• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sammlung Goetz

Die fabelhafte Welt der Laurie Simmons

Sammlung Goetz

Im Jahr des 175-jährigen Jubiläums der Fotografie würdigt das Neue Museum die amerikanische Fotokünstlerin Laurie Simmons als erste europäische Ausstellungsinstitution mit einer umfänglichen Werkschau. Die Ausstellung zeigt Werke aus dem Bestand der Sammlung Goetz, die seit Ende 2013 als Dauerleihgaben auch dem Neuen Museum zur Verfügung stehen, ergänzt um Leihgaben der Künstlerin.

Seit den 1970er-Jahren bis heute entwickelt Laurie Simmons (geb. 1949 Long Island, lebt in New York) ein fotografisches Oeuvre, das die Inszenierung von Alltagswelten zum Thema hat. Verkleinerte Architekturen und künstliche Räume sind die Bühne für ihre Figuren. Diese werden, von menschlichem Habitus inspiriert, in Rollenspielen und szenischen Sequenzen zum Spiegel unseres Lebens.

Laurie Simmons arbeitet vom Beginn ihrer Karriere an seriell, sowohl in Schwarz/Weiß als auch in Farbe. Nicht selten wirken die Fotografien wie Filmstills, die in ihrer Aneinanderreihung eine Geschichte erzählen. Der Cowboy oder der Tourist sind die Akteure, die Innenräume oder Landschaften beleben. Die weibliche Figur erscheint als Hausfrau, Dame des Hauses oder als sexualisiertes Objekt.

Viele der Protagonisten scheinen nur ein Klischee zu leben und sind Gefangene eigener gesellschaftlicher Konventionen. Mit ihren hyperrealen, aber immer eng begrenzten Welten sowie ihren Darstellungen von Prototypen hat Laurie Simmons bereits früh ein sozialkritisches Werk geschaffen, das gerade durch das gewählte Medium der Fotografie die in den Medien vorgestellten Ideale kolportiert.






  • Die Galerie für eine neue Generation von Sammlern « Die Möglichkeit eines erschwinglichen...
  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 05.04.2014 - 22.06.2014
    Ausstellung »
    Sammlung Goetz »

    NEUES MUSEUM, NÜRNBERG

    Address: Luitpoldstraße 5, 90402 Nürnberg, Germany
    Hours: Open today · 10:00 am – 6:00 pm
    Phone: +49 911 240200

    Collection 4 €, concessions 3 €, Sundays 1 euro.
    Exhibition (including collection) 6 €, reduced 5 euros.
    Children and adolescents under 18 years free.



Neue Kunst Ausstellungen
Günter Grass: Mein
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: ab dem 16. März ist...
Impressionismus. Die
Das Museum Barberini in Potsdam wird ab dem 5. September 2020...
Impressionismus in
Paris war schon vor 1900 ein Anziehungspunkt für russische...
Meistgelesen in Ausstellungen
Impressionismus. Die Sammlung
Das Museum Barberini in Potsdam wird ab dem 5. September 2020...
VIENNA CITY GALLERYWALK 12.9.
Erleben Sie einen KUNSTTAG an 48 Galeriestandorten mit einem...
Das Plakat. 200 Jahre Kunst
Mit rund 400 Exponaten von rund 200 Künstler*innen und...
  • Laurie Simmons, Kaleidoscope House #6, 2000, Kodak digital flex print, 41 x 60 cm, Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Laurie Simmons, Kaleidoscope House #6, 2000, Kodak digital flex print, 41 x 60 cm, Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  • Laurie Simmons, The Long House (Downstairs Kitchen), 2004, Cibachrome Print, 121 x 150 cm, Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Laurie Simmons, The Long House (Downstairs Kitchen), 2004, Cibachrome Print, 121 x 150 cm, Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  • Laurie Simmons, Untitled: Band, 1994, Cibachrome print, 63 x 53 cm, Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Laurie Simmons, Untitled: Band, 1994, Cibachrome print, 63 x 53 cm, Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  • Laurie Simmons, The Music of Regret, 2005/2006, 1-Kanal-Videoprojektion (Farbe, Ton), Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Laurie Simmons, The Music of Regret, 2005/2006, 1-Kanal-Videoprojektion (Farbe, Ton), Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  • Laurie Simmons, The Music of Regret, 2005/2006, 1-Kanal-Videoprojektion (Farbe, Ton), Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Laurie Simmons, The Music of Regret, 2005/2006, 1-Kanal-Videoprojektion (Farbe, Ton), Courtesy: Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz