• Menü
    Stay
Schnellsuche

Franz Riedl "Nullfläche"

  • Ausstellung
    Franz Riedl "Nullfläche"
    22.03.2018 - 22.05.2018
    Galerie Trapp »

Franz Riedl, geboren 1976, studierte Bildhauerei bei Bruno Gironcoli an der Akademie der bildenden Künste, Wien. Der Raum, dessen Konzeption bzw. Aneignung ist sein zentrales Thema.

In seinen cefs strukturiert Franz Riedel mittels präziser Schnitte den weißen Karton zu Raumansichten indem er Flächenelemente leicht nach vorne bzw. nach hinten drückt. Dabei setzt der Künstler nicht auf massive Materialität, sondern auf Reduktion und Eleganz. Seine stringenten Werke berühren den Betrachter durch ihre Ästhetik aber vor allem durch ihren Verweis in den Raum bzw. in die Raumerfahrung.






  • 22.03.2018 - 22.05.2018
    Ausstellung »
    Galerie Trapp »

    Öffnungszeiten: Mi-Fr: 13:30-18:00, Sa: 10:00-14:00 sowie nach telefonischer Vereinbarung.



Neue Kunst Ausstellungen
GETRÄUMTE ZUKUNFT
Diesen Sommer präsentiert die Galerie HAAS & GSCHWANDTNER...
John Dewey und die
Zum dritten Mal zeigt das Museum Ludwig im Untergeschoss eine...
Arnt der Bilderschneider
Wer war der Meister Arnt von Kalkar und Zwolle? Die erste...
Meistgelesen in Ausstellungen
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
ASTRID KLEIN. DASS VOLLKOMMENE
Astrid Klein (*1951) zählt zu den wichtigsten Stimmen der...
  • Franz Riedl, Ohne Titel (II), Papierrelief, Karton geschnitten, 52 x 72 cm, 2017
    Franz Riedl, Ohne Titel (II), Papierrelief, Karton geschnitten, 52 x 72 cm, 2017
    Galerie Trapp
  • Franz Riedl, Ohne Titel (I), Papierrelief, Karton geschnitten, 51 x 72 cm, 2017
    Franz Riedl, Ohne Titel (I), Papierrelief, Karton geschnitten, 51 x 72 cm, 2017
    Galerie Trapp
  • Franz Riedl, Ohne Titel (IV), Papierrelief, Karton geschnitten, 62 x 76,5 cm, 2018
    Franz Riedl, Ohne Titel (IV), Papierrelief, Karton geschnitten, 62 x 76,5 cm, 2018
    Galerie Trapp