• Menü
    Stay
Schnellsuche

Jubiläumsauktion

Sommerauktion im Auktionshaus Wendl

Jubiläumsauktion

Sommerauktion im Auktionshaus Wendl Nicht nur die 70. Auktion gibt es zu feiern....

Die Sommerauktion im Auktionshaus Wendl soll eine ganz besondere werden. Nicht nur die 70. Auktion gibt es zu feiern, sondern auch das 20-jährige Bestehen des Thüringer Auktionshauses, das mit dem Finger auf der Landkarte genau in der Mitte Deutschlands zu finden ist. Das Auktionsdatum -16./17./18. Juni - ist ebenso geschichtsträchtig wie das der ersten Auktion, die mit nur 611 Objekten und einem sensationellen Verkaufserfolg von 99 % am 9. November 1991 genau zwei Jahre nach dem Mauerfall stattfand. Das Ehepaar Wendl und ihr Team, das über die Jahre auf 10 Mitarbeiter angewachsen ist, sind stolz und glücklich über das Erreichte. Ein Meilenstein in der Entwicklung des Auktionshauses Wendl war der Erwerb der neoklassizistischen Villa 1997, die inzwischen in mehreren Etappen saniert, ausgebaut und erweitert wurde. 2010 wurde die „Beletage“ eröffnet, deren aufwändig sanierte Räume den herausragenden Auktionsobjekten den angemessenen Rahmen geben.

Trotz dieser neuen Räumlichkeiten platzt das Auktionshaus aus allen Nähten. Binnen kurzer Zeit sind auch zu dieser Auktion mehr als 4000 Objekte zusammengekommen.. Allein über 600 Gemälde sollten neugierig machen und es empfiehlt sich vorzubesichtigen, denn spannende Entdeckungen sind hier jederzeit möglich. Die Einlieferungen kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, auch aus Holland, Schweden und der Schweiz.. Auffällig bei der Jubiläumsauktion ist das überwältigend große Silber-Angebot. Wertanlagen, die man angesichts stets steigender Edelmetallpreise nicht nur an Hand des Materialwert messen sollte. Beispielhaft für „klein, aber fein“ sei hier eine besonders rare Augsburger Miniatur-Schauplatte für eine Puppenstube (Meister Joh. Baptist Weinold/Weinert, um 1689-92, L 9,3 cm) genannt.

Ein vergleichbares Belegstücke ist auch in großen Museen kaum zu finden. Schwergewichte dagegen sind die beiden großen Ritter aus Silber und Elfenbein (Hanau, 7700 g, H 58 und 60 cm) sowie ein monumentaler russischer Silber-Tafelaufsatz mit 4 Frauenfiguren (H 50 cm, 9200 g). Das gewaltige Auktions-Angebot (weitere Schwerpunkte Porzellan , Glas, Uhren, Schmuck) - wird diesmal in 2 aufwändigen Farbkatalogen präsentiert, wobei nicht nur im „Beletage-Katalog“ des Eröffnungs-Tages Raritäten zu finden sind. Exotisch wird es am Freitag bei der Africana. Nachdem in drei Etappen eine große rheinische Privatsammlung erfolgreich versteigert werden konnte, wird diesmal eine sehr umfangreiche Sammlung aus Hessen angeboten – auch diese ist unlimitiert. Darunter finden sich zahlreiche monumentale Tiermasken, Kultfiguren, porträthafte Helmmasken und ein 175 cm große Vogelfigur. Auch ozeanische Exponate und als „Naturschönheit“ eine beschnitzte Coco de Mer sind vertreten.

Am Pfingst-Wochenende beginnt die Vorbesichtigung, und so wird das Wendl-Team gewiss viele Besucher begrüßen können, die zugleich auch die Gelegenheit nutzen, ein paar Urlaubstage in der zauberhaften Residenzstadt zu verbringen.








Neue Kunst Auktionen
Vorbericht zur VAN HAM Modern
Metaphorisch, Klar und Stark Das Angebot der „Modern...
Schmidt Kunstauktionen Dresden
Mit knapp 750 Losen präsentiert sich unser Haus zur...
Sotheby’s to Present One of
Sotheby’s to PresentOne of the Most Distinguished...
Meistgelesen in Auktionen
Sotheby’s to Present One of
Sotheby’s to PresentOne of the Most Distinguished...
Vorbericht zur VAN HAM Modern
Metaphorisch, Klar und Stark Das Angebot der „Modern...
132. Auktion Badisches
Die Vorbereitungen für unsere 132. Auktion sind abgeschlossen...
  • Sommerauktion im Auktionshaus Wendl
    Sommerauktion im Auktionshaus Wendl
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Leroux_Rebecca
    Leroux_Rebecca
    Kunstauktionshaus Martin Wendl