• Menü
    Stay
Schnellsuche

General Suworow. Grossmächte im Hochgebirge

Die Schweiz wird Ende des 18. Jahrhunderts zum Kriegsschauplatz zwischen dem revolutionären Frankreich und den europäischen Monarchien. Französische Truppen besetzen die Schweiz. 1799 befehligt der russische Zar einen siegreichen General von den Schlachtfeldern Italiens in die Schweiz, um die Franzosen zu besiegen: Alexander Suworow.

Der dramatische Feldzug des russischen Generals über die Schweizer Alpen hat einen Mythos geschaffen, der bis heute anhält. Die Ausstellung zeigt die Stationen von Suworows Marsch über die Alpen, thematisiert die grossen Strapazen der russischen Soldaten sowie das Leid der Bergbevölkerung. Schliesslich stellt die Ausstellung den Feldzug in den historischen Kontext der Französischen Revolution, der Koalitionskriege und der Helvetischen Republik.

Die Ausstellung wurde dank der Unterstützung der Stiftung Willy G. Hirzel ermöglicht.






  • 06.02.2020 - 19.04.2020
    1912 durchquerte Alfred de Quervain Grönland. Die Daten, die der Schweizer Forscher auf der...
  • 14.04.2018 - 30.09.2018
    Ausstellung »
    Schweizerisches Landesmuseum »

    Öffnungszeiten
    Di - So  10:00 - 17:00 Uhr
    Do  10:00 - 19:00 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Norbert Schwontkowski.
Die Kunsthalle Bremen würdigt in einer großen Ausstellung das...
Impressionismus in
Paris war schon vor 1900 ein Anziehungspunkt für russische...
recommended – Olympus
Vom 21. März bis 14. Juni 2020 zeigt das Haus der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Anita Leisz Kapsch
Anita Leisz (geb. 1973 in Leoben) ist die vierte...
Ladies first! Künstlerinnen in
Mit der Ausstellung Ladies first! Künstlerinnen in und aus...
Zweihundert Jahre Zwei Männer
Eines der berühmtesten Gemälde der Sammlungen des Albertinum...
  • General Suworow. Grossmächte im Hochgebirge
    Schweizerisches Landesmuseum