• Menü
    Roter Blumentisch aus der Wohnung von Fritz und Elli Gamerith, Entwurf: Ernst Plischke, 1928
    Stay
Schnellsuche

Sammlung Kahmen auf dem Kirkeby-Feld

  • Ausstellung
    Sammlung Kahmen auf dem Kirkeby-Feld
    06.09.2019 - 06.10.2019

Das von Per Kirkeby entworfene Gebäude, von Volker Kahmen aus seiner Kunstsammlung um die dort zentrale Position Bruno Goller eingerichtet, ist im September und Oktober zu besichtigen. Zu sehen sind Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien von Künstlern der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart: Bernd und Hilla Becher, Bussi Buhs, Ulrich Erben, Bruno Goller, Gotthard Graubner, Jochen Hiltmann, Katharina Hinsberg, Katie Holten, Markus Karstieß, Konrad Klapheck, René Magritte, Ulf Maier, Thomas Pöhler, Christine Reifenberger, Oskar Schlemmer, Dieter Stein, Micha Ullman.

Buchvorstellung
Fotografische Inkunabeln aus der Sammlung Kahmen I+II
Café Biemel
Raketenstation Hombroich 3
D-41472 Neuss
8. September 2019 12 Uhr

Die Publikation zur gleichnamigen zweiteiligen Ausstellung, die 2017 und 2018 in den Räumen für Fotografie auf der Raketenstation Hombroich zu sehen war, liegt nun vor. Sie enthält einen Katalog aller ausgestellten fotografischen Arbeiten, zahlreiche Abbildungen und einen Text nach Gesprächen über Fotografie mit dem 2017 gestorbenen Sammler Volker Kahmen.

Stiftung Insel Hombroich (Hg.): Fotografische Inkunabeln aus der Sammlung Kahmen / Photographic Incunabula from the Kahmen Collection I+II, Neuss 2018 (dt./engl., 94 S., 23 €), ISBN 978-3-12-732320-7.

Literatur- und Kunstinstitut Hombroich / Sammlung Kahmen
Rosa Haus, Insel Hombroich
D-41472 Neuss

Der Sammler und Kunsthistoriker Dr. Volker Kahmen (1939-2017) folgte im Jahr 2000 der Einladung des Stiftungsgründers Karl-Heinrich Müller nach Hombroich; gemeinsam gründeten sie das Literatur- und Kunstinstitut als gemeinnützige Gesellschaft. Mit seinem Tod vermachte Volker Kahmen seine gesamten Literatur-, Kunst- und Mineraliensammlungen dem Literatur- und Kunstinstitut und seine Gesellschafteranteile der Stiftung.

Die Räume im Rosa Haus auf der Insel Hombroich richtete Volker Kahmen selbst ein. Nach ihrer Inventarisierung werden dort seine Sammlungen der Bildenden Kunst, der Literatur und der Geistesgeschichte von der Goethe- bis zur Jetztzeit sowie der Mineralien wieder in ihrem offenen, geistig-visuellen Beziehungsgefüge mittels Führungen zu besichtigen sein.

Das Literatur- und Kunstinstitut Hombroich wird von Volker Kahmens langjähriger Mitarbeiterin Dr. Ricarda Dick geleitet.






  • 06.09.2019 - 06.10.2019
    Ausstellung »
    Museum Insel Hombroich »

    Öffnungszeiten
    April – September Mo – So 10.00 –19.00 Uhr
    Oktober – März Mo – So 10.00 –17.00 Uhr
    24.12. / 25.12. / 31.12. / 01.01. geschlossen
    Letzter Einlass und Schließung der Cafeteria
    April – September 18.00 Uhr
    Oktober – März 16.00 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Frank Lippold – Die
Frank Lippold gehört zu der Künstlergeneration, die, noch in...
FASHION?! Was Mode zu
Große Landesausstellung in Stuttgart Landesmuseum Württemberg...
Zeit für Kunst
Zur Ausstellung gelangen die neuesten Werke von Franziska...
Meistgelesen in Ausstellungen
350 Jahre Altona.
Das Altonaer Museum richtet mit seiner Sonderausstellung zum...
„Von Pestilenzen und anderen
Wertvolle historische Drucke von Kräuter- und Medizinbüchern...
Monet bis Picasso. Die
Eine große Sammlungserweiterung in der österreichischen...
  • Sammlung Kahmen auf dem Kirkeby-Feld
    Sammlung Kahmen auf dem Kirkeby-Feld
    Museum Insel Hombroich