• Menü
    Stay
Schnellsuche

WIR KAPITALISTEN VON ANFANG BIS TURBO

  • Ausstellung
    WIR KAPITALISTEN VON ANFANG BIS TURBO
    13.03.2020 - 30.08.2020

Wiedereröffnung der Bundeskunsthalle am Dienstag, 12. Mai Ausstellung "Wir Kapitalisten. Von Anfang bis Turbo" wird verlängert

Die Bundeskunsthalle öffnet am Dienstag, 12. Mai wieder ihre Türen. Es gelten die bekannten Öffnungszeiten.

Um die Öffnung zu ermöglichen, hat die Bundeskunsthalle verschiedene Schutzmaßnahmen getroffen. Im Haus und in den Ausstellungsräumen gilt eine begrenzte Besucherzahl sowie die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln nach der Corona-Schutzverordnung. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, innerhalb des Gebäudes ihre Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Führungen und ein Begleitprogramm können leider vorerst nicht angeboten werden.

Die Ausstellung Wir Kapitalisten. Von Anfang bis Turbo wird bis zum 30. August 2020 verlängert. Ohne Anstehen in die Ausstellung: Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, ab Montag, 11. Mai Eintrittskarten mit Zeitfenster im Voraus online unter bonnticket.de zu kaufen.

Der Kapitalismus ist weit mehr als nur ein ökonomisches System. Er ist eine Gesellschaftsordnung, die unser Denken, Fühlen und Dasein seit Jahrhunderten prägt. Aus einer kulturhistorischen Perspektive betrachtet die Ausstellung die grundlegenden Eigenschaften des Kapitalismus: Rationalisierung, Individualisierung, Akkumulation, Geld und Investitionen sowie typische kapitalistische Dynamiken wie ungebremstes Wachstum und schöpferische Krisen. Diese „DNA des Kapitalismus“ ist in einem übertragenen Sinne längst Teil unserer eigenen DNA geworden: Wie formt der Kapitalismus unsere Identität und Geschichte, zum Beispiel hinsichtlich Individualität, Zeitempfinden und materiellem Eigentum? Und können – oder wollen – wir daran etwas ändern? Mit Objekten aus Kunst, Geschichte und Alltagskultur ermöglicht die Ausstellung eine Annäherung an ein komplexes Thema von hoher gesellschaftlicher Relevanz – und großer Lebensnähe für uns alle.

Das Bildungsprogramm ist eine Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.






  • 13.03.2020 - 30.08.2020
    Ausstellung »
    BUNDESKUNSTHALLE »

    Montag geschlossen
    Dienstag und Mittwoch 10 bis 21 Uhr
    Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen*
    *auch an Montagen 10 bis 19 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
John Dewey und die
Zum dritten Mal zeigt das Museum Ludwig im Untergeschoss eine...
Arnt der Bilderschneider
Wer war der Meister Arnt von Kalkar und Zwolle? Die erste...
Die Akademie schläft
Eine Ausstellung künstlerischer Interventionen aus der Zeit...
Meistgelesen in Ausstellungen
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
ASTRID KLEIN. DASS VOLLKOMMENE
Astrid Klein (*1951) zählt zu den wichtigsten Stimmen der...
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
  • Klaus Staeck Macht euch die Erde untertan 1987 © Edition Staeck
    Klaus Staeck Macht euch die Erde untertan 1987 © Edition Staeck
    BUNDESKUNSTHALLE