• Menü
    Stay
Schnellsuche

Korea Foundation

KOREA ENTDECKEN! – Schätze aus deutschen Museen

Korea Foundation

Korea hautnah entdecken und faszinierende Einblicke in seine Kultur- und Kunstgeschichte gewinnen: diese Möglichkeit bietet erstmalig in Deutschland die Ausstellung „Entdeckung Korea! – Schätze aus deutschen Museen“. Auf Initiative der Korea Foundation haben sich zehn deutsche Museen zusammengeschlossen und präsentieren nun eine erlesene Auswahl koreanischer Sammlungsobjekte, die so noch nie zu sehen war. Nach Köln ist das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig die zweite Stadion dieser Wanderausstellung, die danach noch in Frankfurt und Stuttgart gezeigt wird, an jedem Standort aber ihr Gesicht wandelt.

Die Korea Foundation hat gemeinsam mit den Kuratoren aus den zehn beteiligten deutschen Museen 115 Objekte ausgewählt, welche die Grundlage der Ausstellung an allen vier Standorten bilden. Die Exponate präsentieren die Zeit der drei großen koreanischen Dynastien mit Objekten aus der Zeit vom 1. Jahrhundert u. Z. bis zum Beginn der japanischen Kolonialzeit 1910. Neben Keramiken, Schriften, Holz- und Textilarbeiten sind auch Malereien auf Papier und Seide vertreten. Von den ausgewählten Objekten sind besonders hervorzuheben: eine Seidenmalerei mit buddhistischer Gottheit aus dem 14. Jahrhundert, das sogenannte Kölner „Wasser-Mond-Avalokitesvara“, und ein mit Brokat ausgeschlagener „Hwagak“-Kasten aus dem Museum für Angewandte Kunst Frankfurt. Dessen Ansichtsflächen bestehen aus gepressten und polierten Rinderhornplatten und sind mit einem außerordentlich lebendigen Dekor bemalt.

Auf der Basis der 115 Exponate aus den zehn beteiligten Museen verwirklicht jedes der vier ausstellenden Museen sein eigenes Konzept. Die Leipziger Ausstellung, die unter der Schirm­herrschaft des Sächsischen Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler steht, thematisiert besonders die Vermittlung zentraler geistiger, sozialer und ästhetischer Aspekte der traditionellen koreanischen Kultur. Eine Besonderheit ist, dass das Leipziger Völkerkundemuseum eine der größten und bedeutendsten Korea-Sammlungen europaweit besitzt und seine Präsentation zusätzlich mit 150 eigenen Ausstellungsstücken ergänzen kann. Insbesondere aus den Bereichen höfisches Leben und Militärgeschichte werden seltene und wertvolle Objekte, die in vergleichbarer Anzahl und Qualität kaum ein zweites Mal außerhalb Koreas anzutreffen sind, ausgestellt. Darunter finden sich zahlreiche Schmuckstücke, Rangabzeichen und Gebrauchsgegenstände des einstigen Königshofes und der hohen koreanischen Aristokratie. Ein besonders schönes Stück ist ein Pinselbecher mit plastischem Pflanzendekor aus dem 19. Jahrhundert. Reizvoll sind auch die Anhänger aus Bernstein, mit denen die Frauen am Hof ihre Kleidung verzierten.

Die Erweiterung der Ausstellung auf der Grundlage eigener Sammlungsbestände erlaubt zudem eine stärkere Würdigung der frühen deutsch-koreanischen Beziehungen – insbesondere in der Person des Diplomaten und Sammlers Paul Georg v. Möllendorff.

Dieser genießt bis heute in Korea großes Ansehen, da er sich in den 80er Jahren des 19. Jahr­hunderts im Dienste des koreanischen Königs entschieden für die Unabhängigkeit des Landes und gegen die damaligen japanischen Hegemonie-Bestrebungen einsetzte.

KOREA ENTDECKEN! – Schätze aus deutschen Museen
Eine Ausstellung des GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

17. Februar bis 27. Mai 2012
Ort: Johannisplatz 5-1104103 Leipzig
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen








Neue Kunst Ausstellungen
Oskar Kokoschka:
Oskar Kokoschka (1886–1980) zählt zu den wichtigsten...
WALTER SCHELS FOTOGRAFIE
STUTTGART. Die Galerie ABTART stellt den großen Fotografen...
WALTER SCHELS – LEBEN
Die Reihe HAMBURGER HELDEN, die mit der Ausstellung DIE...
Meistgelesen in Ausstellungen
JAKOB STAINER ZUM 400.
Innsbruck, am 17.6.2019 – Jakob Stainer gilt als einer...
Kunsthaus Zürich zeigt
Vom 17. Dezember bis 27. Februar 2011 zeigt das Kunsthaus...
RENÉ MAGRITTE DAS LUSTPRINZIP
Bis heute faszinieren der intellektuelle Reiz und die...
  • Detail Hwagak
    Detail Hwagak
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
  • Bernstein Anhaenger
    Bernstein Anhaenger
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
  • Helm
    Helm
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
  • Spiegel mit dem Motiv Drache Baum und Pavillon
    Spiegel mit dem Motiv Drache Baum und Pavillon
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
  • Wasser Mond Avalokitesvara
    Wasser Mond Avalokitesvara
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler