Schnellsuche

Der Kaiser zieht aus!

Vom 16. Juni 2018 bis zum 12. November 2018 präsentiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) im Neuen Palais in Potsdam die Ausstellung "Kaiserdämmerung - Das Neue Palais 1918 zwischen Monarchie und Republik." Thematisiert werden die letzten Tage der kaiserlichen Familie in ihrem Wohnsitz, dem Neuen Palais, während der Novemberrevolution 1918, sowie die Zeit unmittelbar danach. Dabei werden verschiedene Aspekte wie die Versorgungslage, das Schicksal des Hofpersonals, letzte Audienzen, der Auszug des Kaisers und vieles mehr anhand zahlreicher authentischer Zeugnisse (Gemälde, Fotos, Dokumente und Objekte der Schlossausstattung) beleuchtet.








Neue Kunst Ausstellungen
The Last Day
Der Fotograf Helmut Wimmer begleitet die Ganymed-Serie im...
Atelier- und
EINE HETZ IM WEISSGERBERVIERTEL Atelier- und Galerienrundgang...
Cinetique - Geometrisch-
„Cinétique“Geometrisch-konzeptuelle Malerei...
Meistgelesen in Ausstellungen
Pierre Alechinsky, Loin d
„Eiserner Vorhang“ ist eine von museum in...
RM Schindler Architekt 1887-
Rudolph Michael Schindler studierte von 1906 bis 1913...
IMMER WIEDER DEIX! Neue
Immer wieder – immer wieder – immer wieder...
  • Philip de László, Kaiser Wilhelm II., im Hintergrund die Communs, 1911, SPSG (durch Schnittverletzungen 1918 beschädigt) © SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder
    Philip de László, Kaiser Wilhelm II., im Hintergrund die Communs, 1911, SPSG (durch Schnittverletzungen 1918 beschädigt) © SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Transportkisten, 1918 © SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder
    Transportkisten, 1918 © SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet