Schnellsuche

Sammlung Ehrensberger

Uhren aus vier Jahrhunderten

Sammlung Ehrensberger

Die Kabinettausstellung zeigt eine Auswahl von 45 erlesenen Uhren der Sammlung Ehrensberger aus dem 16. bis 19. Jahrhundert.

Das Interesse des Chemikers Emil Ehrensberger (1858 – 1940) galt der Astronomie und der Geschichte der Zeitmessung. Den Schwerpunkt seiner Sammlung bilden Sonnenuhren, vor allem künstlerisch wertvolle Reise- und Taschensonnenuhren aus kostbaren Materialien. Unter den Räderuhren sticht eine Gruppe früher Beispiele aus dem 16. Jahrhundert heraus. Hinzu kommen einige Sanduhren und wissenschaftliche Instrumente wie Fernrohre, Teleskope, Armillarsphären, Erd- und Himmelsgloben.

Vor 25 Jahren übergaben die Nachkommen Ehrensbergers seine Sammlung der Öffentlichkeit. Ein Teil ging als Schenkung an das Augustinermuseum, ein anderer an die „Stiftung für die Bürgerschaft” der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau.






  • 14.02.2015 - 10.01.2016
    Ausstellung »
    Städtische Museen Freiburg »

    Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

    Eintrittspreise

    Dauerausstellung: 6 Euro / erm. 4 Euro

    Dauer- und Sonderausstellung: 7 Euro / erm. 5 Euro



Neue Kunst Ausstellungen
VIENNA ART WEEK 2018
Von 19. bis 25. November 2018 dreht sich in Wien wieder alles...
Daniel Biskup. RUSSLAND
Der renommierte Fotograf Daniel Biskup gilt als das „...
Manfred Egender -
Wer aufhört zu rudern - gestalterisch zu argumentieren...
Meistgelesen in Ausstellungen
Frozen for three centuries
Weapons, goods, tools and personal belongings from Nova...
Paul Gauguin
Mit Paul Gauguin (1848 – 1903) präsentiert die...
Wieland Förster zum 80.
Eine Ausstellung der Skulpturensammlung im Dresdner Zwinger...
  • Konsoluhr, Eisen, Erhard Liechti, Winterthur, 1568, Foto: Hans-Peter Vieser
    Konsoluhr, Eisen, Erhard Liechti, Winterthur, 1568, Foto: Hans-Peter Vieser
    Städtische Museen Freiburg
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler