
Sotheby’s Paris Presents
Paris, 6 June 2019 - Sotheby’s is delighted to unveil...
Meistgelesen in Auktionen
Sotheby's Presents BENT
NEW YORK, 12 June 2019 – Sotheby’s is pleased to...
75. Auktion der Hermann
Archaische Kostbarkeiten und einzigartige historische Belege...
45. Auktion – Kunst &
Vorbesichtigung 6. - 11. Dezember Kunstauktionshaus...
  • Püttner, Josef Carl Berthold (1821 Plan - 1881) "Die Straße nach Santiago de Chile" Mindestpreis:	4.500 EUR
    Püttner, Josef Carl Berthold (1821 Plan - 1881) "Die Straße nach Santiago de Chile" Mindestpreis: 4.500 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Midy, Arthur (1887 St. Quentin - 1944) "Jour de pardon à Notre-Dame de Tronoën/Wallfahrtsfest vor Notre-Dame de Tronoën" Mindestpreis:	2.400 EUR
    Midy, Arthur (1887 St. Quentin - 1944) "Jour de pardon à Notre-Dame de Tronoën/Wallfahrtsfest vor Notre-Dame de Tronoën" Mindestpreis: 2.400 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Meyerheim, Wilhelm Alexander (1815 Danzig - 1882) Buntes Treiben in einer Hafenstadt (Danzig ?)" Mindestpreis:	3.800 EUR
    Meyerheim, Wilhelm Alexander (1815 Danzig - 1882) Buntes Treiben in einer Hafenstadt (Danzig ?)" Mindestpreis: 3.800 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Brueghel d.Ä., Jan, Schule des (16. Jh./17. Jh.)  "Waldlandschaft mit Jägern und höfischem Paar" Mindestpreis:	4.000 EUR
    Brueghel d.Ä., Jan, Schule des (16. Jh./17. Jh.) "Waldlandschaft mit Jägern und höfischem Paar" Mindestpreis: 4.000 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Niederländischer oder deutscher Meister (Mitte 16. Jh.) "Predigt Johannes des Täufers" Mindestpreis:	4.500 EUR
    Niederländischer oder deutscher Meister (Mitte 16. Jh.) "Predigt Johannes des Täufers" Mindestpreis: 4.500 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Moucheron, Isaac de (1667 Amsterdam - 1744 ebda) "Landschaft mit Reisenden vor einer Ruine" Mindestpreis:	3.500 EUR
    Moucheron, Isaac de (1667 Amsterdam - 1744 ebda) "Landschaft mit Reisenden vor einer Ruine" Mindestpreis: 3.500 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Juel, Jens (1745 Gamborg - 1802) "Sophie Lucie Charlotte Gräfin von Baudissin, geb. von Dernath (1764 - 1828)" Mindestpreis:	1.600 EUR
    Juel, Jens (1745 Gamborg - 1802) "Sophie Lucie Charlotte Gräfin von Baudissin, geb. von Dernath (1764 - 1828)" Mindestpreis: 1.600 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • wohl Französischer Maler (um 1920/30), "Elegante Dame im Kimono auf südlicher Terasse", Öl auf Leinwand, 150 x 120 cm. Provenienz: erworben ca. 1970er Jahre in der Galerie Suffren, Inh. Jean-Louis Fourès, St. Tropez. Mindestpreis:	4.000 EUR
    wohl Französischer Maler (um 1920/30), "Elegante Dame im Kimono auf südlicher Terasse", Öl auf Leinwand, 150 x 120 cm. Provenienz: erworben ca. 1970er Jahre in der Galerie Suffren, Inh. Jean-Louis Fourès, St. Tropez. Mindestpreis: 4.000 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Keller-Reutlingen, Paul Wilhelm (1854 Reutlingen - 1920) "Junges Mädchen mit Gänsen vor Bauernhäusern" Mindestpreis:	2.800 EUR
    Keller-Reutlingen, Paul Wilhelm (1854 Reutlingen - 1920) "Junges Mädchen mit Gänsen vor Bauernhäusern" Mindestpreis: 2.800 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Herrenarmbanduhr, Rolex, Model Prince, Art Deco, 1930er Jahre, GG 750, Handaufzug, Ref.-Nr. 1541, Gehäuse-Nr. 7080, Werk-Nr. 80181 Mindestpreis:	4.500 EUR
    Herrenarmbanduhr, Rolex, Model Prince, Art Deco, 1930er Jahre, GG 750, Handaufzug, Ref.-Nr. 1541, Gehäuse-Nr. 7080, Werk-Nr. 80181 Mindestpreis: 4.500 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
  • Özipek-Hereke, Türkei, "Istanbul", Seide, 20 x 35 cm, 400 Knoten/cm² (laut vorliegendem Zertifikat) Mindestpreis:	700 EUR
    Özipek-Hereke, Türkei, "Istanbul", Seide, 20 x 35 cm, 400 Knoten/cm² (laut vorliegendem Zertifikat) Mindestpreis: 700 EUR
    Auktionshaus Plückbaum
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche