Schnellsuche

Mutter

Neue Nachbarn. Auf dem Weg zum Humboldt Forum 

Mutter

Die Staatlichen Museen zu Berlin präsentieren vom 14. Juni bis 30. September 2017 gemeinsam mit der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss die Sammlungsdialoge Neue Nachbarn auf der Museumsinsel Berlin.

Highlights der Bestände des Museums für Asiatische Kunst und des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin werden auch während des Umzugs ins Humboldt Forum für die Besucherinnen und Besuchern sichtbar bleiben. Unter dem Motto „Auf dem Weg zum Humboldt Forum“ finden bis Frühjahr 2019 zahlreiche dialogische Sonderausstellungen und -präsentationen der außereuropäischen Sammlungen am Kulturforum wie auf der Museumsinsel Berlin statt. Im Zentrum dieser Sammlungsdialoge steht die Präsentation „Neue Nachbarn“, die über 20 Objekte des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst im Zusammenspiel mit den Sammlungen der Museumsinsel zeigt. Die als Interventionen im Alten Museum, Neuen Museum, Bode-Museum und in der Alten Nationalgalerie konzipierten Präsentationen stellen verschiedenste Epochen, Regionen, Themen und Geschichten auf vielfältige Weise gegenüber. Sie geben den Besucherinnen und Besuchern einen thematischen Vorgeschmack auf das einzigartige Zusammenspiel von Museumsinsel und Humboldt Forum als einem multi-perspektivischen Ort der Weltkulturen in Berlins Mitte.

Wer die Welt verstehen will, geht ins Humboldt Forum. Bis zur Fertigstellung des Berliner Schlosses weitet das Humboldt Forum seinen Wirkungskreis mit einem vielfältigen Programm aus. Als Forum für die Bürger öffnet sich das Humboldt Forum nicht nur räumlich nach allen Seiten, es lädt auch alle zum Austausch über die Inhalte wie Natur, Kultur, Migration, Religion und Globalisierung ein. Hauptakteure sind die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) mit dem Ethnologischen Museum und dem Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, die Kulturprojekte Berlin mit dem Stadtmuseum Berlin sowie die Humboldt-Universität zu Berlin.

Konzeption, Planung und Vorbereitung des kulturellen Betriebs der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss werden von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.






  • 14.06.2017 - 30.09.2018
    Ausstellung »

    Laufzeit
    14. Juni bis 30. September 2017

    Orte
    Altes Museum, Neues Museum, Bode-Museum, Alte Nationalgalerie

    Eintritt
    18,00 Euro, ermäßigt 9,00 Euro
    für alle Ausstellungen auf der Museumsinsel



Neue Kunst Ausstellungen
Erwin Wurm. Peace &
Erwin Wurm zählt längst zu den Weltstars der zeitgenössischen...
Figure Me Out
Adele RazköviAnna SteinhäuslerPawel MendrekAnemona...
MKG bereitet Restitution
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) bereitet die...
Meistgelesen in Ausstellungen
Figure Me Out
Adele RazköviAnna SteinhäuslerPawel MendrekAnemona...
Erwin Wurm. Peace & Plenty
Erwin Wurm zählt längst zu den Weltstars der zeitgenössischen...
LEIPZIG. FOTOGRAFIE SEIT 1839
„Leipzig. Fotografie seit 1839“ ist das erste...
  • Neue Nachbarn. Auf dem Weg zum Humboldt Forum 
    Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet