• Menü
    Stay
Schnellsuche

Schmuck

V&V GALERIE / WIENER SCHMUCKTAGE 2017 / 7. bis 12. November 2017

  • Ausstellung
    V&V GALERIE / WIENER SCHMUCKTAGE 2017 / 7. bis 12. November 2017
    07.11.2017 - 12.11.2017
Schmuck

Vom 7. bis 12. November 2017 präsentieren sich im Rahmen der WIENER SCHMUCKTAGE 2017 rund 150 österreichische und internationale Schmuckschaffende sechs Tage lang an 28 Orten in Wien. Der Bogen spannt sich vom innovativen Autorenschmuck über Objektkunst, Upcycling- sowie Recycling-Design bis hin zum 3D-Schmuck, kinetischem und Hornschmuck sowie Präsentationen von aktuellen Schmuckkollektionen in traditionellen Gold- und Silberschmiedetechniken.

SCHMUCK.DENKEN Zum ersten Mal findet eine Diskussionsreihe zur zeitgenössischen Schmuckproduktion und ihren neuen Herausforderungen statt, um ein Bewusstsein zu schaffen und eine Diskussion in Gang zu setzen, die Strategien, Potentiale und Alternativen auslotet und diese auf ihre Tauglichkeit überprüft.

Der AUFTAKT in Kooperation mit dem MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst startet die Diskussionsreihe mit dem von der Wirtschaftsagentur Wien präsentierten departure Talk „Strategie, Potential und Alternative zum Unikat am Schmuckmarkt: Kleinserie und Edition“.

Der AUSKLANG der WIENER SCHMUCKTAGE 2017 findet in Kooperation mit dem Volkskundemuseum Wien mit zwei weiteren Diskussionen statt: „Neue Technologieanwendungen in der Schmuckproduktion: Form – Innovation – Revolution“ und „Atelier- und Produktionsgemeinschaften, Kooperations- und Vernetzungsmodelle: Synergie – Chance – Risiko“.

SCHMUCK.NACHT Schmuckschaffende präsentieren in themenbezogenen Gruppen- und Einzelpräsentationen aktuelle Schmuckarbeiten.

SICH.SCHMÜCKEN Touren geben einen Überblick über die Vielfalt zeitgenössischen Schmucks.

SCHMUCK.FÜHLEN In Workshops probieren Neugierige selbst unterschiedliche Herstellungstechniken aus. Erstmals finden Weiterbildungsworkshops für SchmuckexpertInnen statt.

SCHMUCK.SCHMECKEN Jedes Frühstück unter einem besonderen Motto.

 

V&V GALERIE
3D-SCHMUCK – INTERNATIONALE UND ÖSTERREICHISCHE SCHMUCKPOSITIONEN

Die Zukunft ist hier: Eine Druckmaschine legt Schicht für Schicht eines beliebigen Materials übereinander und es entsteht ein Gegenstand von genialer Komplexität. Ann Marie Shillito, Schmuckkünstlerin, Gründerin und Geschäftsführerin von Anarkik 3D Ltd, Edinburgh, und die Schmuckkünstlerin Birgit Laken kuratierten eine Ausstellung zum Thema „ 3D-Schmuck“. Zu sehen sind Arbeiten von Elizabeth Armour, Peggy Bannenberg, Ela Bauer, Mark Bloomfield, Maria Eife, Birgit Laken, Lynne McLachlan, Ann Marie Shillito, Kathy Vones und Silvia Weidenbach, zwei österreichische Positionen: Stefan Neuwirth und mostlikely sowie die 3D-gedruckten

Gewinnerdesigns des internationalen Designwettbewerbs „mypreciousplastics“ von mything, der Plattform für internationales Design zur lokalen Fabrikation.

 

TOUR*: Do, 09.11., 17 Uhr

3D-Schmuck – mit Birgit Laken

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Treffpunkt: V&V Galerie

 

FRÜHSTÜCK*: Sa, 11.11., 11–14 Uhr

Mit Vortrag von Silvia Weidenbach

The Analog Digital Wonder-Lab um 11.30 Uhr

 

WORKSHOP FÜR EXPERTINNEN

Fr, 10.11., 15–18 Uhr und

Sa, 11.11., 14–19 Uhr

3D Digital Modelling with Virtual 3D Touch

–The WOW Factor (in Englisch und Deutsch)

Mit Ann Marie Shillito und Birgit Laken

mything und Anarkik prämieren die

WorkshopteilnehmerInnen

Pro Person €200,-

Anmeldung: vundv@aon.at

 

* Anmeldung erforderlich: anmeldung@wienerschmucktage.at

 

INFORMATION

www.wienerschmucktage.at

facebook.com/wienerschmucktage

galerievundv.at

 

Bildlegende (Detailfoto): Stefan Neuwirth, Moebius&Edges, 2014, Entwurf mit Rhinoceros, 3D-Druck, Kunststoff, Foto: David M Peters / Wiener Schmucktage 2017

 






  • 07.11.2017 - 12.11.2017
    Ausstellung »

    Mo–Di nach Vereinbarung,

    Mi–Do 15–19 Uhr,

    Fr 12–19 Uhr, Sa 12–18 Uhr

     

    SCHMUCK.NACHT

    8.11.2017, 19–22 Uhr

    Schmuckmachen im 21. Jahrhundert

    Präsentationen um 19, 20 und 21 Uhr

    A. M. Shillito, 3D Digital Modelling

    Stefan Neuwirth, 3D Print and Cast

    Florian Mott, mything

     

    TOUR*: Do, 09.11., 17 Uhr

    3D-Schmuck – mit Birgit Laken

    Begrenzte TeilnehmerInnenzahl

    Treffpunkt: V&V Galerie

     

    FRÜHSTÜCK*: Sa, 11.11., 11–14 Uhr

    Mit Vortrag von Silvia Weidenbach

    The Analog Digital Wonder-Lab um 11.30 Uhr

     

    WORKSHOP FÜR EXPERTINNEN

    Fr, 10.11., 15–18 Uhr und

    Sa, 11.11., 14–19 Uhr

    3D Digital Modelling with Virtual 3D Touch

    –The WOW Factor (in Englisch und Deutsch)

    Mit Ann Marie Shillito und Birgit Laken

    mything und Anarkik prämieren die

    WorkshopteilnehmerInnen

    Pro Person €200,-

    Anmeldung: vundv@aon.at

     

    * Anmeldung erforderlich: anmeldung@wienerschmucktage.at



Neue Kunst Ausstellungen
Neue Kurstermine - New
Im Februar habe ich euch meinen letzten Newsletter gesandt...
Sotheby's to Offer
Sotheby’s to Present– THE CLYMAN FANG HEAD...
Streaming Spectres:
In Kooperation mit der Golden Pixel Cooperative und Isolation...
Meistgelesen in Ausstellungen
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
Sotheby's to Offer the
Sotheby’s to Present– THE CLYMAN FANG HEAD...
  • Stefan Neuwirth, Moebius&Edges, 2014, Entwurf mit Rhinoceros, 3D-Druck, Kunststoff, Foto: David M Peters / Wiener Schmucktage 2017
    Stefan Neuwirth, Moebius&Edges, 2014, Entwurf mit Rhinoceros, 3D-Druck, Kunststoff, Foto: David M Peters / Wiener Schmucktage 2017