Schnellsuche

Das Rahmenprogramm der blickfang Hamburg 2019

  • Ausstellung
    Das Rahmenprogramm der blickfang Hamburg 2019
    01.02.2019 - 03.02.2019
    Blickfang »

Future Forward - Das Sprungbrett für junge Möbeldesigner
Unsere Motivation sind gute Produkte, manufakturell produziert, nachhaltig in ihrer Gestaltung und gleichsam geprägt von langlebiger Gestaltung und guter Qualität Diese wollen wir einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Das  sind die Werte,  die wir mit der in Liechtenstein gegründeten Stiftung D.E.5.I.G.N. Foundation teilen. Um die Produktion von gutem Design langfristig zu gewährleisten, haben wir gemeinsam die Ausschreibung Future Forward ins Leben gerufen. Gefragt waren junge Labels und Designstudios, die Möbel entwerfen und nicht länger als drei Jahre am Markt sind. Zu gewinnen gibt es eine kostenlose Messeteilnahme und ein persönliches lntensivcoaching mit dem blickfang-l<uratorenduo Studio Besau-Marguerre. Das in Hamburg ansässige Designstudio zeichnete sich für die Inneneinrichtung der Elbphilharmonie verantwortlich und gewann 2017 den l<arl-Schneider Preis der Stadt Hamburg. Nun hat das Hamburger Studio gewählt: Der dritte Gewinner der Future Forward Förderung ist das Label BANNACH. Moritz Bannach gründete die Möbelmarke erst 2018 in Berlin. Seine Marke vertritt einen interdisziplinären Ansatz und ist im Spannungsfeld von Design, Architektur und l<unst angesiedelt In enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Herstellerbetrieben in Deutschland fertigt BANNACH moderne Möbelobjekte, die sich durch ihr unverwechselbare Design und höchste Qualität auszeichnen. Auf der blickfang Hamburg zeigt er seine puristischen Designs und die mutige l<ombination von Farbe, die seine grundlegende Designsprache ausmachen.

Neues Design auf der blickfang Hamburg
Rund die Hälfte der diesjährigen blickfang Aussteller sind zum ersten Mal in Hamburg vertreten. Unter den Newcomern finden sich Designer aus Deutschland, der Schweiz und ganz Europa. Das Hamburger Label lisafardiDESIGN stellt Möbelstücke sowie Wohnaccessoires vor, die Innovation mit Tradition vereinen. Die Möbelserien überzeugen durch gradlinige Formen, die l<ombination hochwertiger Materialien sowie höchstem Anspruch an Ästhetik und Präzision. Auch wenn die Möbelstücke sehr puristisch sind, legt Lisa Fardi großen Wert auf Funktionalität und vielseitige Nutzbarkeit Neu dabei ist auch Felix Doll aus der Schweiz, der mit  seinem geometrischen Unisex-Schmuck schon die Designpreisjury in Basel überzeugen konnte. Sein Schmuck wird in Zürich konzipiert und stammt aus einer Fairtrade zertifizierten Produktion in Nepal.
Das Label Takapara aus Polen beweist, dass Socken jedes Outfit zu einem  Hingucker machen können. Ihre bunten Modeaccessoires werden in der Textilstadt  Lodz  entworfen und produziert Almut von Wildheim aus  Innsbruck  stellt stilvolle Leuchten aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen / her,   die   sich   durch   geradlinige   Designs   auszeichnen.
Sprichwörtlich im Rampenlicht steht bei Almut das, was ihnen besonders am Herzen liegt: die Natur. So entstehen Lampenschirme aus gepresstem Almheu, die sich trotz ihrer sichtbaren Herkunft in zeitgemäße Interieurs fügen.

Bühne frei für Gutes Design: Der blickfang Designpreis
So unterschiedlich die Entwürfe der blickfang­ Designer auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie qualifizieren sich in einem strengen Auswahlverfahren für die Messe. Ein Gremium wählt nur ein Drittel aller Bewerber aus. Noch genauer prüft die Designpreisjury: Ihre Aufgabe ist es, unter allen Ausstellern die jeweils Besten in der Kategorie „Möbel & Produkt", sowie „Mode & Schmuck" zu prämieren. Mit Unterstützung der D.ESI.G.N

Foundation erwartet die Gewinner bei der Preisverleihung am l Februar würdiger Ruhm und ein üppiges Preisgeld. Der Weg auf die blickfang Hamburg lohnt sich also allemal: Nur hier, nur heute und nur, was Schön und Gut ist Es warten Lieblingsstücke, Trouvaillen und Geschichten, die sonst verborgen bleiben. Und wer bis dahin nicht warten will, löst schon heute im blickfang Onlineshop das vergünstigte Vorverkaufsticket - und begibt sich online auf die Suche nach Dingen, die man sonst nirgends findet.
 






  • 01.02.2019 - 03.02.2019
    Ausstellung »
    Blickfang »

    Nachbericht: Öffnungszeiten blickfang Hamburg 2018
    FR | 2. Februar14 - 21 Uhr
    SA | 3. Februar 11 - 20 Uhr
    SO | 4. Februar 11 - 19 Uhr
    Eintrittspreise blickfang Hamburg 2016
    Tageskarte | € 10.-
    Ermäßigt | € 8.-
    (Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis)
    3-Tages-Ticket | €16.-
    Location
    Deichtorhallen
    Deichtorstraße 1
    20095 Hamburg



Neue Kunst Ausstellungen
OPEN WEEKEND 26.-28.
2019 feiert AquabitArt Gallery ihr 10-jähriges Bestehen in...
Die Geschichte des
C/O Berlin präsentiert vom 08. Juni bis 07. September 2019...
Ulrike Truger -
„Ich schreibe die Spuren der Bewegung“, meinte...
Meistgelesen in Ausstellungen
Die Geschichte des Essens in
C/O Berlin präsentiert vom 08. Juni bis 07. September 2019...
OPEN WEEKEND 26.-28. April
2019 feiert AquabitArt Gallery ihr 10-jähriges Bestehen in...
DUENDE, SKUIN, MATTIESSON -
Demnächst ist es wieder soweit - am 4. und 5. Mai 2019 werden...
  • internationale Designmesse blickfang Hamburg 2018
    internationale Designmesse blickfang Hamburg 2018
    Blickfang
  • internationale Designmesse blickfang Hamburg 2018
    internationale Designmesse blickfang Hamburg 2018
    Blickfang
  • internationale Designmesse blickfang Hamburg 2018
    internationale Designmesse blickfang Hamburg 2018
    Blickfang
  • vissevasse auf der internationalen Designmesse blickfang Hamburg
    vissevasse auf der internationalen Designmesse blickfang Hamburg
    Blickfang
  • JOHANENLIES CELESTE
    JOHANENLIES CELESTE
    Blickfang
  • Irina Rohleder auf der internationalen Designmesse blickfang Hamburg 2018
    Irina Rohleder auf der internationalen Designmesse blickfang Hamburg 2018
    Blickfang
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler