Schnellsuche

Ersten Weltkrieg

Fotografen des Krieges

Ersten Weltkrieg

Die Geschichte der Fotografie kennt an sich nur wenige Namen berühmter Fotografen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, geschweige denn deren komplette Werke. In der Sonderausstellung »Fotografen des Krieges« wird eine Auswahl von drei der insgesamt fünf bedeutendsten tschechischen Fotografen gezeigt, welche damals als Angehörige der k.u.k. Armee am Kriegsgeschehen teilnahmen und ihren Kriegsalltag mit Hilfe ihrer Fotoapparate dokumentierten. Dank glücklicher Umstände stieß der Kurator der Ausstellung Jaroslav Kučera auf hunderte Glas- und Planfilmnegative von Gustav Brož und Jan Myšička, diese ergänzte er mit dutzenden Fotopostkarten von Jenda.






  • 24.06.2015 - 30.08.2015
    Ausstellung »
    Heeresgeschichtliches Museum Wien »

    Täglich von 9 bis 17 Uhr

    Geschlossen an folgenden Feiertagen:
    1. Jänner, Ostersonntag,
    1. Mai, Allerheiligen,
    25. und 31. Dezember

    Freier Eintritt:
    An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt für alle Besucherinnen und Besucher frei!

    Eintrittspreise:
    Normalpreis: € 6,00
    Ermäßigter Eintritt: € 4,00
    Personen bis zum vollendetem 19. Lebensjahr: frei!



Neue Kunst Ausstellungen
Spuren/ Traces. Clouds
Die Galerie Loft 8 hat sich in der Vergangenheit schon durch...
MALER. MENTOR. MAGIER.
Die Ausstellung „MALER. MENTOR. MAGIER.“ stellt...
Franz Radziwill – Zwei
Die Sammlung Moderne Kunst stellt eine Neuerwerbung der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Frank Gaudlitz. Russian Times
Die Neugier auf das Unvertraute bildet für Frank Gaudlitz den...
Galerie Thaddaeus Ropac
Coinciding with the 80th anniversary of the birth of...
Friedrich Einhoff in der
Anlässlich einer umfangreichen Schenkung widmet die...
  • Fotografen des Krieges; Gustav Brož und Jan Myšička
    Fotografen des Krieges; Gustav Brož und Jan Myšička
    Heeresgeschichtliches Museum Wien
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler