• Menü
    Stay
Schnellsuche

Omer Fast. Der Oylem iz a Goylem

Omer Fast ist bekannt für Filme, die Fiktion und dokumentarische Prozesse miteinander verbinden. Zuletzt hat er seine Arbeit um architektonische Interventionen und theatralische Inszenierungen erweitert, die soziale und politische Themen untersuchen. Sein Film Der Oylem iz a Goylem wurde im März 2019 in Salzburg gedreht und wird am 26. Juli 2019 im Salzburger Kunstverein uraufgeführt.

Die Ausstellung
Die Ausstellung umfasst drei Filme, die in einer vom Künstler entworfenen theatralischen Inszenierung installiert sind. Der erste Film Der Oylem iz a Goylem zeigt zwei Charaktere, die in einem Sessellift hoch über einer Skipiste in einem bewaldeten verschneiten Schigebiet hängen. Der zweite Film The Invisible Hand folgt dem schweren Schicksal einer Familie in einen Wald und in eine dicht bebaute Stadt nahe dem Pearl River Delta, China. Der dritte Film August lehnt sich lose an die letzten Lebensjahre des Fotografen August Sander an.

Obwohl Welten dazwischen liegen und verschiedene Sprachen gesprochen werden, entwickeln sich die ersten beiden Filme aus demselben mittelalterlichen Märchen. Den Besucher_innen werden zwei Fallstudien gezeigt, die scheinbar verschieden sind, jedoch eine gemeinsame Vergangenheit teilen und ähnliche Symptome aufweisen. Der Film August wird separat in einem eigenen Raum gezeigt.






  • 26.07.2019 - 06.10.2019
    Ausstellung »
    Salzburger Kunstverein »

    Öffnungszeiten Ausstellung: Di-So, 12-19 Uhr

    Öffnungszeiten Büro: Mo-Fr, 9-13 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
ROBERT WILSON DER
Begleitend zur neuen Bühnenproduktion von „Der Messias...
STEPHAN BALKENHOL DA CAPO
Die Galerie Thaddaeus Ropac präsentiert die Ausstellung DA...
frölicher | bietenhader
Selina Frölicher und Micha Bietenhader bilden zusammen das...
Meistgelesen in Ausstellungen
VERGESSEN FRAGMENTE DER
Innsbruck, am 12. Dezember 2019 – Vergessen gehört zum...
Rainer Storck Papierarbeiten
Zeichnung, die Land schafft, Unter diesem Titel stellt der in...
frölicher | bietenhader
Selina Frölicher und Micha Bietenhader bilden zusammen das...
  • Omer Fast, The Invisible Hand, Ein virtueller Reality-Film in 3D, 13 min, 2018. Auftragsarbeit für das Guandong Times Museum. Foto: Vega Fang
    Omer Fast, The Invisible Hand, Ein virtueller Reality-Film in 3D, 13 min, 2018. Auftragsarbeit für das Guandong Times Museum. Foto: Vega Fang
    Salzburger Kunstverein