• Menü
    Stay
Schnellsuche

Der Blick in d

Der Blick in die Ferne

  • Ausstellung
    Der Blick in die Ferne
    09.08.2008 - 05.10.2008
Der Blick in d

1948 wurden die Schätze der Fürstlichen Sammlungen unter dem Titel „Meisterwerke aus den Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein" in einer spektakulären Ausstellung im Kunstmuseum Luzern zum ersten Mal - und seither niemals wieder - ausserhalb Wiens zur Gänze gezeigt.

Viele der Landschaften, die nun Teil der Präsentation anlässlich der 60. Wiederkehr dieses denkwürdigen Ereignisses sind, werden nun wiederum zu sehen sein.

Jan Brueghel der Ältere (1568-1625) Landschaft mit dem jungen Tobias / Landscape

Landschaften bilden einen Kernbestand der fürstlichen Bildergalerie, sie decken den kompletten Sammlungsbereich vom späten 14. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts ab. Tritt die Landschaft anfangs noch nicht als eigentliches Sujet, sondern nur als Ausblick, als Hintergrundstaffage auf, gewinnt sie in der Folge zunehmend Gewicht als eigenes Genre und erreicht schon im 17. Jahrhundert vor allem bei den Flamen und Holländern ihre erste Hochblüte. Gerade diese Künstler sind in den Fürstlichen Sammlungen mit unvergleichlichen Hauptwerken vertreten - schon in der Einleitung des Luzerner Katalogs von 1948 wird festgehalten, dass „der Blick der fürstlichen Sammler zu allen Zeiten nach Belgien und Holland gerichtet war" - gestern wie auch noch heute.

Ferdinand Georg Waldmüller (1793-1865) Ruine des griechischen Theaters zu Taormina

Die Ausstellung breitet das gesamte Spektrum der Landschaftsmalerei, bis zu soeben erworbenen und hier erstmals gezeigten Beispielen von Stadtlandschaften, aus. Im späten 18. und beginnenden 19. Jahrhundert entstanden arkadische Landschaften, Ideallandschaften, die den Besucher in eine erdachte, so niemals existente antike Welt entführen sollten. Eine Generation später suchten Maler wie Ferdinand Georg Waldmüller das Licht des Südens und entdeckten noch im Biedermeier die Freiluftmalerei, die dann bruchlos in den

Impressionismus überführte. Speziell diese Periode könnte durch nichts besser als durch die Bestände der Fürstlichen Sammlungen abgedeckt werden, alle grossen Namen der Zeit sind hier mit bedeutenden Hauptwerken vertreten.

Um die 50 Gemälde unterschiedlichster Formate zeigen einen Querschnitt durch das faszinierende Feld der Landschaftsmalerei innerhalb von fünf Jahrhunderten, von den bescheidenen Anfängen als kleiner Ausblick im Hintergrund bis zum monumentalen Panorama, in das der Besucher eingeladen ist, hineinzuspazieren.

Gerrit Adriaensz. Berckheyde Marktplatz

Kuratiert von Dr. Johann Kräftner, Direktor Fürstliche Sammlungen, Vaduz / Liechtensteinmuseum Wien

Sponsored by:

Bild: Kunstmuseum Luzern 1948: Die Rubensgemälde aus dem

„Decius Mus"-Zyklus mussten über das Dach ins Museum gebracht werden.

Katalog:

Johann Kräftner. Der Blick in die Ferne. Landschaftsmalerei aus den Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein. 15. bis 19. Jahrhundert. Wissenschaftliche Mitarbeit: Alexandra Hanzl und Kathrine Klopf-Weiss.

Broschur im Schuber, 168 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Verlag: Brandstätter. Deutsche Ausgabe: ISBN 3-267-00155-2. CHF 38.- (Museumspreis) CHF 48.- (Buchhandel)


Ausstellung






Neue Kunst Ausstellungen
Die Ausstellung Grün
Die Ausstellung Grün kommt zu Ihnen nach Hause: Bild Nr.2....
Die Ausstellung Grün
Die Ausstellung Grün kommt zu Ihnen nach Hause: Bild Nr. 1...
KUNST FÜR ZUHAUSE
Die oben abgebildete Edition zeigt Das Morsealphabet, ein...
Meistgelesen in Ausstellungen
+++ KUNST BRAUCHT EIN DACH
Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab im Südburgenland, im...
Die Ausstellung Grün kommt zu
Die Ausstellung Grün kommt zu Ihnen nach Hause: Bild Nr.2....
Alfons Mucha
Das Belvedere präsentiert im Frühjahr 2009 die erste...
  • Jan Brueghel der Ältere (1568-1625)
Landschaft mit dem jungen Tobias / Landscape
with Young Tobias, 1598
Öl auf Kupfer / oil on copper
Sammlungen des Fürsten von und zu
Liechtenstein, Vaduz-Wien
    Jan Brueghel der Ältere (1568-1625) Landschaft mit dem jungen Tobias / Landscape with Young Tobias, 1598 Öl auf Kupfer / oil on copper Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein, Vaduz-Wien
    Kunstmuseum Luzern
  • Ferdinand Georg Waldmüller (1793-1865) Ruine des griechischen Theaters zu Taormina 
Ruins of the Greek Theater in Taormina, 1844
Öl auf Holz / oil on wood, 38 x 60 cm
Sammlungen des Fürsten von und zu
Liechtenstein, Vaduz-Wien
    Ferdinand Georg Waldmüller (1793-1865) Ruine des griechischen Theaters zu Taormina Ruins of the Greek Theater in Taormina, 1844 Öl auf Holz / oil on wood, 38 x 60 cm Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein, Vaduz-Wien
    Kunstmuseum Luzern
  • Gerrit Adriaensz. Berckheyde (1638-1698)
Der Marktplatz in Haarlem mit Blick auf die Grote
Kerk / Market Square in Haarlem with View to the
Grote Kerk, 1665 Öl auf Holz / oil on wood, 54 x 82 cm
Sammlungen des Fürsten von und zu
Liechtenstein, Vaduz-Wien
    Gerrit Adriaensz. Berckheyde (1638-1698) Der Marktplatz in Haarlem mit Blick auf die Grote Kerk / Market Square in Haarlem with View to the Grote Kerk, 1665 Öl auf Holz / oil on wood, 54 x 82 cm Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein, Vaduz-Wien
    Kunstmuseum Luzern