• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ausstellung

Arik Brauer

Ausstellung

Zum 85. Geburtstag widmet das Leopold Museum Arik Brauer eine umfassende Retro­spektive. Anhand von 100 Gemälden, Grafiken und Skulpturen bietet die Schau einen repräsentativen Querschnitt durch Brauers Schaffen von der Akademiezeit bis zur Gegenwart und schließt neben der Malerei eine Vielzahl weiterer Sparten wie Buchillustrationen, Skulpturen oder architektonische Entwürfe mit ein.

Arik Brauer (geb.1929), der am 4. Jänner 2014 seinen 85. Geburtstag feiert, ist einer der Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Brauer studierte nach Kriegsende an der Wiener Akademie der bildenden Künste und gründete gemeinsam mit seinen Studienkollegen Ernst Fuchs, Anton Lehmden sowie mit Wolfgang Hutter und Rudolf Hausner die Gruppe der Phantastischen Realisten. Mit seinem bewusst an mittelalterliche Miniaturtechniken, aber auch an orientalische Traditionen anknüpfenden altmeisterlichen Malstil und bizarr-fantastischen Formschöpfungen widersetzte sich Brauer dem Mainstream der streng-dogmatischen Kunstrichtungen der Nachkriegsmoderne. Er kultivierte eine Kunst, die der Fantasie, der Erzählkunst und Freude am Erfinden wieder zu ihrem Recht verhelfen sollte. Zeitlebens genoss Arik Brauers Kunst große Beliebtheit, wozu bis zum heutigen Tag auch Brauers Multitalent als Sänger, Liedermacher, Dichter und Tänzer einen wesentlichen Beitrag bildet.






  • 14.11.2014 - 16.02.2015
    Ausstellung »
    LEOPOLD MUSEUM »

    Öffnungszeiten
    Täglich außer Dienstag: 10–18 Uhr
    Donnerstag: 10–21 Uhr
    Dienstag geschlossen
    Sonderöffnungszeiten Weihnachten und Jahreswechsel 2013/14:
    Di, 24.12.2013: geschlossen
    Di, 31.12.2013: 10–17 Uhr

    VOLLPREISTICKET € 12,00



Neue Kunst Ausstellungen
John Dewey und die
Zum dritten Mal zeigt das Museum Ludwig im Untergeschoss eine...
Arnt der Bilderschneider
Wer war der Meister Arnt von Kalkar und Zwolle? Die erste...
Die Akademie schläft
Eine Ausstellung künstlerischer Interventionen aus der Zeit...
Meistgelesen in Ausstellungen
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
ASTRID KLEIN. DASS VOLLKOMMENE
Astrid Klein (*1951) zählt zu den wichtigsten Stimmen der...
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
  • Arik Brauer, Mein Vater im Winter, 1983 © Privatbesitz Arik Brauer
    Arik Brauer, Mein Vater im Winter, 1983 © Privatbesitz Arik Brauer
    LEOPOLD MUSEUM
  • Arik Brauer, Die Heiligung des Namens. Aus dem Zyklus »Die Verfolgung des jüdischen Volkes«, 1973/74 © Privatbesitz Arik Brauer
    Arik Brauer, Die Heiligung des Namens. Aus dem Zyklus »Die Verfolgung des jüdischen Volkes«, 1973/74 © Privatbesitz Arik Brauer
    LEOPOLD MUSEUM
  • Arik Brauer, Dornbuschmessias, 1959 © Privatbesitz Arik Brauer
    Arik Brauer, Dornbuschmessias, 1959 © Privatbesitz Arik Brauer
    LEOPOLD MUSEUM