• Menü
    Stay
Schnellsuche

HANS OP DE BEECK

OUT OF THE ORDINARY

HANS OP DE BEECK

Die Retrospektive als Gesamtkunstwerk: Auf mehr als 2200 Quadratmetern in und um die große Ausstellungshalle mitsamt ihrer Empore können die Besucher des Kunstmuseums Wolfsburg eintauchen in die faszinierende Kunst-Welt von Hans Op de Beeck.

„Out of the Ordinary“ im Doppelsinn: Aus dem unmittelbaren Lebensalltag heraus entstehen bei dem gefeier­ten belgischen Multimedia-Künstler (*1969) seltsam verfremdete Orte und Situationen, die, oft modellhaft, im präzisen Einsatz von fließendem Wasser, magischen Musikeinspielungen oder eindringlichen Filmbildern im Wortsinn außerordentlich werden.

Eine Premiere für Wolfsburg: Erstmals in der Geschichte des Hauses beginnt eine Einzelausstellung auf der Empore. Dort werden die Besucher empfangen von Bäumen, Büschen, Kieswegen und einer Wasserfontäne. Der Blick von dieser Gartenterrasse geht auf Fabrikanlagen und Stadtrandhäuser, die eine Auswahl seiner wichtigsten Installationen und Videos in sich bergen, darunter auch weitere, eigens für die Wolfsburger Schau entstandene Arbeiten.

Der Katalog als Künstlerbuch: Parallel zur Retrospektive erscheint ein Gesamtüberblick über sein bisheriges Œuvre in Buchform mit zahlreichen Werkkommentaren des auch als Autor, Komponist sowie Theaterregis­seur tätigen Künstlers.






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 09.04.2017 - 03.09.2017
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Wolfsburg »

    Öffnungszeiten und Preise
    Dienstag - Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr

    Montag geschlossen

     

    Öffnungszeiten zu den Feiertagen

    24.12. 
    10.00 bis 14.00 Uhr, nur Museumsshop!

    25./26.12.
    geöffnet

    30.12.
    geöffnet

    31.12./01.01.
    geschlossen

     

    Eintritt: EUR 8,-
    Ermäßigt: EUR 5,-
    Familienkarte: EUR 12,-20 Jahre Kunstmuseum Wolfsburg
    Jahreskarte: EUR 30,-
    Gruppen ab 12 Personen: EUR 5,- pro Person
    Schulklassen: verschiedene Angebote gemäß Absprache
    Führungen: (05361) 266920
    fremdsprachige auf Anfrage



Neue Kunst Ausstellungen
MAX WEILER - DIE SPÄTEN
Seit vielen Jahren befassen wir uns mit der Arbeit von Max...
GRÜN kommt zu Ihnen nach
Die Gemeinschaftsausstellung GRÜN kommt zu Ihnen nach Hause:...
museum gugging 2020:
Das internationale Art Brut Center in Maria Gugging öffnet am...
Meistgelesen in Ausstellungen
Das Ausstellungsprojekt des
Das Museum Giersch der Goethe-Universität in Frankfurt am...
GRÜN kommt zu Ihnen nach Hause
Die Gemeinschaftsausstellung GRÜN kommt zu Ihnen nach Hause:...
Nadine Wölk Deep Dream
Nadine Wölk ist Bildjägerin. In ihrem mobilen Handyarchiv...
  • Hans Op de Beeck Sea of Tranquillity (The Film)  2010  Film Still Video, 29'50", 2010. Colour, Sound, Full HD Video transferred to Blu-Ray  © Hans Op de Beeck
    Hans Op de Beeck Sea of Tranquillity (The Film) 2010 Film Still Video, 29'50", 2010. Colour, Sound, Full HD Video transferred to Blu-Ray © Hans Op de Beeck
    Kunstmuseum Wolfsburg
  • Hans Op de Beeck, The Amusement Park, 2015, 181/5000 Sculptural installation, mixed techniques, sound, 5,2m (height) x 16m (width) x 24m (depth). Production Les Champs Libres. Commissariat 40mcube. ©Hans Op de Beeck / Courtesy Galleria Continua.
    Hans Op de Beeck, The Amusement Park, 2015, 181/5000 Sculptural installation, mixed techniques, sound, 5,2m (height) x 16m (width) x 24m (depth). Production Les Champs Libres. Commissariat 40mcube. ©Hans Op de Beeck / Courtesy Galleria Continua.
    Kunstmuseum Wolfsburg
  • Hans Op de Beeck The Settlement  2013  Sculptural Installation: Wood, mixed media 13 x 10 x 4 m  © Hans Op de Beeck
    Hans Op de Beeck The Settlement 2013 Sculptural Installation: Wood, mixed media 13 x 10 x 4 m © Hans Op de Beeck
    Kunstmuseum Wolfsburg
  • Hans Op de Beeck The Collector's House  2016  Sculptural Installation: Mixed media 20 x 12,5 x 4 m  © Hans Op de Beeck
    Hans Op de Beeck The Collector's House 2016 Sculptural Installation: Mixed media 20 x 12,5 x 4 m © Hans Op de Beeck
    Kunstmuseum Wolfsburg
  • Hans Op de Beeck Shipyard (sleeping containers)  2010  Sculpture on base (wood, paint, glue paste, plastics, metal, light system) 135 x 400 x 140 cm  © Hans Op de Beeck
    Hans Op de Beeck Shipyard (sleeping containers) 2010 Sculpture on base (wood, paint, glue paste, plastics, metal, light system) 135 x 400 x 140 cm © Hans Op de Beeck
    Kunstmuseum Wolfsburg