Schnellsuche

Interventionen

THINGS THAT TALK Universität für angewandte Kunst Wien / Abteilung Art & Science im Rahmen der VIENNA ART WEEK 2011

  • Ausstellung
    THINGS THAT TALK Universität für angewandte Kunst Wien / Abteilung Art & Science im Rahmen der VIENNA ART WEEK 2011
    14.11.2011 - 20.11.2011
    viennaartweek »
Interventionen

Auch 2011 überraschen Wiener Kunstinstitutionen, Museen und Galerien sowie zahlreiche Programmpartner des Art Cluster Vienna aus der Off-Space Szene mit einem spannenden Programm. Das Spektrum reicht von Spezialführungen durch Sonderausstellungen über das Vienna Gallery Weekend, Podiumsdiskussionen, Vorträge, ausgedehnte Künstlergespräche, Ausstellungseröffnungen, Installationen, Interventionen und Performances bis hin zu ausgewählten Veranstaltungen in Privatunternehmen, die zeitgenössische Kunst fördern. Heuer zum ersten Mal öffnen auch vier Wiener Designbüros ihre Pforten für die VIENNA ART WEEK 2011. Bereits zum zweiten Mal sind die Bundesstudios des BMUKK mit dabei und die mittlerweile legendären Studio Visits und viele andere Highlights laden eine Woche lang in einem inspirierten und kreativen Ambiente zur Vernetzung und zum Austausch ein.

 In den Beiträgen zu „Reflecting Reality“ wendet sich der Blick hinter die Kulissen der psychologischen

Dynamik von Kunstproduktion und Sammlerleidenschaft. Der Begriff der Psychoanalyse hat im Kunstbereich in den vergangenen Jahren eine erstaunliche Konjunktur erfahren. Gegenüber der klassischen Psychoanalyse Sigmund Freuds und dessen Schriften zu Kunst und Kultur haben sich im Spannungsfeld aktueller, individueller, psychischer und gesellschaftlicher Fragestellungen in der Kunst neue ästhetische Praxen herausgebildet.

 Eine der faszinierendsten Eigenschaften von Kunst ist die durch sie freigesetzte Psychodynamik: Kunst reflektiert nicht nur Realität, sondern liefert Material, um mit den Erfordernissen des modernen Lebens umzugehen. Individualität und soziale Beziehungen, Privatsphäre und öffentliches Leben, die Flüchtigkeit des Alltags und das Streben nach Stabilität, Nähe und Distanz sowie Leistung und Entspannung bilden Pole des psychischen Geschehens. Der derzeitige Umbruch politischer Systeme, das Entstehen von Parallelwelten, das Anwachsen psychopolitischer Argumentationsräume werden durch Kunst einer Reflexion unterzogen.

 Die Universität für angewandte Kunst Wien zeigt im Naturhistorischen Museum Wien, Burgring 7, Wien 1, Interventionen von Studierenden des Studiengangs Art & Science, der von Virgil Widrich geleitet wird. Die Projekte beschäftigen sich mit der Erforschung gesellschaftlicher und politischer Prozesse an der Schnittstelle von Visualisierungskulturen, Kunst und Wissenschaft. Sie reflektieren bestehende Positionen, öffnen Elfenbeintürme, explorieren und generieren sozio-technische Verwerfungen der Gesellschaft. Die Annäherung zwischen Kunst und Wissenschaft verspricht reizvoll zu werden an einem Ort, dessen früheste Sammlungen bereits über 250 Jahre alt sind und somit zu einem guten Teil aus einer Zeit stammen, in der die Grenze zwischen dem künstlerischen und dem wissenschaftlichen Blick auf die Welt ganz anders gezogen wurde als heute. Es gelten die regulären Eintrittspreise des Naturhistorischen Museums, Wien. www.dieangewandte.at, www.viennaartweek.at

ZEIT Montag, den 14. November 2011, 15.00 Uhr

DAUER 15.11. bis 20.11.2011

BESUCHERINFORMATION www.viennaartweek.at, www.dieangewandte.at

EINTRITT Es gelten die regulären Eintrittspreise des Naturhistorischen Museums, Wien

Das Thema der VIENNA ART WEEK 2011, die vom DOROTHEUM initiiert und vom Art Cluster Vienna konzipiert ist, lautet “Reflecting Reality”.

Bildsujet: Topas
117 kg, Ponta da Raiz, Brasilien
Sammlung Naturhistorisches Museum, Wien
Foto: Romana Egartner, 2011






  • 19.11.2018 - 25.11.2018
    Von 19. bis 25. November 2018 dreht sich in Wien wieder alles um die Kunst: Promising Paradise...


Neue Kunst Ausstellungen
florian slotawa:
Die Deichtorhallen Hamburg zeigen mit STUTTGART SICHTEN ein...
Eleganz und Geniessen –
Mit dieser Ausstellung wollen wir Sie in die reiche und...
Ernst Ludwig Kirchner
Die Graphische Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart...
Meistgelesen in Ausstellungen
Design in Frankfurt 1925 bis
Frankfurt kann auf eine profilierte Gestaltungstradition...
Ausstellung Groninger
Groninger Expressionisten - Klassische Avantgarde aus den...
Linie und Skulptur im Dialog
Linie und Skulptur im Dialog: Rodin, Giacometti, Modigliani...
  • Bildsujet: Topas 117 kg, Ponta da Raiz, Brasilien Sammlung Naturhistorisches Museum, Wien Foto: Romana Egartner, 2011
    Bildsujet: Topas 117 kg, Ponta da Raiz, Brasilien Sammlung Naturhistorisches Museum, Wien Foto: Romana Egartner, 2011
    viennaartweek
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet