Schnellsuche

ELFRIEDE MEJCHAR ZUM 95. GEBURTSTAG

Das Werk der großen österreichischen Fotografin ist umfangreich und breit gefächert. Viele ihrer Werkserien gelten heute als Ikonen der österreichischen Nachkriegsfotografie und sind zu einem wichtigen Zeitzeugnis geworden ist.

Im Laufe ihres jahrzehntlangen Berufslebens - zunächst als Fotografin im Bundesdenkmalamt, dann nach ihrer Pensionierung für die TU Wien als Fotografin für Industriedenkmälern, immer aber auch mit einem Blick auf all das, was sich sonst noch auf ihren Wegen fand, von Autowracks zu Hotelzimmern, von Holzhütten zu Verkehrsspiegeln. Mit größter Wachheit hat Elfriede Mejchar das scheinbar Bedeutungslose, das vermeintlich Hässliche, die Spuren des Menschen in Natur und im Stadtraum registriert und charakterisiert. Nicht zu verges- sen ihre unvergleichlichen Aufnahmen von Tulpen und Amaryllis. Auch hier fand sie, wie bei Skulpturen, den entscheidenden Blickwinkel um hinter die Fassade oberflächlicher Schönheit zu schauen.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus ihrem breitgefächerten Werk.

 

Biografie
1924 1941-44 1958 1960 Ab 1947
1954-61 1984
Geboren in Wien
Fotografenlehre und Gehilfenprüfung in Deutschland
erste eigene Kamera
Meisterprüfung an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien
im Amt für Denkmalforschung, später Bundesdenkmalamt beschäftigt, Aufträge für das BDA in ganz Österreich.
Fotografiert zahlreiche Künstler in ihren Ateliers.
Nach ihrer Pensionierung als freiberufliche Fotografin und
von 1984 – 94 für die TU Wien, Institut für Bauschutz und Denkmalpflege, tätig.
 






  • Die Sammlung Goetz ist eine international bekannte, private Sammlung zeitgenössischer Kunst in...
  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...


Neue Kunst Ausstellungen
Tizian und die
Ab Februar 2019 zeigt das Städel Museum ein hochkarätiges...
AnaMaria Heigl "en
Die Ausstellung en passant gibt einen faszinierenden Eindruck...
Édouard Baldus. Transit
Anlässlich des 180. Geburtstags der Fotografie unternimmt...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ernst Ludwig Kirchner Der
Als Maler und Bildhauer wurde Ernst Ludwig Kirchner in...
40 Jahre, 4 Themen, eine
Im April 1979 wurde das Museum für Musikautomaten von Dr. h.c...
AnaMaria Heigl "en
Die Ausstellung en passant gibt einen faszinierenden Eindruck...
  • Elfriede Mejchar aus der Serie Simmeringer Heide und Erdberger Mais, 3. Franzosengraben, 1967-76
    Elfriede Mejchar aus der Serie Simmeringer Heide und Erdberger Mais, 3. Franzosengraben, 1967-76
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
  • Elfriede Mejchar aus der Serie Stiegenhäuser, Graz ohne Jahr
    Elfriede Mejchar aus der Serie Stiegenhäuser, Graz ohne Jahr
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
  • Elfriede Mejchar aus der Serie Simmeringer Heide und Erdberger Mais, 3. Franzosengraben, 1967-76
    Elfriede Mejchar aus der Serie Simmeringer Heide und Erdberger Mais, 3. Franzosengraben, 1967-76
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
  • Elfriede Mejchar aus der Serie Verseltsamte Stillleben, 1988 - 1990
    Elfriede Mejchar aus der Serie Verseltsamte Stillleben, 1988 - 1990
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
  • Elfriede Mejchar aus der Serie Simmeringer Heide und Erdberger Mais Blick auf Gasometer, 11. Bezirk Wien, 1967-76
    Elfriede Mejchar aus der Serie Simmeringer Heide und Erdberger Mais Blick auf Gasometer, 11. Bezirk Wien, 1967-76
    Galerie Straihammer und Seidenschwann
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler