• Menü
    Stay
Schnellsuche

Die Nationalgalerie eröffnet die erste Ausstellung des Zyklus Salm Moderne: BASQUIAT, HARING UND WARHOL

  • Ausstellung
    Die Nationalgalerie eröffnet die erste Ausstellung des Zyklus Salm Moderne: BASQUIAT, HARING UND WARHOL
    02.12.2018 - 01.12.2019

In Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) und der Sammlung Hoffmann Berlin präsentiert die Nationalgalerie Prag (NGP) im Salm Palais eine hochkarätige Auswahl von Werken der Schenkung Sammlung Hoffmann der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, die in ihrer Breite und in ihrem Umfang im Ausland bislang einmalig sein wird. Die Ausstellung Möglichkeiten des Dialogs stellt berühmte Namen der modernen und zeitgenössischen Kunst vor, darunter Marina Abramović, Jean-Michel Basquiat, Antony Gormley, Keith Haring oder Andy Warhol, deren Werke in einen Dialog mit Arbeiten tschechischer Künstlerinnen und Künstler treten.

Sammlung Hoffmann Berlin
Im Frühjahr erhielten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Zuge eines generösen Schenkungsakts die bedeutende Sammlung von Erika und Rolf Hoffmann. Das Konvolut umfasst künstlerische Positionen und Strömungen von den 1910er Jahren bis in die Gegenwart. Das Spektrum dieser rund 1.200 Werke reicht von Zeichnung und Malerei über Fotografie, Druckgrafik und Skulptur bis zu Film- und Videokunst, von Arbeiten regionaler bis zu solchen international agierender Künstler*innen, von unbekannteren zu weltweit berühmten wie Marina Abramović, Jean-Michel Basquiat, Monica Bonvicini, Tracey Emin, Keith Haring, William Kentridge, Ernesto Neto, Pipilotti Rist, Frank Stella oder Andy Warhol.

Möglichkeiten des Dialogs
„Von Jan Švankmajers Filmtitel inspiriert, versuchen wir in dieser Ausstellung, Möglichkeiten des Dialogs zwischen Kunstwerken verschiedener Generationen, Sprachen und Medien aufzuzeigen. Das erscheint mir umso wichtiger, als sich die heutige Realität kaum weniger surrealistisch als der mit Entsetzen Scherz treibende Film darstellt. Über die Möglichkeit, den Dialog, den mein Mann und ich vor 50 Jahren mit der Kunst und den Künstler*innen unserer Generation begannen, heute in Prag, einem der geistigen Zentren Europas, fortzusetzen und zu erweitern, freue ich mich sehr. Und ich bin neugierig, wie sich tschechische Künstler*innen und Publikum daran beteiligen“, erklärt Erika Hoffmann.

„Mit der großzügigen Schenkung von Erika Hoffmann haben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im März 2018 einen unschätzbaren Zuwachs an Objekten aus dem Bereich moderner und zeitgenössischer Kunst erhalten. Kurz darauf folgte die Einladung von Jiří Fajt, eine Auswahl von Werken der Sammlung im Zusammenspiel mit tschechischen Positionen im Salm Palais vorzustellen. Da die SKD und die NGP 2017 eine Partnerschaft für eine langfristige Kooperation eingegangen sind, freut es mich umso mehr, dass diese wunderbare Zusammenarbeit nun ein Jahr später in einem ersten gemeinsamen und vor allem so besonderen Ausstellungsprojekt mündet“, erklärt Marion Ackermann, Generaldirektorin der SKD.

„Dank der Partnerschaft und der freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Nationalgalerie Prag und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben wir die einzigartige Möglichkeit, diese international bedeutende Sammlung erstmalig in Tschechien der einheimischen und ausländischen Öffentlichkeit vorzustellen. Die Ausstellung im Salm Palais basiert auf dem Dialog zwischen internationalen und tschechischen Künstlerpersönlichkeiten. Das großzügige Verhalten von Erika Hoffmann sowie Marion Ackermann und ihrem Team weiß ich persönlich sehr zu schätzen. Ich glaube, dass auch das einheimische wie ausländische Publikum das Ergebnis unserer Zusammenarbeit würdigen wird,“ sagt Jiří Fajt, Generaldirektor der NGP.

Gezeigt werden im Salm Palais am Hradschiner Platz unter anderem Werke von Marina Abramović, Jean-Michel Basquiat, Monika Bonvicini, Günter Brus, Jake & Dinos Chapman, Olga Chernysheva, Dan Flavin, Isa Genzken, Antony Gormley, Keith Haring, Thomas Locher, Frank Stella, Hiroshi Sugimoto, Jean Tinguely, Andy Warhol und Franz West aus der Schenkung Sammlung Hoffmann, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Die tschechische Kunst ist mit Arbeiten von Josef Bolf, Jiří Černický, Zdena Kolečková, Stanislav Kolíbal, Krištof Kintera, Jan Nálevka, Ivan Pinkava, František Skála, Vladimír Skrepl, Richard Stipl, Kateřina Šedá und Adriena Šimotová vertreten.

Die Vorstellung von Werken der Schenkung Sammlung Hoffmann der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist der erste Teil der Programmreihe Salm Modern. Die NGP möchte im Rahmen dieses Zyklus Ausstellungen zur internationalen modernen und zeitgenössischen Kunst im Kontext von Arbeiten tschechischer Künstler*innen präsentieren. In Zusammenarbeit mit führenden europäischen und internationalen Galerien und Museen werden Ausstellungen von mittlerer Dauer in ungefähr einjährigen Zyklen realisiert. Die Ausstellung Möglichkeiten des Dialogs eröffnet am 1. Dezember 2018 um 18 Uhr innerhalb einer öffentlichen Eröffnung und läuft bis zum 1. Dezember 2019.

Partnerschaft zwischen NGP und SKD
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und die Nationalgalerie Prag sind im vergangenen Jahr eine Partnerschaft eingegangen. Den Auftakt der Kooperation zelebrierten die beiden Museumsverbünde im Winter 2017 mit dem „Kulturzug Praha – Dresden // Dresden – Praha“, gefestigt wurde die Partnerschaft durch den intensiven Austausch der Mitarbeiter*innen und auch Generaldirektor*innen, die ebenfalls für einen Tag symbolisch ihre Rollen tauschten. In den kommenden Jahren sollen weitere gemeinsame Ausstellungs- und Forschungsvorhaben realisiert werden.






  • 02.12.2018 - 01.12.2019
    Ausstellung »
    Nationalgalerie Prag »

    Open daily except Mondays from 10 a.m to 6 p.m.
    Veletržní Palace
    Complete ticket
    Basic: 200,-
    Reduced: 100,-
    Family: 250,-
    School group: 20,-



Neue Kunst Ausstellungen
BEETHOVEN Welt.Bürger.
Ludwig van Beethoven (1770–1827) gilt als einer der...
Wir bitten zum Tanz. Der
Das Café Palmhof befand sich in der Mariahilferstraße 135 im...
Sonja Maria Schobinger
Elemente aus der Natur dienen Sonja Maria Schobinger als...
Meistgelesen in Ausstellungen
Paul Klee. Eine Sammlung auf
In 20 Jahren um die Welt: Zwischen 1966 und 1985 war die...
Rembrandt. Radierungen
Das Salzburger Barockmuseum präsentiert in der...
Rainer Fetting. wird 70
Nur wenige Tage nach seinem 70. Geburtstag widmet die Galerie...
  • Andy Warhol, Portraits, 1980
    Andy Warhol, Portraits, 1980
    Nationalgalerie Prag
  • Kusama, Sex Obsession, 1976
    Kusama, Sex Obsession, 1976
    Nationalgalerie Prag
  • Kusama, Sex Obsession, 1976
    Kusama, Sex Obsession, 1976
    Nationalgalerie Prag
  • Penck, A.R., Der Arbeiter ..., 1987
    Penck, A.R., Der Arbeiter ..., 1987
    Nationalgalerie Prag
  • Goldin, C putting on her makeup at Second Tip, Bangkok, 1992
    Goldin, C putting on her makeup at Second Tip, Bangkok, 1992
    Nationalgalerie Prag
  • Stella Narowla
    Stella Narowla
    Nationalgalerie Prag
  • Keith Haring, Untitled, 1986
    Keith Haring, Untitled, 1986
    Nationalgalerie Prag
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler