• Menü
    Stay
Schnellsuche

VIENNA DESIGN WEEK 2019

VIENNA
DESIGN WEEK in unvergleichlicher Bandbreite Begegnungsmomente mit Designschaffenden und
damit eine Bühne für Kreativität und künstlerische Vielfalt, auf die Einheimische wie BesucherInnen
der Stadt mit Spannung blicken.
„Dass Wien als Kompetenzzentrum für Kunst und Kultur gilt, ist nicht nur auf klassische Kulturformen zurückzuführen, sondern auch auf so innovative Festivals wie die VIENNA DESIGN WEEK. Sie verknüpft modernes Design mit traditionellem Handwerk und setzt durch Fokusbezirke zugleich wichtige Impulse zur Entwicklung der Stadt.“ Norbert Kettner, Direktor WienTourismus
„Die VIENNA DESIGN WEEK führt ihre BesucherInnen in ihrem 13. Jahr von Neuem in eine andere Ecke der Stadt, in ihren diesjährigen Fokusbezirk Alsergrund und eine Festivalzentrale, die seit den 1970er Jahren unübersehbar auf dem Franz-Josefs-Bahnhof thront. Die andere Perspektive auf die Stadt, die man durch den jährlichen Wandel erfährt, gilt auch für den Blick, den die VIENNA DESIGN WEEK auf Design wirft: immer um neue Themen und Aspekte bemüht, Gestaltung die vom kleinen Maßstab bis zu urbanistischen Fragestellungen reicht und die lokalen ProtagonistInnen in Verbindung mit einer internationalen Szene setzt. Die Stadt Wien ist hier deutlich mehr, als nur Austragungsort, sie ist fest verwoben in das kuratorische Gerüst des Festivals. Mit dieser Stadt lässt sich arbeiten. Gemeinsam, mit allen und großer Lust.“ Veronica Kaup-Hasler, Stadträtin für Kultur und Wissenschaft
Auch das austria wirtschaftsservice | aws Kreativwirtschaft unterstützt die VIENNA DESIGN WEEK:
“Design ist nicht nur ästhetische Oberfläche, sondern schafft wichtige Innovationen für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts. Insbesondere wenn dabei die Chancen der Digitalisierung genutzt werden. Als Förderbank des Bundes unterstützt die aws daher Unternehmen in den Bereichen Design und Digitalisierung mit den Förderungsprogrammen aws impulse, aber auch mit Know-how und einfachen digitalen Zugängen zu den aws Angeboten. Design und Innovation braucht aber auch Orte der Diskussion und Inspiration, wie sie von der VIENNA DESIGN WEEK geschaffen werden. Als aws freuen wir uns, diese Initiative seit vielen Jahren zu begleiten.“ Edeltraud Stiftinger & Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer Austria Wirtschaftsservice
Der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) danken wir ebenso für ihre langjährige Partnerschaft
und Unterstützung in dem gemeinsamen Bestreben, die Stadt Wien als offenen und international geachteten Kreativstandort zu stärken.

Als Förderer und Partner ist auch die Wirtschaftskammer Wien 2019 als Public Partner an Bord und unterstützt uns beim Format Passionswege, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, Wiener Traditionsunternehmen mit aktuellem Design zu verbinden.
“Die VIENNA DESIGN WEEK ist eine hervorragende Plattform, um den Kreativstandort Wien und seine innovativen Unternehmen regional, national und international zu vermarkten. Die Wirtschaftskammer Wien ist daher seit vielen Jahren Partner der VIENNA DESIGN WEEK und unterstützt sie auch heuer sehr gerne.” Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien
Als General Partner beteiligt sich die Erste Bank auch dieses Jahr wieder im Rahmen ihres MehrWERT Sponsoringprogrammes am Format Stadtarbeit und lobt bereits zum fünften Mal den Erste Bank MehrWERT-Designpreis für das beste Projekt in diesem Format aus.
„In unserer langjährigen Partnerschaft mit der VIENNA DESIGN WEEK unterstützen wir das Thema Social Design, das im Format Stadtarbeit abgebildet wird. Um dem Thema weitere Aufmerksamkeit zu verschaffen, wird unter den Stadtarbeitsprojekten heuer bereits zum fünften Mal der Erste Bank MehrWERT-Designpreis vergeben. Damit präsentiert das Format Stadtarbeit erfolgreich und greifbar, wie wir im MehrWERT Sponsoringprogramm der Erste Bank arbeiten: die Vernetzung und Zusammenarbeit unserer Partner aus dem Kultur- und aus dem Sozialbereich ist uns wichtig. Am Beispiel der Stadtarbeit kooperieren die Projektteilnehmer mit Einrichtungen der Caritas und anderen sozialen Einrichtungen. Damit werden Einblicke und Lernprozesse ermöglicht.” Ruth Goubran, Erste Bank, Head of Community Affairs & Sponsoring
Die erneute Unterstützung unseres General Partners Rado freut uns ebenso. Im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK vergibt Rado den Star Prize Austria, der eine der Auslagengestaltungen auszeichnet, die im Vorfeld über einen Open Call ausgewählt und in den Monaten vor dem Festival in der Rado Boutique gezeigt wurden.
“Rado ist seit der ersten Stunde stolzer Partner der VIENNA DESIGN WEEK. Denn Design, Innovation und Technologie als auch die Förderung von Designtalenten sind die zentralen Pfeiler, auf die sich die Markenphilosophie des Schweizer Uhrenherstellers stützt. Rado freut sich, auch 2019 wieder bei dem Highlight der österreichischen Designszene vertreten zu sein.“

 






  • Grundsätzlich sollte man bedenken, dass für Möbel nicht dieselben Epochengrenzen gelten wie für...


Neue Kunst Ausstellungen
VIEW #2 nicht im ernst
Eine Gruppenausstellung mit acht Künstler*innen in der...
TILL BRÖNNER: BILDER
Till Brönner (*1971) ist einer der bekanntesten und...
Karl Korab in Krems und
Wir freuen uns in der kommenden Ausstellung wieder Werke des...
Meistgelesen in Ausstellungen
Jörg Piringer: »partikel«
Die interaktive Sound-Text-Installation »partikel...
Michelangelo. Zeichnungen und
Die Graphische Sammlung im Städel Museum zeigt vom 6. März...
Schwimmbad von Hockney für
08.08.07 (aabykk) - Das kühle Nass von David Hockney "Study...
  • Am Eröffnungsabend (c) VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/kramar
    Am Eröffnungsabend (c) VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/kramar
    Neigungsgruppe Design
  • Finland Lounge | Business Finland (Copyright Business Finland, Vienna Design Week)
    Finland Lounge | Business Finland (Copyright Business Finland, Vienna Design Week)
    Neigungsgruppe Design
  • Team 6 (Copyright Katharina Gossow, Vienna Design Week)
    Team 6 (Copyright Katharina Gossow, Vienna Design Week)
    Neigungsgruppe Design
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler