Schnellsuche

Gegen die Unsichtbarkeit – Designerinnen der Deutschen Werkstätten Hellerau 1898 bis 1938

  • Ausstellung
    Gegen die Unsichtbarkeit – Designerinnen der Deutschen Werkstätten Hellerau 1898 bis 1938
    03.11.2018 - 03.03.2019

Mit der Gründung der Deutschen Werkstätten Hellerau im Jahr 1898 rückte Dresden im Hinblick auf innovative Gestaltung und gesellschaftliche Erneuerung für einige Jahrzehnte ins Zentrum der internationalen Kunstgewerbe- und Reformbewegung. Bislang nahezu unbekannt war die Öffnung der Deutschen Werkstätten für Frauen als künstlerische Mitarbeiterinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Es ist vor allem Karl Schmidts (* 1873-1948) Engagement zur Zeit der Reformbewegung zu verdanken, dass unmittelbar nach der Gründung seines Unternehmens eine ganze Reihe von Frauen als Gestalterinnen beauftragt und ihre Produkte unter ihren Namen vertrieben wurden.

Nach absolvierter künstlerischer Ausbildung konnten sie hier in einem bislang von Männern dominierten Bereich wie dem Möbelentwurf tätig sein und eine professionelle Karriere als Gestalterin verwirklichen. Insbesondere bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges leisteten die Gestalterinnen einen bedeutenden Beitrag zur Herausbildung einer neuen Ästhetik. Ihre Werke waren auf zeitgenössischen Ausstellungen präsent, wurden in relevanten Medien besprochen und fanden unmittelbar Eingang in museale Sammlungen.






  • Die Mission des 21er Haus Das 21er Haus versteht sich als ein Ort der künstlerischen Produktion,...
  • 03.11.2018 - 03.03.2019
    Ausstellung »
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden »

    Ausstellungsort
    Japanisches Palais
    Laufzeit
    03.11.2018—03.03.2019
    Öffnungszeiten
    täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen
    Eintrittspreise
    regulär 8 €, ermäßigt (und Inhaber der SZ-Card) 6 €, unter 17 frei, ab 10 Pers. 7 €



Neue Kunst Ausstellungen
OPEN WEEKEND 26.-28.
2019 feiert AquabitArt Gallery ihr 10-jähriges Bestehen in...
Die Geschichte des
C/O Berlin präsentiert vom 08. Juni bis 07. September 2019...
Ulrike Truger -
„Ich schreibe die Spuren der Bewegung“, meinte...
Meistgelesen in Ausstellungen
Die Geschichte des Essens in
C/O Berlin präsentiert vom 08. Juni bis 07. September 2019...
OPEN WEEKEND 26.-28. April
2019 feiert AquabitArt Gallery ihr 10-jähriges Bestehen in...
DUENDE, SKUIN, MATTIESSON -
Demnächst ist es wieder soweit - am 4. und 5. Mai 2019 werden...
  • Porträt Margarete Leischner, 1927-1928  © Bauhaus-Archiv Berlin
    Porträt Margarete Leischner, 1927-1928 © Bauhaus-Archiv Berlin
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
  • Tapetenmuster, Emmy Seyfried, um 1910 Stadtarchiv Breisach/Sammlung Tapetenfabrik Erisman & Cie.
    Tapetenmuster, Emmy Seyfried, um 1910 Stadtarchiv Breisach/Sammlung Tapetenfabrik Erisman & Cie.
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
  • Toilettentisch, Gertrud Kleinhempel, Entwurf: um 1910 Hersteller: Werkstätten für deutschen Hausrat Theophil Müller, Dresden
    Toilettentisch, Gertrud Kleinhempel, Entwurf: um 1910 Hersteller: Werkstätten für deutschen Hausrat Theophil Müller, Dresden
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler