• Menü
    Stay
Schnellsuche

Katrin Winkler 12x12. Der IBB-Videoraum in der Berlinischen Galerie

  • Ausstellung
    Katrin Winkler 12x12. Der IBB-Videoraum in der Berlinischen Galerie
    03.07.2019 - 29.07.2019

Katrin Winkler ist Künstlerin und Filmemacherin. Sie beschäftigt sich häufig mit den Auswirkungen historischer Ereignisse auf die Gegenwart und fragt, wie sich bestimmte Geschehnisse und Diskurse in der Geschichtsschreibung durchsetzen und andere nicht. Ihre Arbeit ist geprägt von intensiven Recher- chen, wobei die Verwendung von Archivmaterial und Interviews mit Zeitzeug*innen aus unterschiedlichen Kontexten wichtiger Bestandteil ihrer künstlerischen Praxis sind.

In ihrer neuesten Arbeit „performing monuments“ (2018, 15:07 Min.) beschäftigt sich Winkler mit den Folgen von Kolonialismus und Geno- zid, Apartheid und Rassismus in Namibia. Sie besucht Veranstaltungen zum Gedenken an den Völkermord an den Herero und Nama durch die deut- sche Kolonialmacht 1904 bis 1908 und Feierlichkei- ten zu Ehren von Namibias Unabhängigkeitskampf. Dabei interessiert Winkler unter anderem die Frage danach, wie historische Ereignisse im öffentlichen Bewusstsein verankert werden.

Gespräche mit der Poetin Nesindano „Khoes“ Namises, Ester Utjiua Muinjangue, der Vor- sitzenden der Ovaherero Genocide Foundation, und der Performerin Cecilia Oletu Nghidengwa reflektie- ren die im öffentlichen Raum sichtbaren wie auch die unsichtbaren Spuren und Konsequenzen des Kolonialismus und fragen nach einer alternativen Geschichtsschreibung – auch aus einer verstärkt weiblichen Perspektive. Bilder von Teleskopen, die die kosmische Gammastrahlung messen und von internationalen Instituten genutzt werden, können als eine poetische Reflexion über Grenzen, Besitz und die Aufteilung von Land gelesen werden. Katrin Winkler (* 1983) lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Fotografie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, München, Medien- kunst an der HGB Leipzig bei Günther Selichar, wo sie auch Meisterschülerin von Clemens von Wede- meyer war, sowie Fotografie und Medienkunst am California Institute of the Arts, u.a. bei Allan Sekula und Billy Woodberry. Winkler arbeitete am Katu- tura Community Art Center, Windhoek, Namibia and bei City Varsity, Kapstadt, Südafrika. Ihre Filme wur- den auf zahlreichen Festivals und in Ausstellungen gezeigt, so zum Beispiel im Neuen Berliner Kunst- verein, den Kurzfilmtagen Oberhausen, im Sursock Museum in Beirut und beim Forum Expanded der Berlinale. 






  • 03.07.2019 - 29.07.2019
    Ausstellung »
    Berlinische Galerie »

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr
    EINTRITTSPREISE
    Tageskarte 8 Euro
    Ermäßigt 5 Euro (gilt auch für Gruppen ab 10 Personen)



Neue Kunst Ausstellungen
HUBERT SCHMALIX – An
Hubert Schmalix (*1952) nimmt innerhalb der neuen Malerei...
Ausstellung "
Einladung Ausstellungseröffnung„Künstler der Galerie...
SUSANNE ZUEHLKE -
Wir freuen uns, Ihnen unsere Ausstellung „Abstract...
Meistgelesen in Ausstellungen
SUSANNE ZUEHLKE - Abstract
Wir freuen uns, Ihnen unsere Ausstellung „Abstract...
Ausstellung "Künstler der
Einladung Ausstellungseröffnung„Künstler der Galerie...
HUBERT SCHMALIX – An Other Size
Hubert Schmalix (*1952) nimmt innerhalb der neuen Malerei...
  • Katrin Winkler, Videostill: »performing monuments« HD, 15:07, Farbe, Ton, 2018, © Katrin Winkler
    Katrin Winkler, Videostill: »performing monuments« HD, 15:07, Farbe, Ton, 2018, © Katrin Winkler
    Berlinische Galerie
  • vLisa Rave, Europium, 2014, © Lisa Rave, Courtesy Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Collection
    vLisa Rave, Europium, 2014, © Lisa Rave, Courtesy Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Collection
    Berlinische Galerie
  • Katrin Winkler, Videostill: »performing monuments« HD, 15:07, Farbe, Ton, 2018, © Katrin Winkler
    Katrin Winkler, Videostill: »performing monuments« HD, 15:07, Farbe, Ton, 2018, © Katrin Winkler
    Berlinische Galerie
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler