• Menü
    Stay
Schnellsuche

Osthafenbrücke

BRÜCKENSCHLAG OSTEND – Momentaufnahmen aus nächster Nähe

Osthafenbrücke

Die Stadt Frankfurt blickt zurück auf eine lange Brückenbaugeschichte, die das Gesamtbild der Metropole prägt: An der einstigen „Furt der Franken“ im 8. Jahrhundert führen heute 18 Brücken und Stege über den Main. Die jüngste Verbindung über den Fluss schließt ein Ensemble aus Alt und Neu: Die 175 m lange Stahlkonstruktion der Osthafenbrücke nach Entwürfen von Ferdinand Heide Architekten BDA und Grontmij GmbH bildet gemeinsam mit der historischen Honsellbrücke nicht nur ein anspruchsvolles Bauprojekt, sondern einen Brückenschlag zwischen den Jahrhunderten.

In der Fotoausstellung über den Bau der Osthafenbrücke und die Ertüchtigung der Honsellbrücke dokumentieren die Schwarzweiß-Fotografien von Klaus und Elke Malorny das Werden und den Wandel der beiden Brücken aus nächster Nähe und gewähren einmalige Einblicke in die Details des Konstruktionsprozesses. Hintergrundinformationen zum Projekt ergänzen die eindrucksvollen Aufnahmen.






  • 24.05.2014 - 24.08.2014
    Ausstellung »
    Deutsches Architekturmuseum »

     

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Di, Do bis So 11–18 Uhr
    Mi 11–20 Uhr
    Mo geschlossen

    Christi Himmelfahrt, 29. Mai, 11–18 Uhr
    Pfingstsonntag, 8. Juni, 11–18 Uhr
    Pfingstmontag, 9. Juni, 11–18 Uhr
    Wäldchestag, 10. Juni, geschlossen
    Fronleichnam, 19. Juni, geschlossen

    EINTRITTSPREISE
    Eintritt DAM: EUR 9,–
    Eintritt DAM ermäßigt: EUR 4,50

    Ermäßigten Eintritt zu den Ausstellungen erhalten: Kinder ab dem 6. bis zum 18. Geburtstag, Schüler, Studenten und Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Menschen mit Behinderung mit einem (GdB) Grad der Behinderung ab 50 %, Inhaber der Frankfurt Card, Gruppen ab 20 Personen Kostenlosen Eintritt zu den Ausstellungen erhalten: Kinder bis zum 6. Geburtstag, Mitglieder des Fördervereins, Inhaber der Museumsufer-Card und des Museumsufer-Tickets, Mitglieder der AKH, ICOM-Mitglieder, Besucher aus den Partnerstädten, notwendige Begleitpersonen für behinderte Menschen. Jeweils gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises

    KOSTENLOSE ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN
    Mission: Postmodern – Heinrich Klotz und die Wunderkammer DAM samstags und sonntags jeweils 15 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Koenraad Dedobbeleer »
Die umfangreiche Werkschau Koenraad Dedobbeleers (*1975 in...
Impressionismus in
Paris war schon vor 1900 ein Anziehungspunkt für russische...
Body Performance
Am 29. November 2019 eröffnet in der Berliner Helmut Newton...
Meistgelesen in Ausstellungen
100 Jahre lenkbares Licht.
Mit der ersten lenkbaren elektrischen Leuchte setzte Curt...
MATTHIAS MANSEN - Berlin-
Der 1958 in Ravensburg geborene Künstler Matthias Mansen gilt...
Impressionismus in Russland
Paris war schon vor 1900 ein Anziehungspunkt für russische...
  • Osthafenbrücke von der Deutschherrenbrücke aus gesehen (Aufnahmedatum 27. Mai 2012)
    Osthafenbrücke von der Deutschherrenbrücke aus gesehen (Aufnahmedatum 27. Mai 2012)
    Deutsches Architekturmuseum
  • Vorbereitung des Einhubs des zweiten Fahrbahnteils an der Honsellbrücke (Aufnahmedatum 13. November 2012) © Foto: Klaus und Elke Malorny
    Vorbereitung des Einhubs des zweiten Fahrbahnteils an der Honsellbrücke (Aufnahmedatum 13. November 2012) © Foto: Klaus und Elke Malorny
    Deutsches Architekturmuseum
  • Sandstrahlen der Gitterträger der alten Fachwerkhänger an der Honsellbrücke (Aufnahmedatum 4. Juni 2013) © Foto: Klaus und Elke Malorny
    Sandstrahlen der Gitterträger der alten Fachwerkhänger an der Honsellbrücke (Aufnahmedatum 4. Juni 2013) © Foto: Klaus und Elke Malorny
    Deutsches Architekturmuseum
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler