• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunstauktion

Rembrandts Tatzen und Warhol auf Acid

Kunstauktion

Moderne, Klassische Moderne, Auktion 18. Mai 2011 Zeitgenössische Kunst, Auktion 19. Mai 2011
Österreichische und internationale Kunst steht im Fokus der Auktionswoche Mitte Mai, bei den Versteigerungen von moderner und zeitgenössischer Kunst, von Design, Jugendstil, Uhren und Juwelen.

Moderne, Klassische Moderne, Auktion 18. Mai 2011 Zeitgenössische Kunst, Auktion 19. Mai 2011 Für die Klassische Moderne in Österreich steht vor allem Gustav Klimt. Bei der Dorotheum-Auktion am 18. Mai 2011 zeigt sich die Bleistiftzeichnung „Auf einem Sofa liegende Frau“ (€ 35.000 – 50.000). Carl Moll, einer der weiteren Fixsterne, malte um 1930 eine Prater-Landschaft, die „Kalte Lacke“, in warmen Farben (€ 60.000 – 80.000). Ein Schifahrer hat sogar im Mai Konjunktur, wenn er von Alfons Walde in Öl gebannt wird („Aufstieg“, € 250.000 – 350.000).

Bei einem in der Versteigerung offerierten Ölbild handelt es sich um einen von drei Entwürfen von Albin Egger-Lienz (1868 – 1926) zu seinem letzten unvollendeten Werk. Die braun-schwarztonige „Familie“, auch „Der Bauer“ genannt, besticht vor allem durch die kühne Komposition. Als Provenienz ist u. a. die Familie Hauer, Griechenbeisl Wien, angegeben (€ 380.000 – 450.000). Stark nachgefragte Künstler sind Werner Berg, mit einem typischen Motiv „Nach der Messe“ von 1960 (€ 50.000 – 70.000) und Anton Faistauer, der quasi einen Blumenstrauß in Walzenkrug auf Teller, 1916, überreicht (€ 60.000 – 90.000). Unter den weiteren Künstlern der Auktion sind Josef Floch, Sergius Pauser, Fritz Wotruba.

Die zeitgenössische Kunst in Österreich vertritt bei der Auktion am 19. Mai neben Franz West und Bruno Gironcoli vor allem Arnulf Rainer mit zwei Arbeiten aus den 80er Jahren. Ein rotes Energiebündel namens „Prometheus auf der Flucht“ und die wild-charmante Handmalerei, die ironisch auf den Spuren eines Maler- Titanen geht, „Rembrandts Tatzen“ (€ 30.000 – 40.000). Weiters angeboten werden Werke von Josef Mikl, Markus Prachensky und Rudolf Hausner.

Südlich von München erstreckt sich das hübsche Städtchen Wasserburg. Alexej Jawlensky, einer der Hauptvertreter der Avantgarde-Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ in München, porträtierte es mit Häusern und Wiese 1907, beziffert mit 180.000 bis 280.000 Euro bei der Klassischen Moderne am 18. Mai. In den 20er Jahren entstand der für Jawlenskys Stil typische „Abstrakte Kopf“ (€ 200.000 – 300.000). Der wohl bedeutendste deutsche Aquarellist des 20. Jahrhunderts, Paul Klee, zauberte 1913 ein pastoses, atmosphärisches „Seeufer bei Regen“ auf Papier (€ 180.000 – 220.000).

Bei der Zeitgenössischen Kunst am 19. Mai 2011 lädt Jörg Immendorff in eines seiner in den 80er Jahren gemalten Cafe-Deutschland-Großformate („Hörerwunsch“, € 140.000 – 180.000). Werke von Anselm Kiefer, Markus Lüpertz oder A. R. Penck sind ebenfalls vertreten. „Das Gesetz des Alltags“ schlägt bei dem so betitelten, in den 60er Jahren entstandenen rätselhaften Bild von Konrad Klaphek zu, das seine Nähe zu Realismus wie Surrealismus offenbart (€ 90.000 – 140.000). Unberechenbar spannend sind die Assemblagen der 1962 geborenen Konzeptkünstlerin Cosima von Bonin. Ihr 2,6 Meter langer Zaun „O.T.“ (Fence) ist u. a. aus Schaumstoff (€ 28.000 – 35.000).

Strukturierte Leinwände aus Italien

Berühmte Protagonisten der italienischen Avantgarde der 6oer Jahre sind besonders prominent vertreten. Allen voran der mehrfache Biennale-Venedig- und documenta-Teilnehmer Enrico Castellani.

Seine monochromen Leinwände bekommen durch an der Rückseite angebrachte Konstruktionen Reliefcharakter, der Fachterminus heißt „Tela electroflessa“ – strukturierte Leinwand –, wie etwa bei „Superficie bianca n. 22“ von 1964 (€ 300.000 – 400.000). Diese Art der Technik führt wiederum zu Werken Augusto Bonalumis, in der Dorotheum-Auktion diesmal ein skulpturales rotes Querformat (Rosso, € 90.000 – 120.000) und ein längs gefaltetes tiefblaues Objekt (Superficie Azzurra, € 40.000 – 60.000).








Neue Kunst Auktionen
Auktionscontor Peege:
Bei unserer kommenden Winterauktion erwartet Sie ein...
Winterauktion am 22. & 23
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-...
VAN HAM - Vorbericht Auktion
Höchste Schnitzkunst aus JapanDas Angebot der Netsuke bei Van...
Meistgelesen in Auktionen
VAN HAM - Vorbericht Auktion
Höchste Schnitzkunst aus JapanDas Angebot der Netsuke bei Van...
Kunst, Antiquitäten, Schmuck,
Kunst, Antiquitäten, Schmuck, Design ... Alle Artikel können...
Kunst & Antiquitäten,
1865 war Wilhelm Maybachs Lehrzeit zu Ende, im gleichen Jahr...
  • Alexej Jawlensky, Wasserburger Landschaft, € 180.000 - 280.000
    Alexej Jawlensky, Wasserburger Landschaft, € 180.000 - 280.000
    Dorotheum Wien
  • Oscar Dominguez, La Couturière, € 120.000 - 180.000
    Oscar Dominguez, La Couturière, € 120.000 - 180.000
    Dorotheum Wien
  • Enrico Castellani, Superficie bianca N. 22, € 300.000 - 400.000
    Enrico Castellani, Superficie bianca N. 22, € 300.000 - 400.000
    Dorotheum Wien
  • Feng Zhengjie Chinese portraits, € 50.000 - 70.000
    Feng Zhengjie Chinese portraits, € 50.000 - 70.000
    Dorotheum Wien
  • The First Supper Bench, Jerszy Seymour, 2008, € 25.000 - 30.000
    The First Supper Bench, Jerszy Seymour, 2008, € 25.000 - 30.000
    Dorotheum Wien
  • Josef Hoffmann, Zuckerdose € 30.000 - 50.000
    Josef Hoffmann, Zuckerdose € 30.000 - 50.000
    Dorotheum Wien
  • St. Petersburger Deckelterrine, der Zarin Katharina II. der Großen, € 30.000 - 40.000. Fotonachweis: Dorotheum Auktion Klassische Moderne 18. Mai 2011
    St. Petersburger Deckelterrine, der Zarin Katharina II. der Großen, € 30.000 - 40.000. Fotonachweis: Dorotheum Auktion Klassische Moderne 18. Mai 2011
    Dorotheum Wien
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche