• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kassel

Die Löwenburg - Mythos und Geschichte

Kassel

Eines der ungewöhnlichsten Bauwerke der Zeit um 1800 steht im Zentrum der neuen Sonderausstellung „Die Löwenburg - Mythos und Geschichte“, zu sehen im Schloss Wilhelmshöhe ab dem 14. September 2012.

Vielfalt ist dabei garantiert: Im Sonderausstellungsraum des Museums Schloss Wilhelmshöhe wird der außergewöhnliche Entstehungsprozess und die effektvoll inszenierte Lage der Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe veranschaulicht. Zudem repräsentieren restaurierte Ausstellungsstücke die wertvolle Inneneinrichtung des einzigartigen Bauwerkes.
Auch Liebhaber der Malerei kommen auf Ihre Kosten: eine kleine erlesene Auswahl romantischer Burgen- und Ruinendarstellungen gastiert in Kassel! Vertreten sind bedeutende Meister der deutschen Romantik, darunter Werke, die bislang nur selten oder noch nie öffentlich zu sehen waren. Sie geben den Besuchern die Möglichkeit, etwas von dem Lebensgefühl der Romantik zu erahnen.
Ein umfangreiches Programm mit Führungen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen präsentiert vielfältige Themen rund um die künstliche Ritterburg im Bergpark für Kinder und Erwachsene. Einen Überblick finden Sie im Anhang.

Passend zur romantischen Löwenburg empfehlen wir Ihnen das dritte und letzte Konzert des Hessischen Rundfunks unter dem Motto „Sehnsucht und Weltschmerz“ am Samstag, den 16. September 2012, und am folgenden Sonntag im Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe.

Die pseudomittelalterliche Löwenburg bietet mehr als nur eine ungewöhnliche Architektur: Sie ist ein kulturgeschichtliches Phänomen und gibt um 1793 einer Stimmung bauliche Gestalt, die erst in den folgenden Jahren in Literatur und Malerei zur europäischen Bewegung der Romantik heranwuchs.
Die Ausstellung schlägt den Bogen von der Idee des Landgrafen Wilhelm IX. von Hessen Kassel zur Ausführung, von der Gestalt zum Gefühl: Bauzeichnungen, die das Wachsen des architektonischen Konzepts dokumentieren, gruppieren sich um das Modell der Burganlage. Gestochene und gemalte Ansichten veranschaulichen die wirkungsvoll inszenierte und beziehungsreiche Lage der Löwenburg im Kasseler Bergpark. Unlängst restaurierte Ausstattungsstücke repräsentieren die vielfältige Inneneinrichtung des exzentrischen Fürstenschlosses.
Und nicht zuletzt: Meisterwerke der deutschen Romantik sind zu Gast in Kassel! Ansichten ragender Burgen, verfallener Architekturen in der Natur und Bilder der inneren Einkehr geben dem Betrachter am Ende der Ausstellung die Möglichkeit, etwas von dem Lebensgefühl einzufangen, als dessen Teil auch die Löwenburg verstanden werden darf.








Neue Kunst Ausstellungen
Hardo Reimann: Mitrata
Hardo Reimann ist ein Quereinsteiger in die Fotografie....
Kunsthaus Zürich zeigt
Vom 19. September bis 3. November 2019 zeigt das Kunsthaus...
BITTESCHÖN DANKESCHÖN -
Martin Kippenberger (1953–1997) war einer der medial...
Meistgelesen in Ausstellungen
BITTESCHÖN DANKESCHÖN - Eine
Martin Kippenberger (1953–1997) war einer der medial...
Michelangelo. Zeichnungen und
Die Graphische Sammlung im Städel Museum zeigt vom 6. März...
ZU GAST AUS ALLER WELT
Im Rahmen der Präsentationsreihe von „Zu Gast aus aller...
  • Löwenburg © Museumslandschaft Kassel
    Löwenburg © Museumslandschaft Kassel
    Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet