• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sepherot Foundation

Fotografie und Zeichnung der russischen Avantgarder

Sepherot Foundation

Fotografie und Zeichnung der russischen Avantgarde aus der Sammlung der Sepherot Foundation

Besondere Bedeutung für die Ausstellung hat die Frage nach dem Beginn des „neuen Sehens“ in der Fotografie der russischen Avantgarde. Eine Schlüsselrolle kommt hierbei sicherlich Alexander Rodtschenko zu, für den das Fotografieren zu einem seiner wichtigsten Ausdrucks-mittel wurde. Der 1891 in Sankt Petersburg geborene Künstler lernte den Suprematismus und Konstruktivismus schon während seiner Studienzeit kennen und begann früh mit Fotomontagen.

Ab 1924 suchte er mit seiner Leica unübliche Perspektiven, weniger um Realität einzufangen, sondern vielmehr um Bilder zu schaffen, die im Kontext mit der visuellen Kraft der ungegenständlichen Bildsprache der russischen Avantgarde zu lesen sind. Eine absolute Abkehr von der klassischen Tradition der Fotografie ist auch bei El Lissitzky oder Georgi Zelma erkennbar. Man wählte ungewohnte Bildausschnitte, arbeitete mit extremen perspektivischen Mitteln und entdeckte „neue“ Motive in Fabriken und im Großstadtleben.

Im Vergleich mit ungegenständlichen Kompositionen des Suprematismus, ausgehend von Kasimir Malewitsch, soll in der Ausstellung ausgelotet werden, welche bildnerischen Strategien auf die Fotografie übertragen wurden. Erst in der Gegenüberstellung von Zeichnung und Fotografie der russischen Avantgarde wird deutlich, inwieweit das „neue Sehen“ eine Fortführung des konstruktivistischen und suprematistischen Bildverständnisses ist.






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 17.12.2014 - 26.04.2015
    Ausstellung »
    Stiftung Opelvillen »

    Öffnungszeiten:
    Mi. 10-18 Uhr, Do. 10-21 Uhr
    Fr. bis So. 10-18 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
MATTHIAS MANSEN - Berlin
Der 1958 in Ravensburg geborene Künstler Matthias Mansen gilt...
Ross Bleckner in
Concurrently with the exhibition at the Neues Museum...
18. Dezember 2019 - 100
Am 18. Dezember wäre Wolfgang Lettl 100 Jahre alt geworden....
Meistgelesen in Ausstellungen
Library of Exile – Edmund de
In der Zeit vom 30. November 2019 bis zum 16. Februar 2020...
18. Dezember 2019 - 100 Jahre
Am 18. Dezember wäre Wolfgang Lettl 100 Jahre alt geworden....
Experimente mit Materialien,
Den Gemeinsamkeiten und Verbindungen der vermeintlich so...
  • Fotografie und Zeichnung der russischen Avantgarder
    Stiftung Opelvillen
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler