• Menü
    Stay
Schnellsuche

Bildhauer

Berlinde De Bruyckere Leibhaftig

Bildhauer

Die flämische Künstlerin Berlinde De Bruyckere (*1964 in Gent, lebt und arbeitet in Gent) gehört zu jenen zeitgenössischen Bildhauerinnen, die dem Umgang mit der Figur, dem Bild des Selbst und der Endgültigkeit des Körpers auf den Grund gehen. Die Wesen, die Ungewöhnliches zusammenbringen und sich vielfach im Zustand der Metamorphose befinden, sind Zwitter, die komplexe Emotionen der Empathie beschwören und als Bilder einer humanistischen und gleichzeitig kunsthistorischen Auseinandersetzung mit dem Leiden unter die Haut gehen. De Bruyckere lotet dabei dieses Thema anhand der Skulptur und deren Potenzial als heilendes und immanent Verständnis förderndes Medium aus.

Im Dialog mit dem fließenden Raum im Kunsthaus Graz des Universalmuseums Joanneum zeigt die Biennale-Repräsentantin des belgischen Pavillons 2013 ganz aktuelle Arbeiten von 2012/13 in Konfrontation mit solchen der letzten Jahre. Sie geht Fragen der Existenz auf den Grund und findet im Umgang mit dem Leib eine die Zeit überdauernde bildhauerische Sprache der Empathie.








Neue Kunst Ausstellungen
Carl Malchin und die
Carl Malchin (1838 – 1923) gilt als Begründer der...
Ludwig Richter Schöne
Generationen wuchsen mit den Bildern Ludwig Richters auf,...
Theodor Fontanes „Effi
Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ludwig Richter Schöne heile
Generationen wuchsen mit den Bildern Ludwig Richters auf,...
Karl Korab in Krems und Mickl
Wir freuen uns in der kommenden Ausstellung wieder Werke des...
"Sitzen 69"
Bunte, poppige Möbel und Design-Ikonen wie den Panton Chair (...
  • Berlinde De Bruyckere, Actaeon IV (Miami), 2012, Foto: Mirjam Devriendt, Private Collection Washington
    Berlinde De Bruyckere, Actaeon IV (Miami), 2012, Foto: Mirjam Devriendt, Private Collection Washington
    Universalmuseum Joanneum
  • Berlinde De Bruyckere, Aanéén-genaaid, 2002,  Decken, Wachs, Jesmonite, Holz; 166 x 48 x 50 cm, Privatsammlung
    Berlinde De Bruyckere, Aanéén-genaaid, 2002, Decken, Wachs, Jesmonite, Holz; 166 x 48 x 50 cm, Privatsammlung
    Universalmuseum Joanneum
  • Berlinde De Bruyckere, Jelle Luipaard, 2004,  Bleistift und Wasserfarbe auf Papier, 10 Blätter; je 45 x 32 cm, Privatsammlung, Schweiz, Courtesy Hauser & Wirth, Foto: Stefan Altenburger Photography Zürich
    Berlinde De Bruyckere, Jelle Luipaard, 2004, Bleistift und Wasserfarbe auf Papier, 10 Blätter; je 45 x 32 cm, Privatsammlung, Schweiz, Courtesy Hauser & Wirth, Foto: Stefan Altenburger Photography Zürich
    Universalmuseum Joanneum
  • Berlinde De Bruyckere Leibhaftig
    Universalmuseum Joanneum
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler