• Menü
    Stay
Schnellsuche

Römische Kunst

Patara - Lykiens Tor zur römischen Welt

Römische Kunst

Im Südwesten der heutigen Türkei liegt die Landschaft Lykien, die als Provinz unter Kaiser Claudius in das Imperium Romanum integriert wurde. Patara, einer der bedeutendsten Handels- und Hafenorte der Region, war der Sitz der römischen Statthalter in Lykien. Seit 1988 erforschen Archäologen und Epigraphiker die Stadt. Die Ausstellung zeigt die Spuren der römischen Herrschaft, von einzigartigen Monumenten bis hin zu Zeugnissen des Alltagslebens.

Eine Ausstellung des Museums für Abgüsse Klassischer Bildwerke München, des Deutschen Archäologischen Instituts (Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik), des Archäologischen Museums der Universität Münster, der LMU München, sowie der Akdeniz-Universität Antalya, unter deren Ägide die Grabungen in Patara durchgeführt werden – ergänzt und erweitert durch das Museum für Vor- und Frühgeschichte Saarbrücken.








Neue Kunst Ausstellungen
Mitmachaktion: 100 Tage
MITMACHAKTION FÜR KINDER, SCHÜLER*INNEN UND LEHRLINGE UNTER...
Boris Becker –
Das Saarlandmuseum, Moderne Galerie zeigt vom 18.7.2020 bis...
Pop-up-Installation im
Mit „Corona Impact: An-Denken in 17 Stationen“...
Meistgelesen in Ausstellungen
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
Francisco Bosoletti Ein
Im weltweiten „Most-Beautiful-Murals-Ranking“ von...
  • Hafenthermen in Patara (Foto: Grabungsarchiv Patara)
    Hafenthermen in Patara (Foto: Grabungsarchiv Patara)
    Saarlandmuseum, Moderne Galerie