• Menü
    Stay
Schnellsuche

Design

Mathieu Mercier

Design

Lampen, Möbel, Fahrräder, Typographien, Museumssockel: Mathieu Merciers künstlerisches Schaffen bewegt sich souverän zwischen den Kategorien von Kunst und Alltagskultur und reflektiert im Spannungsfeld von Architektur, Design und bildender Kunst die Begrifflichkeiten der westlichen Kultur des 20. Jahrhunderts, insbesondere jene der Moderne. Die Ausstellung in der Lokremise St.Gallen ist Merciers erste Ausstellung in einem Schweizer Museum und präsentiert dabei vor allem neueste Werke de s Künstlers.

Mathieu Mercier Lampen, Möbel, Fahrräder, Typographien, Museumssockel: Mathieu Merciers künstlerisches Schaffen bewegt sich souverän zwischen den Kategorien von Kunst und Alltagskultur und reflektiert im Spannungsfeld von Architektur, Design und bildender Kunst die Begrifflichkeiten der westlichen Kultur des 20. Jahrhunderts, insbesondere jene der Moderne. Die Ausstellung in der Lokremise St.Gallen ist Merciers erste Ausstellung in einem Schweizer Museum und präsentiert dabei vor allem neueste Werke de s Künstlers. Casquette et marteau, 2002 Hammer, Baseballkappe, variable Dimensionen; Foto: Sully Balamssière Immer wieder greift er auf die künstlerischen Avantgarden zurück, auf Heroen wie Marcel Duchamp oder Piet Mondrian und verbindet deren Gesten u nd Bildfindungen mittels gezielter Deplatzierungen alltäglich erscheinender Dinge der Gegenwart. In einem permanenten Tausch zwischen High und Low stellt Mercier hintergründig die Frage nach dem Status der Dinge zwischen Funktionalität und künstlerischer Z weckfreiheit, wenn er beispielsweise Röhren aus dem Baubedarf zu Sitzbänken umfunktioniert oder Sportgerätschaften in monströse Leuchten verwandelt. Auch in St.Gallen wird der Künstler seine r Freude an der Verwandlung und Zweckentfremdung von Materialien u nd Objekten in neuen, spektakulären Arbeiten Ausdruck verleihen. So finden sich bei Mercier mitunter auch sonst so beeindruckende Naturschauspiele gerne einmal im Museumraum wieder – man darf also gespannt sein! Dem 1970 in Conflans - Sainte - Honorine gebore nen und in Paris lebenden Künstler wurde 2003 der renommierte Prix Marcel Duchamp verliehen. Seither war sein Schaffen in zahlreichen Institutionen zu sehen, u.a. 2007 im Musée d’art moderne de la Ville de Paris oder 2008 in der Kunsthalle Nürnberg. Die A usstellung entsteht in Kooperation mit der Villa Merkel, Esslingen und der Fon dation d’entre prise Ricard for contemporary art .

Kurator: Konrad Bitterli






  • 23.08.2014 - 09.11.2014
    Ausstellung »
    Kunstmuseum St. Gallen »

    Öffnungszeiten Di - So 10 - 17 Uhr, Mi 10 - 20 Uhr

    Eintritt CHF 12 AHV/IV - Bezüger CHF 10
    Lehr linge, Schüler, Studenten CHF 6 Freier Eintritt für Mitglieder des Kunstvereins St.Gallen



Neue Kunst Ausstellungen
Margrit Rohmann -
Laut und leise sind keine Gegensätze, sondern bedingen...
Indiennes. Stoff für
Im 17. Jahrhundert werden Indiennes – bedruckte und...
VIENNA BIENNALE FOR
Die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019: SCHÖNE NEUE WERTE....
Meistgelesen in Ausstellungen
Norbert Tadeusz
Der Kunstpalast zeigt mit etwa 40 Gemälden und Arbeiten auf...
VIENNA BIENNALE FOR CHANGE
Die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019: SCHÖNE NEUE WERTE....
Der erste Nazarener?
Ausstellung „Joseph Anton Koch“ bis 22. Februar...
  • Mathieu Mercier Installationsansicht St. Gallen Foto: Stefan Rohner
    Mathieu Mercier Installationsansicht St. Gallen Foto: Stefan Rohner
    Kunstmuseum St. Gallen
  • Mathieu Mercier Waterfall, 2014 Styropor, Sockelzement, Wasser, Pumpe, Discolichter, Turnschuhe Installationsansicht St.Gallen Courtesy the artist und Galerie Lange & Pult, Zürich Auvernier Foto: Stefan Rohner
    Mathieu Mercier Waterfall, 2014 Styropor, Sockelzement, Wasser, Pumpe, Discolichter, Turnschuhe Installationsansicht St.Gallen Courtesy the artist und Galerie Lange & Pult, Zürich Auvernier Foto: Stefan Rohner
    Kunstmuseum St. Gallen
  • Mathieu Mercier 981/944, 2014 Acryl auf Leinwand Installationsansicht St. Gallen Courtesy the artist und Galerie Lange & Pult, Zürich Auvernier Foto: Stefan Rohner
    Mathieu Mercier 981/944, 2014 Acryl auf Leinwand Installationsansicht St. Gallen Courtesy the artist und Galerie Lange & Pult, Zürich Auvernier Foto: Stefan Rohner
    Kunstmuseum St. Gallen
  • Mathieu Mercier Ohne Titel (work in progress), 2013 Verschiedene Materialien Courtesy Mehdi Chouakri, Berlin Foto: Stefan Rohner
    Mathieu Mercier Ohne Titel (work in progress), 2013 Verschiedene Materialien Courtesy Mehdi Chouakri, Berlin Foto: Stefan Rohner
    Kunstmuseum St. Gallen
  • Mathieu Mercier Foto: Stefan Rohner
    Mathieu Mercier Foto: Stefan Rohner
    Kunstmuseum St. Gallen
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler